airliners.de Logo

Thema : GOL

GOL bestellt 250 Flugtaxis bei Avolon

Kurzmeldung

Die brasilianische Fluggesellschaft GOL will 250 elektrisch senkrecht startende und landende X4 eVTOL-Flugzeuge betreiben. Dazu ist die Airline eine Partnerschaft mit Leasinggeber Avolon eingegangen, gab die Airline bekannt. Die Elektroflugzeuge sollen im Jahr 2024 auf den Markt kommen und vier Passagieren Platz bieten.

Eine Boeing 737 Max der brasilianischen Airline Gol. © AirTeamImages.com / Steven Marquez

Boeing 737 Max in Brasilien wieder im Einsatz

Die brasilianische Fluggesellschaft Gol lässt ihre 737 Max des US-Flugzeugbauers Boeing wieder fliegen. Die Airline zählt sieben Max-Jets zu ihrer Flotte. Ende November hatte die brasilianischen Behörden das Flugverbot aufgehoben.

Eine Boeig 737 in der neuen Livery der Gol. © AirTeamImages.com / Renato Serra Fonseca

Brasilianische Airline Gol mit neuer Bemalung

Kurzmeldung

Die brasilianische Fluggesellschaft Gol hat eine neue Livery. Bemalung und Schriftart haben sich geändert, die Farben sind dagegen gleich geblieben.

Bug eines Airbus A319 der TAP Portugal © AirTeamImages.com / Simon Willson

TAP Portugal und GOL treffen Codeshare-Abkommen

Kurzmeldung

TAP Portugal und die brasilianische Airline GOL haben sich auf ein Codesharing geeinigt. Es wird zunächst bei 17 Zielen auf GOL-Flügen innerhalb Brasiliens angewendet, zum Beispiel bei São Paulo oder Rio de Janeiro.

Airbus A330-200 der Etihad Airways © AirTeamImages.com / Simon Willson

Etihad Airways und GOL schließen Codeshare-Partnerschaft

Kurzmeldung

Etihad Airways hat jetzt eine Codeshare-Vereinbarung mit der brasilianischen Airline GOL unterzeichnet. Sie gilt für Verbindungen im brasilianischen Inlandsnetz und weitere Destinationen in Südamerika. Zudem ist auch eine engere Kooperation der Vielfliegerprogramme beider Fluggesellschaften vorgesehen.

Boeing 737-700 der Gol mit der alten Bemalung. © AirTeamImages.com

Air France-KLM darf bei GOL investieren

Air France-KLM kann bei der brasilianischen GOL einsteigen. Die Europäer wollen insgesamt 100 Millionen in Brasilien investieren. Die südamerikanischen Behörden gaben jetzt grünes Licht für die Übernahme von 1,5 Prozent an GOL sowie zur Ausweitung der bestehenden Codesharing-Partnerschaft.

Boeing 737-700 der Gol mit der alten Bemalung. © AirTeamImages.com

Air France-KLM will beim Billigflieger GOL einsteigen

Kurzmeldung

Air France-KLM will einen Minderheitsanteile am brasilianischen Billigflieger GOL erwerben. Das berichtet das „Wall Street Journal“. Die Holding von Air France und KLM könnte demnach binnen zwei Jahren bis zu 100 Millionen US-Dollar in die derzeit verlustbringende Airline investieren. SkyTeam-Partner Delta ist vor zwei Jahren bei GOL eingestiegen.

Boeing 737-700 der Gol mit der alten Bemalung. © AirTeamImages.com

Brasilien: GOL schluckt WebJet

Konsolidierung in Brasilien: Die Lowfare-Airline GOL hat den Aufkauf des kleinen Konkurrenten WebJet angekündigt. Die Airline will so ihr innerbrasilianisches Angebot weiter ausbauen.

Bug einer Boeing 737-700 der GOL © AirTeamImages.com / Ander Aguirre

GOL automatisiert Mitarbeiterflüge

Die brasilianische GOL hat sich für myIDTravel von Lufthansa Systems zur automatischen Abwicklung von Mitarbeiterflügen entschieden. Die Airline will so die Kosten für das Reisemanagement reduzieren.

Condor Boeing 757-300 © Thomas Cook

Condor kooperiert mit Brasiliens GOL

18 neue Ziele

Die Ferienfluggesellschaft Condor und die brasilianische Lowcost-Airline GOL haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. Die deutsche Airline kann somit ab Salvador de Bahia 18 innerbrasilianische Ziele der GOL vermarkten.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben