airliners.de Logo
Zwei Ingenieure von Pratt & Whitney stehen vor einem Getriebefan © Pratt & Whitney
DAUtec-Ingenieure im EMV-Labor © DAUtec GmbH
Ein Testingenieur vor dem elektrischen Bugrad kurz vor dem ersten Anfahren. © DLR
Testingenieure von Air France und Thales im A330-Cockpit © Thales

In der Luftfahrt geht ohne sie nichts: Ingenieure der Luft- und Raumfahrttechnik. Sie konstruieren, und erproben Fluggeräte aller Art. Auch die Planung und Überwachung von Fertigungsprozessen gehört je nach Arbeitsort zu ihren Aufgaben. Zudem können sie für das Erarbeiten von Vorschriften und Richtlinien für die Flugsicherheit zuständig sein. Zudem sind Ingenieure durchaus auch im Vertrieb tätig.

Ingenieure der Luft- und Raumfahrttechnik arbeiten dabe vor allem in der Industrie, bei Fluggesellschaften und auf Flughäfen. Weitere potenzielle Arbeitgeber können Ingenieurbüros oder die öffentliche Verwaltung sein. Und auch Hochschulen und Forschungseinrichtungen beschäftigen Ingenieure der Luft- und Raumfahrttechnik.

Allerdings sind die Berufsaussichten momentan eher durchwachsen. Zwar werden die Perspektiven für Hochschulabsolventen vom Bundesverbandes der Deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie (BDLI) als "im Großen und Ganzen gut" bezeichnet. Der Abschluss der Entwicklungsprogramme für die Airbus-Modelle A400M, A380 und A350 werde allerdings zu einer "Abflachung des Bedarfs" in Sachen Flugzeugentwicklung führen. Für die bestehenden Programme und deren Erweiterungen werden allerdings sicher immer qualifizierte Mitarbeiter gesucht.

© dpa, Maurizio Gambarini Lesen Sie auch: Industrie bietet nicht nur im Blue-Collar-Bereich gute Chancen

Der Trend wird auch von Zahlen belegt, die aus einer BDLI-Umfrage in der deutschen Luft- und Raumfahrtindustrie hervorgehen. So gaben die befragten Firmen an, in diesem Jahr insgesamt 973 Ingenieure einstellen zu wollen. Im kommenden Jahr sollen es laut Plan 875 sein, 2016 wird von 886 Neueinstellungen ausgegangen. Zum Vergleich: Allein im vergangenen Jahr lag die Zahl der Neueinstellungen bei 2389.

Von den 59 befragten Unternehmen gab gut jedes zweite an, Ingenieure einstellen zu wollen. 25 Firmen planen keine Veränderung, drei wollen Stellen abbauen. Die Betriebe, die Ingenieure suchen, gaben gleichzeitig an, große bis sehr große Probleme zu haben, den Bedarf zu decken. Diejenigen, die einen Job bekommen, bekommen übrigens ein Jahreseinstiegsgehalt, das im Schnitt bei rund 45.000 Euro liegt.

Stellenanzeigen für Luftfahrt-Ingenieure

Luft- und Raumfahrtingenieure auf Jobsuche finden im airliners.de-Stellenmarkt etliche aktuelle Ingenieurs-Stellenanzeigen.

Ein Unternehmen mit einem vergleichsweise großen Ingenieursbedarf ist der Triebwerkshersteller Rolls-Royce, der derzeit Ingenieure für seinen Standort im brandenburgischen Dahlewitz sucht. Für die Flugzeuggetriebe-Entwicklung hatte das Unternehmen im Mai gleich 200 Neueinstellungen angekündigt. Mittlerweile seien bereits über 100 neue Ingenieure eingestellt worden, sagte ein Rolls-Royce-Sprecher auf Nachfrage von airliners.de. Es habe ein sehr gutes Bewerberecho gegeben.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Flugplanung mit der Flight Consulting Group
Flugplanung mit der Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Routenerstellung und -optimierung mit PPS, ARINCDirect oder JetPlanner, Erstellung von OFP-Paketen, ATC FPL-Filing, CFMU Slot Management, Flight Watch... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Aviation Legislation Continuation - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - Aviation Legislation Training is an interactive state-of-the-art multimedia based training in accordance with EASA standards. Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
ch-aviation PRO
ch-aviation PRO ch-aviation GmbH - The world’s leading airline intelligence resource tool providing in-depth coverage of airlines and related news, as well as their fleet, network, and... Mehr Informationen
Events und Veranstaltungen am Flughafen Memmingen
Events und Veranstaltungen am Flughafen Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Die Lärmschutzhalle Die Location: Unsere ehemalige Lärmschutzhalle diente der Wartung von Tornados und verleiht Ihrem Event somit einen ganz besonde... Mehr Informationen
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK)
Luftverkehrskaufmann/-frau (IHK) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Quereinsteigern ohne Berufsabschluss können mit Unterricht per Video-Konferenz den Berufsabschluss nachholen, indem sie die IHK-Prüfung als "Externe"... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil