airliners.de Logo

Thema : Star Alliance

Deutsche Bahn verschärft Lounge-Zutrittsrichtlinien zum März

Kurzmeldung

Die Deutsche Bahn verschärft zum 1. März die Zutrittsregeln für alle Lounges. Wie der Homepage zu entnehmen ist benötigen dann auch Statuskunden ein Fernverkehrsticket. In den Premium-Lounges streicht der Star-Alliance-Intermodal-Partner zudem die Mitnahme einer Begleitperson. Diese Einschränkung der neuen Nutzungsbedingungen (PDF) gab es zuvor bereits bei "Lufthansa Express Rail"- und "Swiss Air Rail"-Tickets.

Star-Alliance-Intermodalpartner Deutsche Bahn historisch unpünktlich, © Deutsche Bahn
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/07/db222711-a7Z5Fl__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Deutsche Bahn"} }

Star-Alliance-Intermodalpartner Deutsche Bahn historisch unpünktlich

Das vergangene Jahr war kein gutes für die Deutsche Bahn. Zwar ist sie neuer Intermodalpartner der Star Alliance – gerade im Fernverkehr waren aber so viele Züge unpünktlich wie schon seit über zehn Jahren nicht mehr.

3 min
Statusmäßig enttäuschend: die Deutsche Bahn bei der Star Alliance, © Deutsche Bahn
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/07/db222741-nb5FxS__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Deutsche Bahn"} }

Statusmäßig enttäuschend: die Deutsche Bahn bei der Star Alliance

Analyse

Die Deutsche Bahn ist der erste "Intermodalpartner" der Star Alliance. Das Konzept soll als Blaupause für weitere Partnerschaften dienen. Doch eine vollwertige Partnerschaft sieht anders aus. Das wird auch der Fluggast merken, für den das Konzept nicht immer attraktiv ist.

9 min

Charlotta Wieland wird Interims-CEO der Star Alliance

Kurzmeldung

Die SAS-Managerin Charlotta Wieland wird zum 1. Januar die Nachfolge von CEO Jeffrey Goh bei der Star Alliance interimsmäßig übernehmen. Den Angaben nach war sie Mitglied des "Alliance Management Boards" der Allianz und gehörte auch dem Strategieausschuss des Gremiums an, der eine Schlüsselrolle bei der Festlegung der Ausrichtung der Allianz spielt.

Vertrag mit Star-Alliance-CEO wohl nicht verlängert

Kurzmeldung

Der CEO der Star Alliance Jeffrey Goh wird die Airlineallianz wohl verlassen müssen. Sein Vertrag laufe Ende 2022 aus und werde nicht verlängert, wie "Aerotelegraph" berichtet. Die Gründe seien nicht bekannt, es gebe jedoch Gerüchte, dass die Chefs einiger Mitglieder mit Gohs Arbeit äußerst unzufrieden seien. Die Allianz habe sich dazu nicht geäußert.

Deutsche Bahn wird erster "Intermodalpartner" der Star Alliance, © Deutsche Bahn
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/07/db222738-WbR3C4__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Deutsche Bahn"} }

Deutsche Bahn wird erster "Intermodalpartner" der Star Alliance

Die Deutsche Bahn wird zum 1. August der erste "intermodale Partner" der Star Alliance. Die Luftfahrtallianz will derartige Partnerschaften zukünftig forcieren. In Deutschland baut sie auf dem "Lufthansa Express Rail"-System auf.

2 min
Deutsche Bahn wird Star-Alliance-Mitglied, © Deutsche Bahn/BDL
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2021/04/screenshot-2021-04-15-at-121931-7YeY03__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Deutsche Bahn/BDL"} }

Deutsche Bahn wird Star-Alliance-Mitglied

Star-Alliance-Gründungsmitglied Lufthansa will zukünftig enger mit der Deutsche Bahn kooperieren. Jetzt wird der Mobilitätsanbieter am Boden als erstes Unternehmen außerhalb der Luftfahrt Partner eines internationalen Airline-Bündnisses.

2 min

Star Alliance will eine gemeinsame Karte einführen

Kurzmeldung

Die Star Alliance plant, eine gemeinsame Kreditkarte, die für alle 26 Mitgliedsairlines gültig ist, einzuführen. Kunden können dann bei allen Star-Alliance-Airlines Punkte sammeln und auch einlösen. Wie "About Travel" berichtet, soll die neue Karte noch dieses Jahr herausgegeben werden.

Star Alliance wird 25 Jahre alt - ihr Nutzen ist mittlerweile umstritten, © DPA/Oliver Berg
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2022/05/5fa95600eb711160-dTba03__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© DPA/ Oliver Berg"} }

Star Alliance wird 25 Jahre alt - ihr Nutzen ist mittlerweile umstritten

Die Star Alliance, die unter anderem von Lufthansa gegründet wurde, wird 25 Jahre alt. Für ihre Mitgliedsairlines bietet die Allianz viele Vorteile. Ob sie jedoch noch einen wirklichen Nutzen hat, ist umstritten. Lufthansa hält dennoch weiter an ihr fest.

4 min
Boarding per Gesichtserkennung am Hamburg Airport, © Lufthansa
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2020/11/fae00dca_12e3e46c29f7a6342bdc0968824b849d__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Lufthansa"} }

Boarding per Gesichtserkennung am Hamburg Airport

Am Hamburger Flughafen können Passagiere jetzt per Gesichtserkennungstechnologie boarden. Das "Star Alliance Biometrics"-System funktioniert aber nur für Flüge von Lufthansa, Austrian Airlines und Swiss.

1 min
Ita und Lufthansa könnten Airline-Partner werden, © dpa/Roberto Monaldo
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2021/10/5fa6a00052108bd3-n9Nynr__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Roberto Monaldo"} }

Ita und Lufthansa könnten Airline-Partner werden

Italiens neue Airline schaut sich nach einer geeigneten Airline-Allianz um. Die Star Alliance käme durchaus in Frage. Lufthansa begrüßt eine Partnerschaft.

1 min

Star Alliance baut neues Digitalzentrum in Singapur

Kurzmeldung

Das Luftverkehrsbündnis Star Alliance gründet ein neues Kompetenzzentrum für Digitalfragen in Singapur. Bislang war die Führung des Bündnisses in Frankfurt konzentriert. Künftig sollen sich die beiden Zentren gemeinsam um die Fortentwicklung kümmern, heißt es in einer Pressemitteilung.

Star Alliance will von Frankfurt nach London ziehen

Kurzmeldung

Das Luftfahrtbündnis Star Alliance denkt darüber nach, aus Kostengründen von Frankfurt nach London zu ziehen, berichtet der "Spiegel". Keine der 26 Star-Alliance-Partner hat ihren Sitz in Großbritannien. Die Star Alliance beschäftigt in Frankfurt rund 40 Mitarbeiter.

Star Alliance setzt auf Amazon Web Services

Kurzmeldung

Star Alliance wird für seine IT Amazon Web Services (AWS) nutzen, wie Amazon mitteilt. Die Allianz will die gesamte Infrastruktur per AWS-Cloud betreiben, um Kosten zu reduzieren und die Leistung dem Bedarf anpassen zu können.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

HiSERV GmbH

We make GSE simple and smart.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

ARTS

Extending Your Success

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

GOODVICE

Aviation, Transportation & Litigation.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Lufthansa plant biometrisches Boarding am Flughafen München, © Finavia
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2017/06/helsinkipassportcontrol_424ae5e618cc90d35cddbdf7bba5044b__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Finavia"} }

Lufthansa plant biometrisches Boarding am Flughafen München

Mit dem "Biometric Hub" der Star Alliance gibt es schon länger Pläne, eine Plattform für das biometrische Boarding an Flughäfen zu entwickeln. In München will Lufthansa die neue Technik nun schrittweise ausrollen.

2 min

Adria Airways ist nicht mehr Star-Alliance-Mitglied

Kurzmeldung

Die slowenische Fluggesellschaft Adria Airways ist seit dem 2. Oktober kein Star-Alliance-Mitglied mehr. Laut Mitteilung erfolge der Ausschluss der insolventen Airline nach der Einstellung des Flugbetriebs. Adria Airways war 15 Jahre Mitglied der Star Alliance.

Avianca Brasil verlässt Star Alliance

Kurzmeldung

Die brasilianische Fluggesellschaft Avianca Brasil wird die Star Alliance zum 1. September offiziell verlassen, wie das Bündnis mitteilte. Der Rückzug erfolgt, nachdem die Airline vor einigen Monaten unter Gläubigerschutz gestellt und bald darauf ihr AOC von der brasilianischen Aufsicht entzogen wurde.

Star-Alliance-Vielflieger bei Eurowings schlecht aufgehoben, © Eurowings
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2019/05/schalter-paerchen_67af9b2b34bcc3d96ba0276c800489c1__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Eurowings"} }

Star-Alliance-Vielflieger bei Eurowings schlecht aufgehoben

Lesetipp Kurzmeldung

Wer einen Vielflieger-Status bei der Star Alliance erreicht hat, kann bei Eurowings häufig nicht mit Vorteilen rechnen. Welche Möglichkeiten statusbewusste Passagiere bei Lufthansas Billigtochter dennoch haben, erläutert das "Manager Magazin".

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück
Condor-Anhänger - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **Zwei Textilanhänger mit aufgesticktem "Condor"-Logo und "Remove Before Flight" in den Farben Rot/Weiß und Grau/Gelb. Ein Textilanhänger mit beidseit... Mehr Informationen
FBO & Ground Handling Services for Business Jets
FBO & Ground Handling Services for Business Jets GAS German Aviation Service GmbH - Ground Handling & Operations Coordinating all ground handling services such as water service, lavatory, fuel truck or GPU for your aircraft on time is... Mehr Informationen
Differences Training from Airbus A318/A319/A320/A321 (any Engine) to Airbus A319/A320/A321 (IAE PW1100G) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical
Differences Training from Airbus A318/A319/A320/A321 (any Engine) to Airbus A319/A320/A321 (IAE PW1100G) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge necessary to perform and certify maintenance tasks permitted to be carried out as certifying staff of the speci... Mehr Informationen
Altéa Flight Management TRAINICO GmbH - Die Schulungen Altéa werden im Customer Management -CM- (Passagierabfertigung) und Flight Management -FM- (Flugzeugabfertigung) angeboten. Mehr Informationen
OTS Online - Trainingssoftware
OTS Online - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Das Original geht online Die global etablierte OTS Software zur Röntgenbildauswertung ist auch online verfügbar. Schulen Sie Ihre Mitarbeiter ortsu... Mehr Informationen
Mieten Sie Ihr Cargo GSE mit maximaler Flexibilität!
Mieten Sie Ihr Cargo GSE mit maximaler Flexibilität! HiSERV GmbH - Mieten Sie Ihr Cargo GSE mit maximaler Flexibilität! HiSERV bietet Premium-Qualität, hohe Flexibilität und intelligente GSE zu einem fairen Preis. Wi... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Lufthansa-Star-Alliance-Partnerin Asiana soll verkauft werden, © AirTeam Images/Yochai
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2018/02/asiana_31eff4fa7425768af6998b0afc25cc62__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© AirTeam Images/ Yochai"} }

Lufthansa-Star-Alliance-Partnerin Asiana soll verkauft werden

Die zweitgrößte südkoreanische Fluggesellschaft, Asiana Airlines, könnte schon bald einen neuen Besitzer bekommen. Der Mutterkonzern Kumho Asiana Group erklärte sich wegen Finanzproblemen dazu bereit, seine Anteile an der wichtigsten, aber hoch verschuldeten Tochter zu veräußern.

1 min
Star Alliance eröffnet Lounge in Amsterdam, © Star Alliance
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2019/03/090009_260e2c9b5489e83890c5d0b14b61b014__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Star Alliance"} }

Star Alliance eröffnet Lounge in Amsterdam

Kurzmeldung

Star Alliance eröffnet an einem der wichtigsten Skyteam-Drehkreuze eine eigene Lounge. Es ist die weltweit insgesamt achte Lounge, wie die Allianz mitteilt. Die Lounge befindet sich im Schengen-Bereich und ist damit vor allem für EU-Fluggäste interessant.

Star Alliance harmonisiert digitalen Kundenservice

Kurzmeldung

Mit einer zentralen IT-Plattform harmonisiert die Star Alliance die digitalen Services aller 28 Mitglieds-Airlines. Wie der Verbund mitteilt, können dadurch Lufthansa-Kunden bei den anderen Carriern etwa Gepäckinformationen abrufen, Sitze reservieren oder Prämienflüge buchen.

Star Alliance arbeitet mit Start-up-Innovationszentrum zusammen, © dpa/Oliver Berg
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2017/05/9009e9dc_60f5e1ef2ee920e876dc18b4b5ca5f9b__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© dpa/ Oliver Berg"} }

Star Alliance arbeitet mit Start-up-Innovationszentrum zusammen

Kurzmeldung

Star Alliance hat einen Kooperationsvertrag mit dem weltgrößten Start-Up-Accelerator und Innovationszentrum Plug and Play unterzeichnet. Dadurch werde die Allianz laut Mitteilung neue Technologien für das Reise-Ökosystem mit aufbauen können.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben