airliners.de Logo

Thema : Finnair

Finnair stockt Deutschland-Flugplan auf

Kurzmeldung

Finnair erweitert die Frequenzen von Helsinki nach Deutschland. Im Winter fliegt die finnische Airline wieder zweimal täglich nach Hamburg, München, Düsseldorf, Berlin und Frankfurt. Gleichzeitig werden die Anschlussflüge nach Asien und Amerika wieder hochgefahren, teilte Finnair mit.

Finnair akzeptiert bald Corona-Impfung statt Test

Kurzmeldung

Finnair lässt ab dem 11. Mai auch Passagiere mit einer Corona-Impfbescheinigung statt eines negativen PCR-Tests an Bord. Wie die Airline mitteilt, können Reisende ein Zertifikat vorweisen können, das die erste Impfdosis belegt - oder den Nachweis einer überstandenen Corona-Infektion. Die Impfung muss mindestens 21 Tage zurückliegen.

Ryanair-Maschinen am Flughafen Hahn © dpa

Ryanair scheitert mit weiteren Klagen gegen Corona-Hilfen für Konkurrenz

Ryanair ist erneut mit mehreren Klagen gegen millionenschwere Staatshilfen für Konkurrenten in der Corona-Krise gescheitert. Das Gericht der Europäischen Union erklärte, dass Staatshilfen skandinavischer Länder in Einklang mit EU-Recht stünden.

Finnair mit dreistelligem Millionenverlust

Kurzmeldung

Finnair verzeichnet für 2020 einen Verlust von rund 525 Millionen Euro, berichtet "check-in.dk". Der Umsatz der Airline ging um 73 Prozent auf 870 Millionen Euro zurück. 2019 hatte Finnair noch einen Gewinn von 74,5 Millionen Euro erzielt.

Finnair plant mit weniger Langstrecken

Kurzmeldung

Finnair streicht im kommenden Sommerflugplan fünf Langstreckenziele aus dem Programm, berichtet das Portal "check-in.dk". So werden zwischen Mai und Oktober die Routen von Helsinki nach Delhi, Nanjing, Fukuoka, Guangzhou sowie San Francisco nicht aufgenommen. Finnair wird weiterhin 13 Langstrecken anbieten.

Finnair am Flughafen Helsinki-Vantaa © airliners.de / Oliver Pritzkow

Finnair will 1000 Stellen streichen

Die finnische Fluggesellschaft Finnair will 1000 Arbeitsplätze streichen. Derzeit sind fast alle Mitarbeiter vorübergehend freigestellt. Eingespart werden sollen 100 Millionen Euro.

Finnair erweitert Streckennetz in Europa

Kurzmeldung

Finnair möchte im Laufe des Monats August wieder mehrmals pro Woche von Helsinki aus nach Berlin TXL, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg und München fliegen. Neben Genf, Wien und Zürich werden auch zahlreiche weitere Destinationen wieder aufgenommen beziehungsweise deutlich ausgebaut.

Finnair plant Eigenkapitalerhöhung um 500 Millionen Euro

Kurzmeldung

Finnair will neue Aktien im Wert von 500 Millionen Euro ausgeben, um die entstandenen Verluste in der Corona-Krise aufzufangen. Das habe der Aufsichtsrat der Airline beschlossen, berichtet "Reuters" und weist darauf hin, dass das ganze Unternehmen derzeit nur mit 488 Millionen Euro an der Börse bewertet wird.

Eine Embraer ERJ-190 der Finnair. © AirTeamImages / Alun Morris Jones

Finnland stellt internationalen Flugverkehr ein

Kurzmeldung

Finnland bereitet sich wegen der Coronakrise auf die Schließung seiner Grenzen vor. Laut einer dpa-Meldung wird das Land auch den internationalen Flugverkehr einstellen. Die Maßnahmen sollen ab Donnerstag um Mitternacht gelten.

Ein Airbus A350 der Fluggesellschaft Finnair. © dpa / Daniel Bockwoldt

Finnair streicht alle Flüge nach China

Kurzmeldung

Nun stellt auch Finnair aufgrund des Ausbruchs des neuartigen Coronavirus alle Flüge nach China ein. Alle Flüge auf das chinesische Festland zwischen dem 6. und 29. Februar werden gestrichen, teilte die Airline mit. Zuvor hatten bereits British Airways, die Lufthansa Group, SAS, KLM Fluge nach China ausgesetzt.

Ein A320 der Finnair. © AirTeamImages.com / Danijel Jovanovic

Finnair stockt Frequenz nach Hamburg auf

Kurzmeldung

Finnair verbessert im Sommer 2020 die Route Helsinki-Hamburg mit einer zusätzlichen täglichen Verbindung. Die finnische Airline bietet somit insgesamt drei Flüge täglich von der Hansestadt nach Helsinki an, gab Finnair bekannt. Finnair setzt Maschinen der A320-Familie ein.

Airbus A319 der Finnair © Flughafen Salzburg

Finnair verbindet im Sommer Salzburg und Helsinki

Kurzmeldung

Ab Sommer 2020 fliegt Finnair mittwochs und sonntags von Helsinki nach Salzburg, teilt der Airport mit. Für die Region würde damit das Langstreckenangebot Richtung Asien über den Finnair-Hub eröffnet.

Ein Airbus A350 der Fluggesellschaft Finnair. © dpa / Daniel Bockwoldt

Finnair tritt nordischer Initiative für die Elektrifizierung der Luftfahrt bei

Kurzmeldung

Die nordische Initiative "Nordic Network for Electric Aviation (NEA)"setzt sich für die Entwicklung der elektrischen Luftfahrt ein. Gemeinsam SAS, den finnischen Airports und weiteren nordischen Partner ist nun auch Finnair der Finnair Initiative beigetreten, teilte die Airline mit.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Der Flughafen Hannover hat den Erstflug der Verbindung nach Helsinki mit einem Kuchen gefeiert. © Flughafen Hannover

Finnair feiert Start in Hannover

Kurzmeldung

Finnair fliegt ab sofort fünfmal wöchentlich zwischen Helsinki und Hannover. Laut Mitteilung wird die Strecke ab 1. Juni dann täglich geflogen. Zum Einsatz kommt eine Embraer E190.

Eine Embraer ERJ-190 der Finnair. © AirTeamImages / Alun Morris Jones

Hannover bekommt Helsinki-Verbindung

Kurzmeldung

Finnair wird im kommenden Jahr Hannover mit Helsinki verbinden. Wie die Airline mitteilt, soll die erste Maschine am 29. April starten. Zunächst mit fünf wöchentlichen Verbindungen. Ab 1. Juni 2019 steht die Route dann täglich auf dem Flugplan. Zum Einsatz kommt einen Embraer E190.

Jan Pellinen, General Manager Europe Central von Finnair und Dr. Arina Freitag, Geschäftsführerin der Flughafen Stuttgart GmbH (v.l.) zelebrieren den Erstflug nach Helsinki zusammen mit der Crew. © Flughafen Stuttgart GmbH

Finnair startet ab Stuttgart

Kurzmeldung

Finnair ist neu am Flughafen Stuttgart gestartet. Die finnische Airline verbindet seit dem 23. April täglich Helsinki mit Stuttgart, wie der Flughafen meldet. Zum Einsatz kommt eine Embraer 190.

A320 von Finnair am Flughafen München. © AirTeamImages.com / Jesus Moreno

Finnair baut das Deutschland-Geschäft aus

Eine neue Strecke ab Stuttgart, mehr Frequenzen in Berlin und größeres Fluggerät: Finnair erweitert das Deutschland-Angebot deutlich - auch um die Air-Berlin-Lücken zu füllen. Wichtigstes Geschäft sind aber die Umsteigeverbindungen nach Asien.

Ein Airbus A350 der Fluggesellschaft Finnair. © dpa / Daniel Bockwoldt

Finnair kooperiert mit der Deutschen Bahn

Kurzmeldung

Fluggäste von Finnair können nun "DB Fly & Rail"-Tickets buchen. Wie die Airline mitteilt, sei eine Anreise von rund 6000 deutschen Bahnhöfen zu den Airports Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Stuttgart möglich. Die Anbindung an den Flughafen Berlin-Tegel soll noch folgen.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - externe Prüfungsvorbereitung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die externe Vorbereitung auf die IHK Prüfung richtet sich an Mitarbeiter der Luftverkehrsbranche, die über keinen relevanten Berufsabschluss verfügen. Mehr Informationen
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK)
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Quereinsteigern ohne Berufsabschluss können mit Unterricht per Video-Konferenz den Berufsabschluss nachholen, indem sie die IHK-Prüfung als "Externe"... Mehr Informationen
Flight Hazards - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - This training will raise awareness on possible flight hazards and helps you to understand the forces behind these phenomena. Mehr Informationen
Jetzt Air Traffic Management studieren
Jetzt Air Traffic Management studieren Hochschule Worms - Der englischsprachige Bachelor-Studiengang Air Traffic Management – dual ist ein ausbildungsintegriertes Studium in Kooperation mit der DFS Deutsche F... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
MBA - International Aviation Management
MBA - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftfahrt-Business vor: Sie... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen
Embraer 170 der Finnair © Finnair

Finnair verbindet Stuttgart mit Helsinki

Kurzmeldung

Finnair nimmt zum kommenden Sommer eine neue Nonstop-Verbindung zwischen Stuttgart und Helsinki auf. Die Strecke soll ab dem 23. April 2018 täglich bedient werden, wie die Fluggesellschaft mitteilte.

Airbus A321 der Finnair mit Sharklets © Airbus 2013

Finnair verbindet Frankfurt und Zürich mit Kittilä

Kurzmeldung

Finnair hat angekündigt, ab Mitte Dezember direkt zwischen Frankfurt sowie Zürich nach Lappland zu fliegen. Bis Ende März 2018 steht je ein Flug wöchentlich mit einer A320 nach Kittilä auf dem Plan.

Die CEOs der fünf Gründungsairlines (links nach rechts) Michael O’Leary, Carsten Spohr und Carolyn McCall sowie Willie Walsh und Alexandre de Juniac zusammen mit EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc und A4E-Geschäftsführer Thomas Reynaert (4. und 5. von links). © A4E

Finnair und Norwegian treten neuem Airlineverband bei

Kurzmeldung

Der neue europäische Airlineverband A4E hat zwei weitere Mitglieder: Finnair und Norwegian gesellen sich zur Lufthansa Group, Air France/KLM, der International Airlines Group (IAG), Easyjet und Ryanair und fordern unter anderem geringere Flughafengebühren.

Airbus hat jetzt die erste A350 an Finnair ausgeliefert. © Airbus

Finnair übernimmt ersten Airbus A350

Finnair hat jetzt ihre erste A350 bei Airbus in Toulouse in Empfang genommen. Die Airline hat 19 A350 bestellt und ist die erste europäische Fluggesellschaft, die diesen Flugzeugtyp erhält.

Der erste Airbus A350 für Finnair beim Jungfernflug. © Airbus

Airbus A350 für Finnair absolviert Jungfernflug

Kurzmeldung

Der erste Airbus A350 für Finnair hat jetzt seinen Jungfernflug absolviert. Bevor das Flugzeug in den kommenden Wochen ausgeliefert wird, stehen nun noch weitere Boden- und Flugtests an. Darüber informierte der Flugzeugbauer. Finnair hat 19 A350 bestellt und ist die erste europäische Fluggesellschaft, die diesen Flugzeugtyp erhält.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben