airliners.de Logo
Cirrus-Maschinen der Lufthansa Aviation Training in Arizona. © Lufthansa Aviation Training

Thema : Lufthansa Aviation Training

Die Lufthansa Aviation Training GmbH ("LAT") ist ein Anbieter von Trainingsdienstleistungen für Fluggesellschaften. Neben Lufthansa nutzen etwa 150 weitere Fluggesellschaften und Flugschulen die Ausbildungsmöglichkeiten der LAT.

Lufthansa Aviation Training legt Berliner Standorte zusammen

Kurzmeldung

Das Training für Flugbegleiter der Lufthansa Aviation Training zieht in Berlin um. Statt in Waltersdorf stehen ein A320 Cabin Emergency Evacuation Trainer, ein Boeing 777-Rutschenturm und weitere Trainigsgeräte seit August im Lufthansa-Simulatorzentrum in Schönefeld. Die Zusammenlegung bringe viele Vorteile, heißt es in einer Pressemitteilung.

Lufthansa Aviation Training bestellt 787-Simulator

Kurzmeldung

Lufthansa Aviation Training hat einen Full-Flight-Simulator zum Piloten-Training auf der Boeing 787 bestellt. Das teilte die Trainingstochter des Kranich-Konzerns jetzt mit. Der Simulator der Firma "L3Harris Technologies" soll in der zweiten Jahreshälfte 2022 im Trainingszentrum am Flughafen Frankfurt aufgestellt werden.

Helvetic freut sich über neuen Lufthansa E190-E2-Simulator in Zürich

Kurzmeldung

Helvetic Airways gab bekannt, dass Lufthansa Aviation Training (LAT) in Zürich nach erfolgreicher Zertifizierung einen Embraer E190-E2-Full Flight Simulator in Betrieb genommen hat. Damit seien beste Voraussetzungen seitens LAT geschaffen worden, um die Partnerschaft mit Helvetic Airways und weiteren Kunden mit einer Vor-Ort-Komplettlösung für das Training von Flight und Cabin Crews zu erweitern.

Fullflight-Simulatoren bei der Lufthansa Aviation Training. © Lufthansa Aviation Training GmbH

Kritik an "Verschleierung" des Endes für Lufthansa-Pilotenschule

Der Eindruck, dass zumindest die theoretische Ausbildung der Lufthansa Pilotenschule in Bremen erhalten bleibe, stimme nicht, kritisieren Arbeitnehmervertreter. Am Standort verbleibe nur der Theorieunterricht einer zweiten Flugschule im Konzern, um teure Tarifverträge zu umgehen.

Theoretische Pilotenausbildung bei Lufthansa Aviation Training. © LAT

Bremen bleibt als Theorie-Standort für Lufthansa-Pilotenausbildung

Lufthansa richtet ihre Pilotenausbildung neu aus. Bremen wird zum Theorie-Standort, während der Praxisteil in Rostock zusammengeführt wird. Insgesamt will der Konzern eine gemeinsame Ausbildung für alle Lufthansa-Airlines schaffen.

Cirrus-Maschinen der Lufthansa Aviation Training in Arizona. © Lufthansa Aviation Training

Neuer Chef von Lufthansa Aviation Training will externes Geschäft stärken

Die traditionsreiche Ausbildung von Lufthansa-Piloten existiert derzeit praktisch nicht mehr. Während der Standort Bremen seinem Ende entgegensieht, soll der Bruder von Lufthansa-Chef Spohr die Zukunft der Ausbildungstochter gestalten.

Die Lufthansa Aviation Training bündelt ihre Flugschulen unter dem Dach der European Flight Academy. © Lufthansa Aviation Training

LH-Flugschüler klagen gegen Ausbildungsabbruch - Kritik an "Tarifflucht"

Über einhundert Flugschüler klagen gegen den Abbruch ihrer Ausbildung bei Lufthansa Aviation Training. Die Vereinigung Cockpit unterstützt sie darin und wirft Lufthansa kurzsichtiges Handeln vor. Zudem hintertreibe der mit Staatsgeld gerettete Carrier Tarifverträge, heißt es auch aus der Politik.

Das Team von Lilium. © Lililum

Lufthansa bildet Piloten für Elektro-Jet Lilium aus

Lufthansa bildet Piloten für den Münchner Flugtaxi-Entwickler Lilium aus. In einer ersten Phasen sollen bereits qualifizierte Verkehrspiloten eine Zusatzausbildung erhalten.

Theoretische Pilotenausbildung bei Lufthansa Aviation Training. © LAT

Lufthansa lässt Pilotenausbildung in Bremen ruhen

Lufthansa lässt die Pilotenausbildung während Corona vorerst auslaufen. Nur noch wenige der Pilotenanwärter können ihre Ausbildung abschließen - ohne Übernahmegarantie. Bezahlen sollen die Flugschüler dennoch.

Lufthansa Aviation Training erstmals mit eigenem Hubschrauber-Simulator

Kurzmeldung

Lufthansa Aviation Training nimmt nach der Zulassung durch das Luftfahrtbundesamt den ersten eigenen Hubschrauber-Simulator in Betrieb. Ein neuer Full Flight Simulator Level D des Typs Airbus H145/135 ergänze seit dem 27. August 2020 die bestehende Trainingsflotte am Frankfurter Standort und stehe Kunden für Trainings zur Verfügung, teilte das Unternehmen mit.

Theoretische Pilotenausbildung bei Lufthansa Aviation Training. © LAT

Lufthansa-Flugschüler kämpfen um Ausbildung

Die Flugschüler der Lufthansa-eigenen European Flight Academy (EFA) fordern in einem dringenden Appell die Fortsetzung ihrer Ausbildung. Diesen richten sie an Lufthansa-Chef Spohr persönlich und verweisen auf die soziale Verantwortung durch die Staatsmilliarden.

Schlüsselübergabe vor dem Überflug nach Rostock-Laage. © Diamond Aircraft

Lufthansa Aviation Training stationiert zwei neue Flugzeuge in Rostock

Kurzmeldung

Die Lufthansa-Flugschule in Rostock hat zwei weitere Diamond DA-42 übernommen. Laut Mitteilung besteht die Trainingsflotte nun aus sieben der zweimotorigen Maschinen. Die ersten fünf hatte die Flugschule im April 2018 übernommen.

Training-Notrutsche von Lufthansa Aviation Training © Lufthansa Aviation Training

Lufthansa Aviation Training beschafft 777-9-Kabinen-Trainer

Kurzmeldung

Lufthansa Aviation Training schafft einen Cabin Emergency Evacuation Trainer (CEET) für die Boeing 777-9 an, teilt das Unternehmen mit. Nach der kompletten Einflottung bei Lufthansa werde man jährlich gut 7000 Flugbegleiter für das neue Muster schulen.

Flugvorbereitung bei der Lufthansa © Lufthansa Aviation Training

Neues Ausbildungskonzept für Flugdienstberater bei Lufthansa Aviation Training

Kurzmeldung

Lufthansa Aviation Training (LAT) hat gemeinsam mit der Lufthansa Group ein praxisnäheres Konzept für die Ausbildung von Flugdienstberatern entwickelt, teilte das Unternehmen mit. Dieses soll die Ausbildung beschleunigen. Der erste Ab-Initio-Kurs sei im Juli gestartet worden.

Spatenstich für die Erweiterung des Standortes Wien der Lufthansa Aviation Training © Austrian Airlines / Rainer Mirau

Lufthansa Aviation Training baut Standort Wien aus

Kurzmeldung

Das Simulatorzentrum von Lufthansa Aviation Training in Wien wird erweitert. Wie das Unternehmen bekannt gab, werde ein zweistelliger Millionenbetrag investiert, um Platz für bis zu drei zusätzliche Full Flight Simulatoren und zwei Flight Training Devices zu schaffen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

H145-Cockpit im Full Flight Simulator von Reiser © Reiser Simulation and Training GmbH

Lufthansa Aviation Training bekommt 2020 ersten Hubschrauber-Simulator

Kurzmeldung

Reiser Simulation and Training liefert einen Hubschrauber-Simulator mit Wechsel-Cockpit für die Muster H145 und H135 an Lufthansa Aviation Training. Der Level D-Simulator für Trainings im Bereich Helicopter Emergency Medical Services soll im Jahr 2020 am Standort Frankfurt in Betrieb gehen.

Piloten von mehr als 20 Airlines trainieren regelmäßig mit den Geräten in Wien. © Lufthansa Aviation Training

A350, 777-9 und 737-Max: Neue Simulatoren bei Lufthansa

Die Lufthansa schafft neue Simulatoren für ihre Trainingstochter an. Die sind für das Pilotentraining für neue Modelle in der eigenen Flotte vorgesehen, aber auch für externe Kunden soll das Angebot ausgebaut werden.

Piloten von mehr als 20 Airlines trainieren regelmäßig mit den Geräten in Wien. © Lufthansa Aviation Training

Lufthansa Aviation Training will weiter wachsen

Kurzmeldung

Lufthansa Aviation Training expandiert weiter. Wie der Trainingsanbieter mitteilte, soll nach einem Gewinn von 26,6 Millionen Euro nun weiter in eine Erhöhung der Ausbildungs- und Trainingskapazitäten investiert werden.

Lufthansa Aviation Training und Sun Express verlängern Zusammenarbeit

Kurzmeldung

Sun Express Deutschland und Lufthansa Aviation Training (LAT) haben ihre langjährige Zusammenarbeit verlängert. Wie aus einer Meldung der Trainingseinrichtung hervorgeht, werden auch in diesem Jahr mehr als 1.100 Crew-Mitglieder der Sun Express ihre Safety- und Emergency-Schulungen bei der LAT durchführen.

Piloten von mehr als 20 Airlines trainieren regelmäßig mit den Geräten in Wien. © Lufthansa Aviation Training

Neue A320-Simulatoren in Wien

Kurzmeldung

Lufthansa Aviation Training investiert laut Mitteilung "einen zweistelligen Millionenbetrag" in den Ausbau des Standorts Wien. Langfristig sollen drei Full-Flight-Simulatoren sowie zwei weitere Devices inklusive benötigter Briefingräume das seit 2006 bestehende Angebot von sechs Geräten ergänzen. Zunächst werden zwei neue Simulatoren des Typs Airbus A320 die Trainingsflotte in Wien ergänzen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
The only German-wide FBO network
The only German-wide FBO network GAS German Aviation Service GmbH - GAS German Aviation Service provides services at all German airports. If you can’t find an airport in the list below, please contact our headquarters... Mehr Informationen
Engine Condition Trend Monitoring (ECTM) - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The system was developed as a full Internet Application for distance learning and it provides a high quality multimedia based training package for the... Mehr Informationen
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling
FCG OPS - Dispatch, Trip Support and Ground Handling Flight Consulting Group - FCG OPS ist eines der größten europäischen Betriebskontrollzentren, das internationale Reiseunterstützung und Abfertigungsdienste sowie Bodenabfertigu... Mehr Informationen
B737-600/700/800/900 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Practical Lufthansa Technical Training GmbH - This course corresponds to the related theoretical course and enables participants to gain competence in practical Line and Base Maintenance, using a... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
Fachberater für Servicemanagement - die IHK-Ausbildung für Flugbegleiter
Fachberater für Servicemanagement - die IHK-Ausbildung für Flugbegleiter Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Die „Höhere Berufsausbildung“ zum Fachberater für Servicemanagement (IHK) wird in der Corona-Zeit auch online per Video-Konferenzen angeboten. Fachber... Mehr Informationen

EFA: 450 Flugschüler in 2018

Kurzmeldung

450 Aspiranten haben in diesem Jahr an den Lufthansa-Flugschulen die Ausbildung zum Piloten begonnen - ein Rekordwert. Dies geht aus einer Mitteilung der Lufthansa Aviation Training (LAT) hervor, die unter der Marke European Flight Academy (EFA) die Flugschulen in Deutschland, der Schweiz und den USA bündelt. Insgesamt sechs Jahre und elf Tage war die EFA-Flotte im Jahr 2018 in der Luft.

Flugbegleiterausbildung bei Lufthansa Aviation Training. © LAT

Lufthansa erneuert Flugbegleiterausbildung

2500 Flugbegleiter bildet Lufthansa Aviation Training in diesem Jahr für die deutsche Kranich-Airline aus. Seit März kommt dabei ein neues Trainingsmuster zum Einsatz: mehr Digitalisierung und Individualität.

Neue Tarifkommission für den Lufthansa-Konzern gewählt

Kurzmeldung

Die Konzern-Tarifkommission der Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) für Lufthansa ist neu gewählt worden. Die 16 Mitglieder sind laut VC für die Formulierung und Durchsetzung zukünftiger Tarifziele bei Lufthansa, Germanwings, Lufthansa Cargo, Condor und Lufthansa Aviation Training verantwortlich.

Die Lufthansa-Flugschule in Rostock-Laage hat jetzt Maschinen vom Typ Diamond DA-42 „Twin Star“. © Lufthansa Aviation Training

Fünf neue Maschinen für Lufthansa-Flugschule

Lufthansa Aviation Training rüstet sich für einen wachsende Nachfrage nach Pilotennachwuchs: Die Lufthansa-Tochter ersetzt am Flughafen Rostock-Laage die Schulungsflugzeuge und bekommt zwei neue Simulatoren.

Das neue Schulungsflugzeug der EFA (vorn). © Austrian Airlines

Austrian Airlines trainiert mit neuem Flugzeug

Kurzmeldung

Die European Flight Academy (EFA) wird ab Mitte März am Flughafen Rostock-Laage mit einem neuen, zweimotorigen Schulungsflugzeug, einer Diamond 42-VI, ausgestattet sein. Der österreichische Hersteller überstellt die fabrikneuen Maschinen mit rot-weiß-roter Austrian-Bemalung, wie die Airline mitteilte.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben