Ryanair fliegt wieder innerdeutsch

03.09.2015 - 17:23 0 Kommentare

Ryanair hat wieder eine innerdeutsche Route im Programm. Das war zuletzt 2011 der Fall. Mit der Streckenaufnahme Berlin-Köln/Bonn will der Billigflieger seinen Verdängungswettbewerb in Deutschland starten.

Leitwerke von Flugzeugen der Ryanair

Leitwerke von Flugzeugen der Ryanair
© AirTeamImages.com - Bill Blanchard

Ryanair fliegt jetzt wieder innerdeutsch. Die Strecke Berlin-Köln/Bonn wurde aufgenommen.

Ryanair fliegt jetzt wieder innerdeutsch. Die Strecke Berlin-Köln/Bonn wurde aufgenommen.
© Ryanair

Der irische Billigflieger Ryanair hat wieder innerdeutsche Flüge im Flugplan. Die Airline verbindet ab sofort die Flughäfen Berlin-Schönefeld und Köln/Bonn. Die Route wird täglich gleich fünfmal bedient, wie es in einer Mitteilung der Fluggesellschaft hieß.

Insgesamt plant der Lowcost-Carrier 17 neue Strecken ab Berlin-Schönefeld (insgesamt sind es dann 24). Sie sollen im Rahmen des Winterflugplans bis Ende Oktober aufgenommen werden. Bis dahin soll am kleineren Airport Berlins auch eine Basis eröffnet werden. Geplant ist, dort fünf Maschinen zu stationieren.

Die Wiederaufnahme innerdeutschen Routen hatte die Airline bereits angekündigt. Zuletzt war Ryanair 2011 innerdeutsch geflogen. Die Aufgabe der Verbindungen wurde damals mit der Einführung der Luftverkehrsabgabe begründet.

Ryanair drängt in letzter Zeit mehr auf die großen deutschen Flughäfen. So wurde zum Beispiel in Köln/Bonn eine Basis eröffnet. Grund ist die Neuausrichtung der Airline, die künftig mehr auf Geschäftskunden setzt. Der Anteil von 22 Prozent soll erhöht werden. Außerdem soll der Marktanteil in Deutschland ausgebaut werden, und zwar von derzeit vier auf bis zu 20 Prozent.

Ryanair-Marktanteile nach Sitzplätzen
Ryanair-Marktanteile nach Sitzplätzen
Irland 40
Polen 27
Belgien 21
Italien 21
Spanien 18
Großbritannien 13
Portugal 13
Marokko 13
Frankreich 6
Deutschland 4

Quelle: Ryanair ("Dep. Seats 2013 Capstats, Diio Mii")

Bei ihrer Expansion auf dem deutschen Markt hat Ryanair besonders einen Konkurrenten im Visier: die finanziell angeschlagene Air Berlin. Der Verdrängungswettbewerb ist jetzt mit der neuen Route Köln/Berlin gestartet. Aber auch die Lufthansa-Tochter Germanwings bietet diese Strecke an. Es ist eine der meistgeflogensten Verbindungen Deutschlands.

© dpa, Ralf Hirschberger Lesen Sie auch: Air Berlin sieht neue Köln-Berlin-Konkurrenz gelassen

Spätestens ab Ende 2016 will Ryanair dann neben Berlin-Köln auch weitere innerdeutsche Verbindungen ins Programm aufgenommen haben. Geplant sind zum Beispiel die Strecken Bremen-Berlin sowie Bremen-Memmingen. Außerdem kündigte die Airline an, acht weitere Flugzeuge an deutschen Flughäfen stationieren zu wollen.

Von: ch
Nachrichten-Newsletter

Keine Nachricht verpassen mit unserem täglichen Newsletter.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

  • Eine Boeing 737 der Ryanair. Ryanair gibt innerdeutsche Flüge auf

    Ryanair verabschiedet sich aus dem innerdeutschen Luftverkehr. Zwischen Berlin und Köln/Bonn hört der Billigflieger zum Winter auf. Es ist nicht das erste Mal, dass sich Ryanair innerdeutsch zurückzieht.

    Vom 01.08.2019
  • Ryanair feiert die Eröffnung neuer Strecken ab Berlin-Schönefeld. Berlin ist Minusgeschäft für Ryanair

    Berlin wächst mit Billigflug-Angeboten. Genau wie Easyjet muss auch Ryanair dabei draufzahlen. Im Konkurrenzkampf mit der Lufthansa-Group geht es in der Hauptstadt um Slots und Marktanteile.

    Vom 22.05.2019
  • Eine Animation der Boeing 737 Max 200 in Ryanair-Livery. Ryanair will weitere Boeing 737 Max bestellen

    Noch ist unklar wann die Boeing 737 Max wieder fliegen darf, dennoch kündigt Ryanair-Chef O'Leary eine neue Bestellung an. Der Manager bekräftigt sein Vertrauen in den Hersteller - und fordert statt Kompensationszahlungen satte Rabatte.

    Vom 28.05.2019

Themen

Es gelten die Forenregeln und Nutzungsbedingungen » mit Unterstützung durch Disqus