airliners.de Logo

Thema : Heathrow

Heathrow und Schiphol erhöhen Gebühren

Kurzmeldung

Die europäischen Drehkreuze in Schiphol und Heathrow erhöhen die Entgelte in den kommenden fünf Jahren schrittweise, schreibt aero.de. 2024 sind die Entgelte in Amsterdam rund 40 Prozent höher als heute. Auch Heathrow will um rund 50 Prozent anziehen. Airlines kündigen Widerstand an.

Vorfeld und Terminal Nord am Flughafen London-Gatwick. © Gatwick Airport

Flughafen Gatwick baut mitten in der Krise eine neue Landebahn

Londons Flughafen Gatwick baut mitten in der Coronavirus-Krise eine neue Landebahn. Der Airport geht von stark steigenden Passagierzahlen nach der Pandemie aus und will nach eigenen Angaben nicht zu spät darauf reagieren.

Flughafen Heathrow öffnet Bereich speziell für Reisende aus Hochrisikoländern

Kurzmeldung

Am Flughafen London-Heathrow sollen sich Einreisende aus Corona-Hochrisikoländern und andere Ankommende künftig möglichst nicht mehr begegnen. Ein Terminal-Bereich wird jetzt für Flüge aus Ländern auf der sogenannten roten Liste der britischen Regierung reserviert. Das sei "logistisch sehr herausfordernd", sagte eine Flughafensprecherin.

London-Heathrow © dpa

Heathrow drohen im April drei Wochen Streik

Die Corona-Krise werde am Flughafen London Heathrow genutzt, um Beschäftigten das Gehalt um bis zu ein Viertel zu kürzen, beklagt die Gewerkschaft. Nun droht dem Flughafen ein Monat voller Streiks in vielen Bereichen.

Heathrow führt Corona-Steuer ein

Kurzmeldung

Der Flughafen London Heathrow hat mit der "United Kingdom Exceptional Regulatory Charge" eine Art Corona-Steuer eingeführt. Die Steuer in Höhe von rund zehn Euro wird auf alle Tickets erhoben, schreibt "Check-in.dk". Der Flughafen erwartet Einnahmen in Höhe von rund 135 Millionen Euro pro Jahr.

Eine grafische Darstellung der geplanten dritten Bahn in London Heathrow (links). © Heathrow Airport Holding

Oberstes Gericht macht Weg für dritte Bahn in Heathrow frei

Mit einem auf Klimafolgen abstellenden Urteil Anfang des Jahres galt der Bau einer neuen Runway Europas größtem Flughafen für absehbare Zeit als erledigt. Das oberste britische Gericht sieht die Dinge jedoch anders.

Passagieraufkommen am Flughafen Heathrow stark eingebrochen

Kurzmeldung

Wegen der Corona-Krise sind die Passagierzahlen am Londoner Großflughafen Heathrow im Oktober "katastrophal" eingebrochen. Der Airport registrierte im Oktober nur 1,25 Millionen Reisende, im Vorjahresmonat waren es noch 7,06 Millionen. Den größten Einbruch habe es mit 95 Prozent auf den Nordamerika-Routen gegeben, teilte der Flughafen am Mittwoch mit. Die Entwicklung dürfte sich wegen des Teil-Lockdowns in England im November noch verschlimmern.

British Airways verlegt weitere Strecken von Gatwick nach Heathrow

Kurzmeldung

British Airways hat weitere Strecken von Gatwick nach Heathrow verlegt. Dazu gehören die Routen zu den Malediven und Barbados, berichtet das Portal "check-in.dk". Bereits in der Vergangenheit hatte der britische Flagcarrier das Kurz- und Mittelstreckennetzwerk auf Heathrow konzentriert.

Passagiere mit Mundschutz am Flughafen London Heathrow. © dpa / Matt Dunham/AP

Pandemie kostet London-Heathrow mehr als eine Milliarde Pfund

Der Ausfall von Fluggästen in der Corona-Krise kostet den Londoner Flughafen Heathrow nach eigenen Angaben seit März mehr als eine Milliarde Britische Pfund.

Passagiere mit Mundschutz am Flughafen London Heathrow. © dpa / Matt Dunham/AP

London Heathrow beginnt mit Abbau tausender Jobs

Von den insgesamt rund 76.000 Beschäftigten am Flughafen Heathrow könne ein Drittel seine Jobs in der Corona-Krise verlieren, befürchtet man in Großbritannien. Beim Flughafenbetreiber beginnt jetzt der Abbau.

Heathrow-Ausbau verzögert sich weiter

Kurzmeldung

Der Heathrow-Ausbau wird sich wegen der Corona-Krise nach Betreiberangaben um "mindestens zwei Jahre" verzögern. Bislang war geplant, 2022 mit dem auf vier Jahre veranschlagten Bau einer dritten Piste zu beginnen. Für die Verzögerung sorgt auch eine Klage von Umweltaktivisten gegen das Bauvorhaben, der ein Gericht Ende Februar stattgab. Die Heathrow-Betreiberfirma legte Berufung ein.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Ein Flugzeug der Fluggesellschaft British Airways ist im Anflug auf den Flughafen London-Heathrow. © dpa / Hannah Mckay/EPA

Gewerkschaft sagt Streiks in London-Heathrow vorerst ab

Kurzmeldung

Die britische Gewerkschaft Unite hat den für den 23. und 24. August angekündigten Streik von Bodenpersonal am Flughafen Heathrow vorerst abgesagt. Laut einer Mitteilung von Unite sollen die Mitglieder bis 2. September über ein verbessertes Angebot der Arbeitgeberseite abstimmen.

Ein Flugzeug der Fluggesellschaft British Airways ist im Anflug auf den Flughafen London-Heathrow. © dpa / Hannah Mckay/EPA

Streik in London-Heathrow könnte bis zu 18.000 Passagiere aus Deutschland treffen

Kurzmeldung

Gewerkschaftsmitglieder von "Unite", die Mitarbeiter von Bodendiensten vertritt, sind in London-Heathrow am Dienstag, den 6. August, zum Streik aufgerufen. Nach Angaben des Bundes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft könnten bis zu 18.000 Passagiere auf 138 Flügen aus Deutschland betroffen sein.

A380 von British Airways am Flughafen London-Heathrow © Heathrow Airports Limited

Flughafen London-Heathrow soll ab Ende Juli bestreikt werden

Kurzmeldung

Ab dem 26. Juli sind rund 4000 Mitarbeiter am Flughafen London-Heathrow zum Streik für höhere Gehälter aufgerufen, teilt die Gewerkschaft Unite mit. Laut Unite hatte der Chef des Airports letztes Jahr eine Gehaltssteigerung von 103 Prozent erhalten.

A380 von British Airways am Flughafen London-Heathrow © Heathrow Airports Limited

Flughafen London-Heathrow soll ab Ende Juli bestreikt werden

Kurzmeldung

Ab dem 26. Juli sind rund 4000 Mitarbeiter am Flughafen London-Heathrow zum Streik für höhere Gehälter aufgerufen, teilt die Gewerkschaft Unite mit. Laut Unite hatte der Chef des Airports letztes Jahr eine Gehaltssteigerung von 103 Prozent erhalten.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben