Personal & Karriere Baublies-Triumph, Kölner Lohnverzicht, Stuttgarter Exoskelett

Das wöchentliche airliners.de-Personalmanagement-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit acht gescheiterten Lufthansa-Kündigungen gegen Nicoley Baublies, dem Streit um die Kölner Bodendienste und der neuartigen Ausrüstung für Stuttgarts Loader.

Nicoley Baublies, Beauftragter des Ufo-Vorstands © dpa / Frank Rumpenhorst

Jour fixe auf airliners.de: Immer samstags präsentieren wir die wichtigsten Meldungen der Woche aus den Bereichen Human Resources, Beruf und Karriere. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Geben Sie uns anonym und in drei Minuten ein Feedback zu den täglichen Briefings auf airliners.de: Fragebogen in neuem Fenster öffnen...

Personal

Im Konflikt zwischen der Lufthansa und dem Ex-Vorsitzenden der Kabinengewerkschaft Ufo, Nicoley Baublies, hat das Arbeitsgericht Frankfurt insgesamt acht Kündigungen des Unternehmens gegen den Gewerkschaftsfunktionär für ungültig erklärt. Weiterlesen

In Köln sollen die direkt beim Flughafen angestellten Bodenverkehrsmitarbeiter weiteren Lohnverzicht üben. Die Arbeitnehmer legten dafür Angebote vor, die dem Flughafen jedoch nicht reichen. Im Gegenzug hat Verdi nun eine alte Verzichtserklärung gekündigt. Weiterlesen

Die vierte Verhandlungsrunde um mehr Geld für das Bodenpersonal an den Berliner Flughäfen ist ohne Einigung zu Ende gegangen. Verdi fordert 250 Euro mehr Lohn bei einer Laufzeit von nur acht Monaten, da es im Sommer zu bundesweiten Verhandlungen für einen Branchentarifvertrag kommen soll. Die Arbeitgeber wollen eine Vertragslaufzeit von drei Jahren.

Das "Cray X" ist ein aktives Exoskelett, das durch Elektromotoren angetrieben wird. Als erster Airport in Europa setzt der Flughafen Stuttgart die Hilfe beim Gepäck-Handling ein. Die Geräte des Augsburger Startups German Bionics unterstützen und verstärken Bewegungen des Trägers. Wie der Flughafen mitteilt, benötigen die Mitarbeiter beim Heben weniger Kraft und der untere Rücken wird entlastet. Foto: © Flughafen Stuttgart

Airbus muss in seiner Rüstungs- und Raumfahrtsparte 2360 Stellen streichen. Diese Pläne habe der Flugzeugbauer den Arbeitnehmervertretern vorgestellt, teilte der Konzern am Mittwochabend mit. Der Betriebsrat lehnt die Pläne ab. Weiterlesen

Ryanair hat den ersten Ab-Initio-Pilotenlehrgang in Kooperation mit der italienischen Flugschule Aviomar begonnen. Nach Angaben der Fluggesellschaft sollen in dem auf fünf Jahre angelegten Programm rund 400 Flugschüler aus ganz Europa nach Ryanair-Verfahren für die Boeing 737 ausgebildet werden.

© Lufthansa Technik AG, Gregor Schläger Lesen Sie auch: Fluggerätmechaniker, Ingenieure und Loader gesucht airliners.de-Stellenmarkt

© Copyright

Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) bekommt eine neue Chefin: Nach dpa-Informationen soll voraussichtlich die bisherige Präsidentin der Technischen Universität Braunschweig, Anke Kaysser-Pyzalla, den Vorstandsvorsitz übernehmen. Weiterlesen

© Copyright

Die Deutsche Flugsicherung (DFS) hat mitgeteilt, dass ihr Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor Michael Hann am Donnerstag im Alter von 62 Jahren verstorben ist. Hann gehörte der DFS-Geschäftsführung seit 2012 an. Die Aufgaben übernimmt kommissarisch Klaus-Dieter Scheurle.

Geben Sie uns anonym und in drei Minuten ein Feedback zu den täglichen Briefings auf airliners.de: Fragebogen in neuem Fenster öffnen...

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt
Themen
Briefing Beruf & Karriere Personal