Thema Air Baltic

Air Baltic kündigt Wiederaufnahme weiterer Deutschland-Strecken an

Kurzmeldung Air Baltic hat mitgeteilt, ihre Verbindungen von Riga nach Hamburg und Düsseldorf wieder aufzunehmen. Hamburg steht ab dem 1. Juni wieder im Flugplan. Düsseldorf wird ab dem 9. Juni angeflogen. Ab dann geht es auch wieder von Tallinn nach Berlin.

Eine A220-300 der Air Baltic. © AirTeamImages.com

Air Baltic nimmt Flüge nach München und Berlin wieder auf

Kurzmeldung Air Baltic hat mitgeteilt, ihre Verbindungen von Riga nach München und Berlin wiederaufzunehmen. München steht ab dem 25. Mai viermal pro Woche auf dem Flugplan. Berlin wird ab dem 1. Juni bis sechsmal pro Woche angeflogen.

Litauen unterstützt Air Baltic mit bis zu 250 Millionen Euro

Kurzmeldung Die Regierung von Litauen als Mehrheitseigner von Air Baltic will bis zu 250 Millionen Euro bereitstellen, um die Liquidität der Fluggesellschaft in der Corona-Krise zu stützen, teilte die Airline mit. Mit der Garantie im Rücken könne man nun den neuen Business Plan "Destination 2025 Clean" umsetzen, kommentierte Airline-Chef Martin Gauss.

Air Baltic beschließt neuen Business Plan und zweijährige Flottenreduzierung

Kurzmeldung Der Aufsichtsrat von Air Baltic hat den Sanierungsplan "Destination 2025 CLEAN" der Geschäftsführung genehmigt, schreibt das Portal "baltictimes.com". Der neue Plan sehe für die kommenden beiden Jahre eine auf 22 Flugzeuge des Typs A220-300 reduzierte Flotte vor.

Air Baltic nimmt Wien-Flüge wieder auf

Kurzmeldung Air Baltic hat mitgeteilt, Riga wieder mit Wien zu verbinden. Die lettische Airline wird die Route einmal pro Woche mit einem Airbus A220-300 anbieten. In der Frequenz soll die Strecke bis 6. Mai bedient werden.

Eiine A220 der Air Baltic. © AirTeamImages.com / Loredana Cioclei

Air Baltic will weitere A220 früher einflotten

Kurzmeldung Air Baltic verhandelt mit Airbus über die frühere Übernahme weiterer A220-Flugzeuge, berichtet die Nachrichtenagentur "Bloomberg". Aktuell hat die Airline 22 Airbus A220 und bis 2025 sollten es 50 werden. Die Fluggesellschaft hatte angekündigt, nach der Corona-Pandemie eine reine A220-Flotte zu betreiben.

Eiine A220 der Air Baltic. © AirTeamImages.com / Loredana Cioclei

Air Baltic trennt sich von 40 Prozent aller Mitarbeiter

Kurzmeldung Air Baltic wird wegen der Corona-Krise 40 Prozent aller Mitarbeiter entlassen, wie die Airline mitteilte. Die Fluggesellschaft reagiert damit auf die Reduzierung ihrer Kapazität bis zum 31. Oktober um die Hälfte. Die betroffenen Mitarbeiter würden eine Wiedereinstellungsgarantie erhalten.

Eine A220-300 der Air Baltic. © AirTeamImages.com

Air Baltic nimmt Flüge nach Frankfurt wieder auf

Kurzmeldung Air Baltic hat mitgeteilt, ab Mittwoch (15. April) Riga wieder mit Frankfurt zu verbinden. Die lettische Airline wird die Strecke einmal pro Woche mit einem Airbus A220-330 bedienen. Aktuellen Planungen sehen vor, dass die Route in der Frequenz bis 6. Mai bedient wird.

Chef von Air Baltic verzichtet während Corona-Krise auf komplettes Gehalt

Kurzmeldung Der Präsident und CEO der lettischen Fluggesellschaft Air Baltic, Martin Gauss, kündigte an, dass er während der Coronavirus-Krise auf sein Gehalt verzichten werde, teilte die Airline mit. Damit wolle der Manager das Unternehmen bei der Bewältigung der außergewöhnlichen Situation zusätzlich unterstützen.

Bombardier Q400 der Air Baltic. © Air Baltic

Air Baltic stellt Betrieb ab Dienstag ein

Kurzmeldung In Reaktion auf den Coronavirus-Beschluss der lettischen Regierung, den internationalen Personenverkehr ab 17. März einzustellen, hat Air Baltic angekündigt, alle Flugzeuge am Boden zu lassen. Sämtliche Verbindungen ab Dienstag bis zum 17. April würden ausgesetzt, teilte die Airline mit. Dies gelte auch für den Flugbetrieb in Estland und Litauen.

Air Baltic Homepage auf einem Smartphone. © Air Baltic

Air Baltic steigert Buchungen über Smartphones

Kurzmeldung Im vergangenen Jahr wurden rund 21 Prozent aller Buchungen auf der Air-Baltic-Website über ein Smartphone oder Tablet vorgenommen, teilte die Airline mit. Das sei ein Anstieg um 84 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Eine A220-300 der Air Baltic. © AirTeamImages.com

Air Baltic steigert Umsatz aus Zusatzleistungen für Passagiere um 35 Prozent

Kurzmeldung Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic konnte nach eigenen Angaben 2019 den Umsatz bei Zusatzleistungen neben der reinen Beförderung um 35 Prozent steigern. Dies entspreche dem höchsten Umsatzvolumen in diesem Bereich in der Geschichte des Unternehmens. Die meistgebuchten Sonderleistungen seien Aufgabegepäck, Sitzplatzreservierungen sowie vorbestellte Mahlzeiten gewesen.

Die Pläne von Air Baltic für die Langstrecke

Kurzmeldung Air Baltic plant, ihr Streckennetz um Langstreckenflüge zu erweitern. Dafür sollen weitere A220-300 in einer modifizierten Form mit erhöhtem Abfluggewicht zur Flotte stoßen, schreibt "reisetopia".

Eine A220-300 der Air Baltic. © AirTeamImages.com

Air Baltic legt zwei neue Ziele ab Hamburg auf

Kurzmeldung Die lettische Airline hat für den kommenden Sommer zwei neue Ziele angekündigt. Ab Ende März werden Tallinn (4/7) und Vilnius (3/7) direkt mit Hamburg Airport verbunden, teilte Air Baltic mit. Beide Strecken bedient die Fluggesellschaft mit Flugzeugen des Typs Airbus A220-300.

Podcast: Vom Studienabbrecher zum Airline-Chef

Lesetipp Heute ist Martin Gauss CEO von Air Baltic. Über seine Karriere vom Studienabbrecher zum Airline-Chef spricht Gauss in der Podcast-Reihe "Neue deutsche Karrieren: Gründer, Querdenker, Idealisten" vom "Manager Magazin".

Eine A220-300 der Air Baltic. © AirTeamImages.com

Air Baltic besorgt sich Geld für weiteres Wachstum

Kurzmeldung Air Baltic hat sich frisches Geld von Investoren besorgt. Die in Dublin gelistete Anleihe in Höhe von 200 Millionen Euro hat eine Laufzeit von fünf Jahren. Mit dem Geld werde man das geplante Wachstum vorantreiben, teilte die Airline mit.

Air Baltic fliegt ganzjährig nach Stuttgart

Kurzmeldung Air Baltic wird die ursprümglich nur für den Sommer geplante Route von Riga nach Stuttgart doch ganzjährig bedienen. Laut einer Meldung der Fluggesellschaft planen, die Letten bis zu vier wöchentliche Umläufen anzubieten.

Air Baltic fliegt ab dem 31.03.2019 viermal pro Woche von Stuttgart nach Riga. © Flughafen Stuttgart

Air Baltic eröffnet neunte Direktverbindung nach Deutschland

Kurzmeldung Air Baltic fliegt seit Sonntag (31. März) neu zwischen Riga und Stuttgart. Laut Mitteilung wird die neue Route viermal wöchentlich bedient. Zum Einsatz kommt ein Airbus A220.

Bombardier CS300 der Air Baltic. © Air Baltic

Lufthansa stationiert geleaste A220 in München

Kurzmeldung Lufthansa wird die zwei für den Sommer von Air Baltic geleasten Airbus A220 in München stationieren. Laut Flugplandaten werden die Jets auf den Strecken nach Bukarest, Budapest, Luxemburg und Lyon eingesetzt.

Bombardier Q400 der Air Baltic. © Air Baltic

Air Baltic stockt in Berlin auf

Kurzmeldung Air Baltic fliegt ab 28. Oktober viermal wöchentlich von Tallinn nach Berlin-Tegel - doppelt so oft wie bisher. Wie aus Flugplandaten hervorgeht, setzt die lettische Airline dann eine Dash8-Q400 auf der Route ein statt wie bisher eine Boeing 737.

Eine A220-300 der Air Baltic. © AirTeamImages.com

Air Baltic kündigt Flüge von Riga nach Stuttgart an

Kurzmeldung Die lettische Fluggesellschaft Air Baltic will 2019 eine sechste Route nach Deutschland aufnehmen: Ab 31. März sind laut Mitteilung bis zur vier wöchentliche Flüge von Riga nach Stuttgart geplant. Eingesetzt werden Maschinen vom Typ Airbus A220-300.

Bombardier CS300 der Air Baltic. © Air Baltic

Air Baltic wird zweitgrößte C-Series-Kundin

Kurzmeldung Air Baltic hat 30 Bombardier CS300-Flugzeuge fest gekauft und 30 weitere Maschinen optioniert. Das teilte die Airline in Riga mit. Der Auftrag ergänzt die bestehende Bestellung von 20 CS300-Jets. Damit wird Air Baltic nach Delta Air Lines zur zweitgrößte C-Series-Kundin.

Heck einer 737 der Air Baltic. © Air Baltic

Air Baltic kündigt neue Salzburg-Strecke an

Kurzmeldung Air Baltic will zwischen Salzburg und Riga fliegen. Wie der lettische Carrier mitteilt, soll die Strecke Ende Dezember aufgenommen werden. Die Flüge einmal wöchentlich führt eine Boeing 737 durch.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken