Feed abonnieren

Thema Saarbrücken

  1. Ein Follow-Me-Fahrzeug auf dem Vorfeld des Flughafens Saarbrücken.

    Airport Saarbrücken: Kein Flugverkehr für zwei Wochen

    Kurzmeldung Der Flughafen Saarbrücken wird vom 11. bis zum 30. März 2019 den Flugverkehr komplett einstellen, teilt der Airport mit. Innerhalb der zwei Wochen wird das Engineered Materials Arresting Systems (Emas) am Ende der Start- und Landebahn installiert. Saarbrücken ist der erste Airport in Deutschland, der mit dem neuen Sicherheitssystem ausgestattet wird.

    Vom 05.10.2018
  2. Anzeige schalten »
  3. Rumpf einer Bombardier CRJ900 der Adria Airways

    Größere Maschine auf der Saarbrücken-Berlin-Strecke

    Luxair will auf der Stecke von Saarbrücken nach Berlin-Tegel größeres Fluggerät einsetzen. Wie die dpa berichtet, soll die bisher auf der Strecke eingesetzte Bombardier CRJ700 durch eine CRJ900 ersetzt werden. Geplant ist die Anpassung gegen Ende dieses Jahres. Die CRJ900 will Luxair von Adria Airways leasen.

    Vom 28.05.2018
  4. Boeing 737-800 der Tuifly.

    Tuifly passt Saarbrücken-Angebot an

    Tuifly fliegt mit Beginn des Sommerflugplans von Saarbrücken nach Teneriffa. Wie der Ferienflieger gegenüber airliners.de bestätigte, steht die neue Verbindung einmal pro Woche auf dem Flugplan. Zunächst immer samstags und ab 23. Mai immer mittwochs.

    Vom 24.04.2018
  5. Luxair fliegt nun innerdeutsch.

    Luxair nimmt innerdeutsche Strecke auf

    Kurzmeldung Seit Jahresanfang fliegt Luxair zwischen Saarbrücken und Berlin-Tegel. Laut des Hauptstadtairports, gebe es wöchentlich 18 Flüge von Tegel ins Saarland. Geflogen wird mit einer Bombardier CRJ700 von Adria Airways.

    Vom 08.01.2018
  6. Die täglichen Flüge werden von einem Bombardier CRJ700 der Adria Airways durchgeführt.

    Erste innerdeutsche Luxair-Flüge gestrichen

    Kurzmeldung Die ersten beiden Flüge der luxemburgischen Luxair von Saarbrücken nach Berlin fallen wegen zu weniger Buchungen aus. Nach dem Ende von Air Berlin hatte Luxair verkündet, die Strecke ab dem 1. Januar zu übernehmen. Es ergebe keinen Sinn, fast leer zu fliegen, sagte ein Luxair-Sprecher. Weitere Absagen sind nicht geplant.

    Vom 27.12.2017
  7. Aufnahme der Strecke München-Saarbrücken von BMI Regional.

    BMI Regional nimmt innerdeutsche Route auf

    Kurzmeldung BMI Regional fliegt nun zwischen München und Saarbrücken. Wie die Airline mitteilt, werde die Strecke zweimal täglich bedient. Es ist nach eigenen Angaben die dritte innerdeutsche Strecke der Fluggesellschaft.

    Vom 07.11.2017
  8. Eine Air-Berlin-Maschine und ein Tankfahrzeug stehen am Flughafen Saarbrücken.

    Luxair fliegt dreimal täglich Saarbrücken-Berlin

    Luxair wird vom 1. Januar an werktags dreimal täglich zwischen Saarbrücken und Berlin fliegen. Zuvor war Air Berlin geflogen. Zum Einsatz kommt zunächst zugeleastes Fluggerät samt Crew von Adria Airways.

    Vom 23.10.2017
  9. Embraer 145 der BMI Regional in München.

    BMI Regional kündigt innerdeutsche Route an

    Kurzmeldung BMI Regional will die Flughäfen München und Saarbrücken miteinander verbinden. Wie aus einer Mitteilung des Saar-Airports hervorgeht, soll die Strecke ab Anfang November täglich mehrmals bedient werden.

    Vom 08.08.2017
  10. Nachrichten-Newsletter

    Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

    Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  11. Ein Follow-Me-Fahrzeug auf dem Vorfeld des Flughafens Saarbrücken.

    Flughafen Saarbrücken schließt 2016 mit Passagierminus ab

    Kurzmeldung Weniger Fluggäste am Airport Saarbrücken: Die Zahl der Passagiere sank im vergangenen Jahr um rund neun Prozent auf etwa 428.000. Das zeigt ein Blick in die Statistik des Flughafenverbandes ADV.

    Vom 09.02.2017
  12. Ein Flugzeug des Typs Saab 340 auf dem Vorfeld des Flughafens Saarbrücken.

    Airport Saarbrücken prüft Aufrüstung der Landebahn

    Kurzmeldung Die Landebahn des Flughafens Saarbrücken wird möglicherweise sicherheitstechnisch aufgerüstet. Das berichtet der "Saarländische Rundfunk". Demnach würden die Kosten mehrere Millionen Euro betragen.

    Vom 07.07.2016
Seite: