airliners.de Logo

Thema : Inflight Entertainment

Delta Air Lines plant kostenfreies Internet für Passagiere

Kurzmeldung

Delta Air Lines will künftig einen Großteil ihrer Flotte mit Modems von Viasat bestücken, schreibt "Heise.de". Diese würden große Datenmengen übertragen können und seien geeignet, die Internet-Nutzung an Bord mittelfristig kostenlos anbieten zu können.

Konzept für transparente Kabinen-Teiler-Bildschirme von AERQ. © AERQ

Lufthansa Technik und LG wollen IFE-Systeme mit OLED-Panels ausstatten

In Zukunft sollen Inflight Entertainment Systeme auf OLED-Displaytechnik setzen. Das Joint Venture "AERQ" von Lufthansa Technik und LG hat dazu jetzt eine Partnerschaft mit einem japanischen Zulieferer begonnen. OLED-Panel für Unterhaltungssysteme hätten insbesondere in dunklen Kabinen Vorteile.

Ein ICE der Deutschen Bahn verlässt den Fernbahnhof am Flughafen von Frankfurt. © dpa / Arne Dedert

Komfortables WLAN soll Geschäftsreisende in die Bahn locken

Hintergrund

Mit dem rollenden Arbeitsplatz gegen innerdeutsche Flüge: Die Deutsche Bahn will mit kostenlosem WLAN von Haustür-zur-Haustür punkten. In der Luftfahrt hätte eine derart durchgängige Internet-Verbindung deutlich höhere Hürden zu überkommen. Die verwendete Technik ist komplex.

Lot baut E-Paper-Angebot aus

Kurzmeldung

Lot hat ihr digitales Zeitungsangebot auf rund 1000 Titel aufgestockt, teilte die Airline mit. Darunter sind auch viele internationale Presseerzeugnisse. Zudem ist der Service ab sofort auch für Inlandsgäste und Passagiere in der Economy Class nutzbar. Die Zeitungen und Magazine können über die mobile App 36 Stunden vor Abflug heruntergeladen werden.

Eurowings-Unterhaltungsplattform "Spafax Profile" © Eurowings

Eurowings führt neue On-Bord-Unterhaltungsplattform ein

Kurzmeldung

Eurowings führt eine neue interaktive Unterhaltungsplattform namens "Spafax Profile" ein, teilt die Airline mit. Passagiere können mit ihren eigenen Geräten auf das Unterhaltungsprogramm an Bord zugreifen und sich auch schon vor dem Flug einen Überblick über die verfügbaren Inhalte verschaffen. Damit wird die Bordunterhaltung nach Angaben von Eurowings komplett digitalisiert, eine gedruckte Version falle weg.

Ein Lufthansa Airbus A350-900 im Landeanflug. © dpa, Privat / Bayne Stanley

Lufthansa Inflight-Map ordnet Donezk Russland zu

Kurzmeldung

Im Inflight Entertainmentsystem eines Lufthansa Airbus A350 wurde die Stadt Donezk im Flight Tracker als russisch ausgewiesen. Wie "Spiegel Online" berichtet, versprach die Lufthansa nach einer Twitter-Beschwerde eines ukrainischen Diplomaten umgehend, den US-amerikanischen Hersteller der Software um ein Update zu bitten. Donezk liegt in der von pro-russischen Separatisten eroberten Ostukraine.

Gericht und Justiz (Symbolbild) © Adobe Stock / Nr. 259687395

20 Prozent Entschädigung für Ausfall von Videosystem an Bord

Ein Urteil gesteht einer Reisenden eine Entschädigung von 20 Prozent des Reisepreises zu, weil bei einem Langstreckenflug das Bordunterhaltungssystem ausgefallen war. Ein Mangel, der laut Frankfurter Landgericht den Wert der Reise gemindert habe.

Sun Express startet Bordunterhaltung mit VR-Brillen

Kurzmeldung

Sun Express bietet im Sommer in einigen Flugzeugen Bordunterhaltung über Virtual-Reality-Brillen an. Das Konzept wurde gemeinsam mit dem Startup Inflight VR umgesetzt und wird ab Ende Mai sukzessive auf Flügen ab Antalya angeboten. Die VR-Brillen stehen an Bord gegen eine Gebühr von acht Euro zur Verfügung.

Ein Passagier arbeitet an Bord einer Lufthansa-Maschine an seinem Laptop. © dpa / Wolfgang Zajc

WLAN-Box von Lufthansa-Systems schafft bald mehr Nutzer

Auf der Apex in Boston stellt Lufthansa Systems einen neuen Prototyp von Boardconnect Portable vor. Die IFE-Box ist leistungsfähiger als der Vorgänger und eignet sich dazu, dichter bestuhlte Flugzeuge mit WLAN zu versorgen.

Lufthansa-Flug eröffnet Messe

Kurzmeldung

Die diesjährige Apex Expo in Boston (24. - 27. September) wird erstmalig auf einem Lufthansa-Flug eröffnet. Laut Mitteilung sollen an Bord des achtstündigen Flugs LH424 neue Inflight-Entertainment-Produkte vorgestellt und Vorträge abgehalten werden. Die Apex in Boston ist die größte Messe für Passagiererlebnisse.

© Recaro

Spiegelnde Monitore gehören nicht ins Flugzeug

Digital Passenger (28)

Spiegelende Monitore beim Inflight-Entertainment-System sind ein großes Ärgernis, findet unser Digital Passenger Andreas Sebayang. Dabei gibt es eine Lösung, die auch gleich die Fingerabdrücke verschwinden lässt.

Auch das Bezahlen im Bordshop soll zukünftig über das System laufen. © Sun Express

Sun Express führt neues System für Bordunterhaltung ein

Kurzmeldung

Sun Express rüstet ihre gesamte Boeing-737-800NG- und MAX-Flotte bis Anfang 2019 mit einem neuen Inflight Entertainment System von Immfly Digital Services aus. Über eigene Endgeräte werden so jedem Passagier laut Mitteilung Inhalte on demand angeboten.

Entertainment-System auf einem Eurowings-Flug © Eurowings

Eurowings will in Digitalisierung investieren

Mehr Online-Vertrieb, bessere Funktionen für mobile Nutzer: Der Billigflieger Eurowings will die Digitalisierung in diesem Jahr vorantreiben. Auch das Internet an Bord soll endlich in Gang kommen.

Erster Blick auf die neue Business Class der Lufthansa. © Lufthansa

Lufthansa zeigt Konzept der neuen Business Class

Mit der Auslieferung der neuen Boeing 777-9 soll ab 2020 auch eine neue Business Class bei Lufthansa zum Einsatz kommen. Der Konzern gewährt nun einen Blick auf das zu Grunde liegende Konzept für die neue Kabineneinrichtung.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Fluggäste nutzen das Inflight-Entertainment-Angebot. © Brussels Airlines

Mehr Binge-Watching, bitte!

Digital Passenger (15)

Filme sind in den Bordprogrammen oft vorhanden - auch die Auswahl ist reichlich. Doch bei Serien hakt es, meint "Digital Passenger" Andreas Sebayang. Scheinbar fehlt ein Konzept.

"Aircraft Interiors Expo": Fachmesse für die Inneneinrichtung von Flugzeugkabinen. © dpa / Christian Charisius

In Hamburg startet die 16. Aircraft Interiors Expo

Diese Woche gastiert die "Aircraft Interiors Expo" in Hamburg. Viel dreht sich um den Bereich "Passenger Experience". Außerdem findet parallel noch eine andere Messe auf dem Gelände statt.

Maschine in den Farben der Air Dolomiti © AirTeamImages.com / Rudi Boigelot

Air Dolomiti mit neuem Entertainment-System

Kurzmeldung

Bei Air Dolomiti können Passagiere im Rahmen eines neuen Entertainment-Systems nun kostenlos internationale Tageszeitungen als eJournal an Bord lesen, Videos schauen oder Musik hören. Das teilte die Airline mit. Reisende benötigen dafür ein eigenes Endgerät.

Onboard-Entertainment in einem Flugzeug der Emirates. © Emirates

Beim Flug-Komfort sind kleinere Störungen hinzunehmen

Fällt das Bord-Entertainment auf Flügen aus, ist das für die betroffenen Passagiere zwar ärgerlich - doch ein Entschädigungsanspruch entsteht dadurch eher nicht. Allerdings hängt das auch von der gebuchten Sitzklasse ab.

Eine Frau benutzt an Bord eines Flugzeugs ihr Tablet. © Lufthansa Systems

Lufthansa Systems gewinnt neuen Kunden für "BoardConnect"

Lufthansa Systems hat einen neuen Kunden für "BoardConnect" an Land gezogen. Das Entertainment-System wird künftig auch von einer Airline aus Italien genutzt.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12)
ICAO T.I./ IATA DGR Gefahrgutschulung - Beförderung gefährlicher Güter im Luftverkehr (Personalkategorie 1-12) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Die Beförderung von Gefahrgut via Luftverkehr ist nur zulässig, wenn alle Beteiligten eine Schulung nach IATA DGR vorweisen können.Die ICAO T.I. /IATA... Mehr Informationen
Flug-Permits mit FCG - Flight Consulting Group
Flug-Permits mit FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Weltweite Überflug- und Landeerlaubnis direkt bei der Zivilluftfahrtbehörde, einschließlich Eil-, Ambulanz-, Charter- und Frachtflüge. FCG OPS ist ein... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
All You need we do highspeed
All You need we do highspeed AHS Aviation Handling Services GmbH - Für Passagiere und Airlines: Die AHS Services sind schnell, präzise und zuverlässig. Passenger Services, Operations, Lost & Found, Tickets & Service.... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Umschulung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Umschulung richtet sich an alle, die einen neuen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
B737-600/700/800/900 (CFM56) General Familiarization Theoretical (E/AV/A/P) Lufthansa Technical Training GmbH - This course provides an overview of airplane, systems and powerplant as outlined in the Systems Description Section of the Aircraft Maintenance Manual... Mehr Informationen
Qantas testet derzeit Virtual-Reality-Brillen von Samsung an Bord von ausgewählten A380-Flügen. © Qantas

Qantas testet Virtual-Reality-Brillen an Bord

Kurzmeldung

Die australische Qantas testet derzeit die Virtual-Reality-Brille Gear VR von Samsung als Teil des Inflight-Entertainment-Angebots. Fluggäste können die Brille in den First Lounges an den Flughäfen Sydney und Melbourne sowie auf ausgewählte Strecken in der First Class an Bord ausprobieren und beispielsweise Filme in 3D ansehen, teilte Qantas mit. Nach einer dreimonatigen Testphase soll entschieden werden, ob das Angebot auf allen Langstrecken der Airline eingeführt wird.

Passagiere in einem Flugzeug der Air Berlin. © dpa / Tobias Kleinschmidt

Air Berlin macht Flugzeuge fit für WLAN-Internet

Bei Air Berlin soll ab der zweiten Jahreshälfte WiFi Einzug in die Flugzeuge halten. Auch wenn noch einige Detailfragen zu klären sind, ist die Frage nach dem Telefonieren an Bord bereits beantwortet.

Neue Premium Economy auf der Condor-Langstrecke © Condor

Condor startet mit neuer Business Class und Langstrecken-Kabine

Condor setzt jetzt eine erste Boeing 767 mit überarbeiteter Kabine im Langstreckennetz ein. Neben neuen Sitzen gibt es auch ein neues Entertainment-System, auf das aber nicht alle Passagiere uneingeschränkten Zugriff haben.

Ein kleines Flugzeug zeigt bei diesem Smartphone an, ob das Gerät im Flugmodus ist. dpa / Franziska Koark

Handy und Co. sind vielleicht bald auch bei Start und Landung erlaubt

Mobiltelefone und andere elektronische Geräten haben offenbar weniger Einfluss auf die Bordelektronik von Flugzeugen, als bislang angenommen. Zu diesem Schluss kommt die US-Luftfahrtaufsichtsbehörde und empfiehlt eine Lockerung der bisherigen Regeln.

Contour NFW (Not for Wimps) Designstudie © Contour Aerospace Limited / Contour

Neue Trends bei Inflight-Entertainment-Systemen

Günstiger, leichter und Inhalte aus der "Cloud"

Der Markt für Inflight-Entertainment-Systeme schien Jahre lang klar abgesteckt. In fast jedem größeren Flugzeug gehörten Audio/Video-On-Demand-Systeme von Panasonic und Thales schon fast zum Standardequipment. Auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg stellten nun etliche neue Firmen ihre Ideen vor. Von "fast traditionell" bis "revolutionär" reichen dabei die Ansätze. Ein Einblick in die aktuellen Trends.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben