Wizz Air fliegt nur noch 15 Prozent des üblichen Angebots

Wizz Air lässt seit dieser Woche rund 85 Prozent der Flotte am Boden. Laut Mitteilung fliegen die verbliebenen 15 Prozent nur noch in Rumänien, Ungarn und Bulgarien. Sollte es wegen der Corona-Pandemie zu weiteren Einreisebestimmungen kommen, denkt der Billigflieger auch über ein Grounding der gesamten Flotte nach.

Flugzeuge der Wizz Air © Wizz Air

Von: br

Lesen Sie jetzt
Themen
Fluggesellschaften Wizz Air Corona-Virus Netzwerkplanung