airliners.de Logo

Thema : Smartlynx Airlines

Condor mietet A330 von Smartlynx

Kurzmeldung

Condor wird laut "CH-Aviation" eine weitere A330-300 leasen. "Smartlynx Airlines Malta" wird das Flugzeug bis Anfang 2023 im Wet-Leasing betreiben. Es soll zwischen Frankfurt und Nordamerikazielen zum Einsatz kommen.

Smartlynx Airlines fliegt Vollcharter für Tui und FTI

Kurzmeldung

In der Sommersaison fliegt Smartlynx Airlines Vollcharter für Tui Deutschland ab Saarbrücken und Nürnberg mit einem Airbus A320, berichtet "FVW". Für die FTI Group verbindet die lettische Airline Berlin mit Dubai und Hurghada mit einer Boeing 737 Max. Hurghada bedient Smartlynx auch für Schauinsland Reisen ab mehreren deutschen Städten.

Smartlynx fliegt für FTI zwischen Berlin und Dubai

Kurzmeldung

Ab Oktober fliegt Smartlynx immer montags, donnerstags und samstags ab Berlin nach Dubai. Bei den Flügen handelt es sich um Vollcharter der FTI. Wie der Reiseveranstalter mitteilt, landen die Flüge nicht am Dubai International Airport. Stattdessen fliegt FTI die Touristen zum Flughafen "Dubai World Central", der im Süden von Dubai liegt.

Easyjet least Sommerkapazitäten bei Smartlynx

Kurzmeldung

Easyjet wird in diesen Sommer sechs Flugzeuge von Smartlynx in London Gatwick im Wetlease einsetzen, teilte eine Sprecherin auf Anfrage von airliners.de mit. Damit will die Airline ihre zusätzlichen Slots bedienen, die sie in London Gatwick erworben hat.

Flughafen Saarbrücken mit neun Urlaubszielen in 2022, © Flughafen Saarbrücken/Matthias Becker

Flughafen Saarbrücken mit neun Urlaubszielen in 2022

Der Flughafen Saarbrücken bereitet sich auf den Sommerflugplan 2022 vor. Im Programm der Airlines stehen unter anderem die Kanaren, drei griechische Inseln, die Türkei und Mallorca.

1 min

Smart Lynx besorgt sich zwei weitere Airbus A321F

Kurzmeldung

Die lettische Leasingfirma Smart Lynx kündigte an, sich bis Ende 2022 zwei weitere Frachtmaschinen des Typs Airbus A321F anzuschaffen. Sechs sind bereits im Besitz von Smart Lynx. Außerdem möchte die Charterfluggesellschaft ihre Flotte in naher Zukunft verdoppeln, so Smart Lynx.

Smart Lynx eröffnet eigene Line Maintenance für A320 und A330

Kurzmeldung

Die lettische Charter- und Leasingairline Smart Lynx eröffnet ihre eigene Line Maintenance für die Flugzeugtypen A320 und A330. Wartungsspezialisten aus Riga und Talinn sollen mobil in ganz Europa zum Einsatz kommen, wenn eine Flugzeugbergung oder die Unterstützung von Zulieferern erforderlich ist, so Smart Lynx.

Smart Lynx Airlines verbucht Wachstum im dritten Quartal 2021

Kurzmeldung

Smart Lynx Airlines hat seine Flotte um fünf A330 auf 35 Maschinen vergrößert, wie die Airline mitteilte. Zudem verbucht die lettische Charterfluggesellschaft ein Wachstum an Kunden und Aufträgen. Im Juli bis September führte sie 5500 Flüge durch. Smartylnx war in der Vergangenheit unter anderem für Tui ab Deutschland unterwegs.

FTI legt Flüge zwischen Berlin und Dubai auf

Kurzmeldung

Ab dem 4. Oktober bietet FTI Vollcharter-Flüge zwischen Berlin und Dubai an. Bis Mitte Dezember gibt es zwei wöchentliche Abflugtage, dann kommt eine dritte Rotation hinzu, teilte FTI mit. Die Flüge sollen nonstop angeboten werden, zum Einsatz kommt ein Airbus A321 der lettischen Smartlynx Airlines.

Smartlynx übernimmt ersten A321-Frachter

Kurzmeldung

Smartlynx hat ihren ersten Airbus A321-Frachter übernommen. Der neue Frachter wird ab Leipzig zur Unterstützung von DHL-Express eingesetzt. Registriert ist die Maschine bei der maltesischen Tochtergesellschaft, teilte die Airline mit.

Piloten betrachten Smartlynx-Charter für Tui als "Umsetzung der Tarifflucht", © Tuifly

Piloten betrachten Smartlynx-Charter für Tui als "Umsetzung der Tarifflucht"

Während Tuifly die Flotte reduziert und Crews kündigt, soll die lettische Smartlynx im Sommer mit zwei Maschinen Gäste des Reiseveranstalters ans Mittelmeer bringen. Vor dem Hintergrund der Staatshilfen ein Unding, findet die Vereinigung Cockpit.

3 min
Smartlynx expandiert nach Deutschland, © AirTeamImages.com/EstevezR

Smartlynx expandiert nach Deutschland

Die lettische Charter- und ACMI-Airline Smartlynx fliegt für Tui und Involatus ab Deutschland. Neben Urlaubsflügen mischt die Airline auch auf dem Luftftrachtmarkt mit. Dazu stationieren die Letten Maschinen an verschiedenen Plätzen.

2 min
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

GOODVICE

Aviation, Transportation & Litigation.

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Smartlynx fliegt für Tui ab Saabrücken

Kurzmeldung

Smartlynx fliegt im Vollcharter für Tui im Sommer nach Spanien und Griechenland. Laut Tui-Meldung stehen tägliche Flüge nach Mallorca auf dem Programm. Kreta wird zweimal die Woche angeflogen. Einmal pro Woche geht es nach Kos,Rhodos, Fuerteventura und Gran Canaria. Eingesetzt wird ein Airbus A320.

Smartlynx will Deutschland mit den Kanarischen Inseln verbinden

Kurzmeldung

Smartlynx legt eigene touristische Flüge zwischen Deutschland und den Kanarischen Inseln auf, berichtet die "FVW". Geplant ist, die Verbindungen ab Herbst aufzunehmen. Abflughäfen in Deutschland sind Hamburg, Hannover, Düsseldorf und München. Involatus übernimmt die Vermarktung der Vollcharterdienste.

Easyjet setzt in Tegel wieder auf Wet-Lease-Partner, © AirTeamImages.com/Markus Mainka

Easyjet setzt in Tegel wieder auf Wet-Lease-Partner

Eigentlich wollte Easyjet an ihrer größten deutschen Basis in Berlin-Tegel nur noch eigenes Fluggerät einsetzen. Jetzt greift der Billigflieger erneut auf externe Zusatzkapazitäten zurück. Die Maschinen kommen von einem bekannten Partner.

2 min

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben