Thema Air Serbia

Verantwortliche des Flughafens und Vertreter von Air Serbia feiern den Erstflug nach Nis. © Salzburger Flughafen GmbH

Air Serbia fliegt ab Salzburg

Kurzmeldung Air Serbia fliegt jetzt auch von Niš nach Salzburg. Die neue Direktverbindung steht zweimal wöchentlich auf dem Flugplan, teilte der Airport mit. Geflogen wird mit einem Airbus A320.

Air Serbia und der Baden-Airpark feiern den Erstflug nach Niš. © Baden-Airpark GmbH

Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden mit zwei neuen Zielen

Kurzmeldung Am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden sind am vergangenen Wochenende zwei neue Destinationen gestartet. Air Serbia fliegt neu nach Niš und Wizz Air bietet Flüge nun ins rumänsiche Temeswar an.

Erstflug der Air Serbia aus Niš am 18.07.2019 in Nürnberg. © Flughafen Nürnberg

Mit Air Serbia von Nürnberg nach Niš

Kurzmeldung Zweimal wöchentlich, immer montags und donnerstags, fliegt Air Serbia jetzt zwischen Nürnberg und Serbiens drittgrößter Stadt Niš (Nisch). Für die neue Verbindung setzt die Airline einen Airbus A319 ein.

Christoph Goetzmann, COO des Flughafen Frankfurt-Hahn begrüßt die Besatzung der Air Serbia am Flughafen Frankfurt-Hahn © Flughafen Frankfurt-Hahn / T. Torkler

Air Serbia verbindet Frankfurt-Hahn mit Niš

Kurzmeldung Seit dem 17. Juli fliegt Air Serbia vom Flughafen Frankfurt-Hahn in die serbische Industrie- und Handelsstadt Niš. Die Verbindung besteht zweimal pro Woche, zum Einsatz kommen Flugzeuge vom Typ A319.

Airline und Flughafen feiern den Erstflug nach Hannover. © Flughafen Hannover-Langenhagen GmbH / Markus Lindert

Air Serbia startet die Route Niš-Hannover

Kurzmeldung Air Serbia fliegt ab sofort von Niš nach Hannover. Laut Mitteilung des Flughafens wird die Route zweimal wöchentlich angeboten. Zum Einsatz kommt ein Airbus A319 mit 144 Sitzplätzen.

Airbus A319 der Air Serbia © AirTeamImages.com / Paul Quinn

Air Serbia fliegt im Sommer zum Hahn, nach Hannover und Nürnberg

Kurzmeldung Air Serbia kündigt drei weitere Sommerrouten von Nis nach Deutschland an. Laut Flugplandaten startet die Airline ab 16. Juli nach Hannover, ab dem 17. Juli kommen Verbindungen nach Frankfurt-Hahn hinzu und ab dem 02. August folgt Nürnberg. Alle Verbindungen werden zweimal wöchentlich mit einem Airbus A319 bedient.

Airbus A319 der Air Serbia © airliners.de / Oliver Pritzkow

Air Serbia verbindet Niš mit Baden-Baden und Friedrichshafen

Kurzmeldung Air Serbia nimmt ab Anfang August neue Verbindungen von Niš zum Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden und nach Friedrichshafen auf. Beide Routen werden zwei mal wöchentlich mit Airbus A319 bedient, teilten die beiden deutschen Airports mit.

Air Serbia ab August zwischen Nis und Salzburg

Kurzmeldung Ab August wird Air Serbia zwei Mal pro Woche zwischen Salzburg und der serbischen Stadt Nis fliegen. Mit welchem Flugzeug die neue Strecke jeweils dienstags und freitags bedient wird, kündigt der Flughafen in seiner Mitteilung noch nicht an.

ATR72 der Air Serbia © AirTeamImages.com / HAMFive

Air Serbia will ATR72-Maschinen ausmustern

Kurzmeldung Air Serbia plant, die Flugzeuge vom Typ ATR72 aus ihrer Flotte auszumustern. Sie sollen laut Medienberichten bis 2018 durch neuere, geleaste Maschinen ersetzt werden. Die fünf betroffenen Maschinen der Air Serbia sind im Schnitt älter als 21 Jahre.

Airbus A319 der Air Serbia © AirTeamImages.com / Paul Quinn

Nach Jahrzehnten wieder Flugverkehr zwischen Serbien und Kroatien

Kurzmeldung Nach 23 Jahren Unterbrechung gibt es wieder eine Flugverbindung zwischen den Hauptstädten Belgrad und Zagreb. Air Serbia steuert ab sofort zweimal täglich die kroatische Hauptstadt an. Die Flugverbindung war wegen des Bürgerkrieges in den 90er Jahren eingestellt worden.

Airbus A319 der Air Serbia © airliners.de / Oliver Pritzkow

Airbus löscht Bestellungen über 33 Flugzeuge

Kurzmeldung Airbus hat zwei größere Aufträge aus dem Orderbuch gestrichen. So entfiel eine im Jahr 2007 getätigte Bestellung der indonesischen Mandala über 25 A320 sowie eine Auftrag der Air Serbia über acht A319. Dieser Auftrag wurde noch von der Vorgängergesellschaft Jat Airways platziert. Air Serbia will stattdessen zehn A320neo vom Großaktionär Etihad Airways übernehmen.

US-Verkehrsministerium verweigert Air Serbia-Etihad-Codeshare

Kurzmeldung Das US-amerikanische Verkehrsministerium hat die Bitte der Air Serbia zum Codeshare auf Etihad-Flügen in die USA abgelehnt. Die rechtlichen Vorgaben der USA besagen, dass eine Airline, welche die USA anfliegen will in Hand (Besitz oder Kontrolle) des Staates oder dessen Bürger sein muss. Da Etihad 49 Prozent an Air Serbia besitzt sahen die Gesetzeshüter diese Vorgabe wohl verletzt. So zweifelte die US-amerikanisch-kanadische Pilotenvereinigung ALPA ebenso an der „Eigenständigkeit“ der Air Serbia und fürchtete einen steigenden Kontrolleinfluss der Golf-Airline.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit: Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen. Schicken Sie uns eine E-Mail an:
feedback@airliners.de

Anzeige

RBF-Originals.de Du lebst Deinen Traum und hebst jeden Tag ab? Egal ob im Flugzeug, mit der Fernsteuerung in der Hand oder einfach nur im Kopf. Dann bist Du hier richtig!

Jetzt Remove Before Flight entdecken