Feed abonnieren

Thema Air Cairo

  1. Schweizer Behörde dementiert Fly-Egypt-Medienberichte

    Kurzmeldung Das Schweizer Bundesamt für Zivilluftfahrt (BAZL) hat den beiden ägyptischen Airlines Fly Egypt und Air Cairo nicht die Landeerlaubnis entzogen. Ein Behördensprecher wies anderslautende Berichte airliners.de gegenüber als falsch zurück: "Das BAZL prüft permanent, ob Airlines die vorgegebenen Sicherheitsstandards einhalten", bei Fly Egypt und Air Cairo "von einem Landeverbot zu sprechen, entspricht nicht den Tatsachen".

    Vom 13.12.2018
  1. Eine Boeing 737 von Fly Egypt.

    Fly Egypt und Air Cairo: Offenbar Fehler beim Catering

    Kurzmeldung Das Landeverbot für Fly Egypt und Air Cairo in Deutschland hat offenbar mit Sicherheitslücken beim Catering zu tun. Wie das Fachblatt "FVW" berichtete, haben die beiden Carrier in Sharm El Sheik und Hurghada Speisen und Getränke an Bord genommen - das sei von den deutschen Behörden untersagt. Die Airlines sollen jetzt an einer Umstellung ihrer Logistik arbeiten, um die Einflugerlaubnis wiederzuerlangen.

    Vom 06.12.2018
  2. Traditionelle Wassertaufe nach der Eröffnung der Air-Cairo-Verbindung zwischen Hannover und Hurghada.

    Air Cairo nimmt neue Strecke nach Hannover auf

    Air Cairo, Tochtergesellschaft der EgyptAir, hat jetzt eine Verbindung zwischen Hurghada und Hannover aufgenommen. Die Strecke zwischen der Stadt am Roten Meer und der niedersächsischen Landeshauptstadt wird immer donnerstags und sonntags angeboten. Eingesetzt wird ein Flugzeug des Typs Airbus A320.

    Vom 04.05.2015
Seite: