Eine Fluggast-Treppe steht auf dem Rollfeld des Nürnberger Flughafens. © dpa / Daniel Karmann

Thema Nürnberg

Der Flughafen im bayerischen Nürnberg ist 1955 eröffnet worden. Inzwischen trägt er den Beinamen "Albrecht Dürer".

Corendon Airlines ist zurück in Nürnberg

Kurzmeldung Corendon verbindet ab sofort wieder zahlreiche Warmwasser-Ziele mit Nürnberg. Im einzelnen sind das Kreta, Rhodos, Kos, Fuerteventura, Gran Canaria sowie Mallorca, teilte der Flughafen mit. Hinzu kommen Olbia Antalya, Izmir sowie Adana.

Wizz Air fliegt wieder nach Nürnberg

Kurzmeldung Wizz Air hat den Flughafen Nürnberg wieder in sein Programm aufgenommen. Ab sofort verbindet der ungarische Billigflieger wieder Bukarest, Sibiu, Cluj-Napoca, Skopje, Kiew sowie das bulgarische Varna mit Nürnberg, teilte der Airport mit.

Flughafen Nürnberg öffnet "Dürer Lounge" wieder

Kurzmeldung Der Flughafen Nürnberg hat angekündigt, die "Dürer Lounge" ab dem 6. Juli wieder zu öffnen. Coronabedingt würden die Snacks einzeln verpackt angeboten, teilte der Flughafen mit. Das Getränkeangebot ist den Angaben nach unverändert in vollem Umfang verfügbar.

Flughafen Nürnberg im Januar mit mehr Passagieren

Kurzmeldung Der Flughafen Nürnberg hat im Januar rund 2,6 Prozent mehr Passagiere abgefertigt als im Vorjahresmonat. Wie der Flughafenbetreiber auf Anfrage mitteilte, nutzten rund 247.500 Passagiere den Airport. Die Anzahl der Flugbewegungen ging leicht um 0,7 Prozent auf rund 4000 zurück. Das Frachtvolumen reduzierte sich um 15 Prozent auf knapp 559 Tonnen.

Ryanair-Rückzug könnte Flughafen Nürnberg 600.000 Passagiere kosten

Kurzmeldung Die für April 2020 angekündigte Schließung der Nürnberger Ryanair-Basis könnte zu einem Passagierrückgang von rund den Flughafen rund 600.000 Passagieren führen, sagte der bayerische Finanzminister Albert Füracker (CSU). "Das ist eine echte Belastungsprobe, aber wir bemühen uns um einen konsequenten Sparkurs, ohne dass jedoch die generelle Attraktivität des Flughafens darunter leidet."

Germania-Pleite verhagelt Passagierbilanz des Nürnberger Flughafens

Kurzmeldung Die Zahl der Passagiere des Nürnberger Flughafens ist im vergangenen Jahr um acht Prozent auf rund 4,1 Millionen zurückgegangen, teilt der Airport mit. Der Linienverkehr blieb mit einem geringfügigen Rückgang um 1,3 Prozent weitgehend stabil. Dagegen brach der Touristikverkehr um 22,4 Prozent ein. Für 2020 sieht es indes besser aus: Tuifly will das Angebot im Vergleich zum Sommer 2019 um 80 Prozent auf 200.000 Sitzplätze steigern, Corendon plant einen Anstieg auf 500.000 Sitzplätze.

Flughafen Nürnberg hat nun eine Grenzpolizeiinspektion

Kurzmeldung Die Polizeiinspektion am Flughafen Nürnberg ist jetzt eine Grenzpolizeiinspektion. Das teilte das bayerische Innenministerium mit. Seit Neujahr übernehmen die Grenzpolizisten damit neben Ein- und Ausreisekontrollen auch die Schleierfahndung sowie die Koordination und Fachaufsicht aller polizeilichen Maßnahmen am Flughafen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken