airliners.de Logo

Zeitfracht bricht Verhandlungen mit Small Planet ab

Vier Wochen ist die Pleite der deutschen Small Planet her, die Übernahmeverhandlungen mit Zeitfracht sind nun gescheitert. Doch es soll noch weitere Bieter geben.

Im Inneren einer Airbus-Maschine von Small Planet Airlines. © AirTeamImages.com / Jan Severijns

Die Berliner Logistikgruppe Zeitfracht ist aus dem Bieterrennen um die insolvente Small Planet Deutschland ausgestiegen. Nach airliners.de-Informationen aus Verhandlungskreisen gab es "unüberbrückbare Differenzen bei der Vertragsgestaltung".

Zeitfracht teilt auf Anfrage mit, dass "erforderliche Zusagen, die einen ununterbrochenen Weiterbetrieb der A320-Flotte ermöglicht hätten, nicht zugesagt werden konnten". Small Planet will sich auf Anfrage "inhaltlich nicht zu einem laufenden Verfahren äußern".

Von: cs

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Wirtschaft Konsolidierung airliners+ Zeitfracht Small Planet Airlines