airliners.de Logo

Wirtschaft & Finanzen Hersteller-Stagnation, Schutzschirm für Friedrichshafen, Austrian spart

Das wöchentliche airliners.de-Wirtschafts-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit neuen Sorgen für Boeings Hoffnungsträger, einem weiteren Flughafen der Gläubigerschutz beantragt und dem verschärften Spardruck bei Austrian Airlines.

Boeing 777X bei den ersten Rolltests © Boeing (Screenshot)
© Copyright

Jour fixe auf airliners.de: Immer dienstags präsentieren wir die wichtigsten Meldungen der Woche aus den Bereichen Luftverkehrswirtschaft und Finanzen.

Nichts verpassen: Das "Wirtschaft & Finanzen"-Briefing gibt es auch als wöchentlichen Newsletter. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Wirtschaft

Nach der Boeing 737 Max droht US-Hersteller Boeing das nächste Debakel. Der Konzern bang um jede dritte Bestellung für den neuen Großraumjet 777X. Der Auftragsbestand ging drastisch zurück. Weiterlesen

Der Flugzeugbauer Airbus hat im Januar 21 Maschinen ausgeliefert. Der überwiegende Teil entfiel dabei auf die A320-Familie, so das Unternehmen. Im ersten Monat des Jahres verzeichnete Airbus weder Neubestellungen noch Stornierungen. Der Auftragsbestand beläuft sich zum Monatsende auf 7163 Maschinen.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

airliners+ Briefing Wirtschaft Strategie