airliners.de Logo
Der Schriftzug "Zoll" an einem Dienstfahrzeug der Behörde. © Zoll

Das Hauptzollamt Frankfurt hat Verstöße wegen Schwarzarbeit bei einer Reinigungsfirma am Frankfurter Flughafen aufgedeckt. Zehn Verstöße gegen die Sofortmeldepflicht und vier Verstöße gegen Ausweismitführungspflichten wurden demnach festgestellt. I

In einem Fall ergaben sich Anhaltspunkte für die Vorenthaltung von Arbeitsentgelt, wie das Hauptzollamt Frankfurt mitteilte. Insgesamt überprüften die Zollbeamten am Mittwoch acht Reinigungsfirmen mit 35 Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern.

"Die Gebäudereinigungsbranche ist von geringfügiger Beschäftigung geradezu geprägt. Gleichzeitig zählt sie zu einer der beschäftigungsstärksten. Wir haben sie deshalb regelmäßig im Visier", sagte eine Sprecherin des Hauptzollamts zum Hintergrund der Aktion.