Lufthansa gibt Langstreckenbasis in Düsseldorf auf

29.06.2015 - 16:11 0 Kommentare

Die Lufthansa löst ihre Langstreckenbasis am Flughafen Düsseldorf auf: Die Wartung findet künftig woanders statt. Außerdem wird eine der beiden Langstrecken ausgesetzt, die andere fortgeführt.

Flugzeuge am Airport in Düsseldorf

Flugzeuge am Airport in Düsseldorf
© Flughafen Düsseldorf - Andreas Wiese

Flugzeuge stehen am Flughafen Düsseldorf.

Flugzeuge stehen am Flughafen Düsseldorf.
© AirTeamImages.com - Jan Severijns

Die Lufthansa löst ihre Langstreckenbasis am Flughafen Düsseldorf auf. Von den derzeit zwei Maschinen wird im kommenden Winterflugplan nur noch eine fliegen. Die Wartung dieses Flugzeugs wird außerdem von Düsseldorf nach München verlagert, wie ein Lufthansa-Sprecher gegenüber airliners.de sagte.

Im Winterflugplan werde die Verbindung nach Chicago ausgesetzt, so der Sprecher. Der tägliche Flug von Düsseldorf zum New Yorker Flughafen Newark bleibe jedoch erhalten. Begründet wurde der Schritt mit Wettbewerbsdruck und einer geringen Nachfrage.

Umstellung von A340 auf A330

Bedient wird die Strecke Düsseldorf-Newark künftig mit einer A330, anstatt wie derzeit noch mit einer A340. Die Maschine werde weiter täglich nach New York und zurück fliegen, so der Sprecher. Auch von München aus startet täglich eine Lufthansa-A330 in die amerikanische Metropole.

In New York werden die Maschinen dann einmal pro Woche "getauscht": Die München-A330 fliegt mit den Passagieren auf dem Rückweg nach Düsseldorf, und die Düsseldorf-A330 nach München. So können die Flugzeuge abwechselnd in der bayerischen Landeshauptstadt gewartet werden.

Ob die Route Düsseldorf-Chicago im Sommer wieder aufgenommen werde, sei noch offen, so der Lufthansa Sprecher. Da die Airline das Ziel auch ab Frankfurt und München anbietet, werde man versuchen, den Passagieren diese Flüge schmackhaft zu machen.

Emirates kommt mit A380 nach Düsseldorf

Düsseldorf ist der drittgrößte Flughafen Deutschlands. Von dort bieten auch die Etihad-Beteiligung Air Berlin sowie US-Gesellschaften Flüge über den Atlantik an. Zudem baut die Golf-Airline Emirates ihr Angebot über das Drehkreuz Dubai aus.

© airliners.de, Gunnar Kruse Lesen Sie auch: Emirates fliegt Düsseldorf bald mit einem Airbus A380 an

Ab dem 1. Juli lässt die Airline eine A380 nach Düsseldorf fliegen. Für das größte Passagierflugzeug der Welt hatte der Airport zweieinhalb Jahre lang geplant. So wurden zum Beispiel die Rollwege verbreitert und eine neue Andockstation errichtet. Düsseldorf wird nach München und Frankfurt das dritte Ziel einer A380 in Deutschland. Ab den beiden letztgenannten Airports fliegt auch die Lufthansa Langstreckenziele an.

Der jetzige Schritt der Lufthansa kommt wenig überraschend. Die Airline hatte bereits sämtliche Kurz- und Mittelstreckenziele am Flughafen Düsseldorf an ihre Tochter Germanwings übergeben - mit Ausnahme der Routen zu den Drehkreuzen in Frankfurt und München. Anfang dieses Jahres war die Umstellung abgeschlossen worden.

Von: airliners.de
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Anzeige schalten »
  • Flugzeuge von Air Berlin und Lufthansa in Düsseldorf. Mit dem Lufthansa-Monopol droht ein Passagierrückgang

    Apropos (20) Wie entwickelt sich der innerdeutsche Luftverkehr nach der Air-Berlin-Aufteilung? Verkehrsexperte Manfred Kuhne untersucht zwei Szenarien. Die Folgen auf die Passagierzahlen könnten unterschiedlicher nicht sein.

    Vom 27.09.2017
  • Boarding einer Eurowings-Maschine am Flughafen Stuttgart. Eurowings expandiert in Stuttgart

    Eurowings stationiert mehr Flugzeuge in Stuttgart. Der Flughafen erwartet, dass damit der Wegfall von Air Berlin kompensiert werden kann. Die Lufthansa Group wird vor Ort der mit Abstand größte Anbieter.

    Vom 18.10.2017

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus