Anzeige

Firmenbeitrag Wie Google die Spielregeln im Vertrieb verändert

Mit der Flug- und Hotelsuche übernimmt Google viele Funktionen der Reiseberatung. Wie der Suchmaschinen-Konzern mit Hilfe Künstlicher Intelligenz die Reise-Anwendungen weiter entwickelt, erläutert Nicola Simionato auf dem European Aviation Symposium in München.

Nicola Simionato ist General Manager Business Development Travel bei Google. © Google

Ist Google ein Partner oder Wettbewerber für Fluggesellschaften, Reisemittler und Meta-Searcher? Um diese Frage dreht sich eine Session am zweiten Tag des European Aviation Symposiums (EAS), das am 29. und 30. Januar im Hilton am Flughafen München stattfindet. Nicola Simionato kennt die Airline-Branche gut, er war bei Alitalia und zuletzt bei Gulf Air verantwortlich für den Vertrieb und für E-Commerce. Seit 2011 ist er bei Google und dort General Manager für die Geschäftsentwicklung im Reisebereich.

Er wird in einer Diskussion mit Balint Gyemant, Chef von Invia Flights (u.a. Fluege.de und Airline-direct.de) und Kristjan Jansons, Co-Gründer und CEO der auf Künstliche-Intelligenz-Anwendungen spezialisierten Agentur Minditan, aufzeigen, wie sich die Technik für die Flugsuche verändert, wie Künstliche Intelligenz künftig die Prozesse und die Personalisierung verbessert und welche Pläne Google im Reisebereich hat.

Zwischen den Flug-OTA und den Metasuchern wie Kayak, im Besitz von Booking Holdings, und Skyscanner, im Besitz des chinesischen Reiseriesen Ctrip, tobt ein harter Wettbewerb. Wie können Portale Geld verdienen, wie verändert sich der Flugvertrieb in Zeiten von NDC und One Order? Auf dem EAS geht es neben den Herausforderungen für Fluggesellschaften und Airports auch um den Vertrieb.

Seien Sie dabei!

European Aviation Symposium

Hier trifft sich die Airline-Branche

European Aviation Symposium, 29. - 30. Januar 2019 in München: Das neue Top-Event zur Zukunft der europäischen Luftfahrt. Jetzt anmelden:

Weitere Infos und Programm
Zur Anmeldung geht es hier


Die neue Veranstaltung European Aviation Symposium findet vom 29. bis 30. Januar in München statt. Unter dem Motto "Die europäische Luftfahrt am Scheideweg – großes Potenzial, große Herausforderungen" werden Führungskräfte und Entscheider der Airline- und Mobilitätsbranche gemeinsam mit Experten der Luftfahrtbranche, Vorständen, Managern und Politikern die Marktentwicklungen der Branche beleuchten. Auf dem Programm, das vornehmlich in englischer Sprache stattfinden wird, stehen Vorträge, Interviews und Panel-Diskussionsrunden. Veranstaltet wird dieses neue Event von fvw, der Airline-Beratung Prologis und dem Travel Industry Club.

Von: FVW Medien GmbH

Lesen Sie jetzt
Themen
Google Firmenbeitrag Marketing Management Fluggesellschaften Tourismus