airliners.de Logo

Industrie & Technik Erste Global 5500, keine Airbus-Triebwerksgondel, mehr Max-Checks

Das wöchentliche airliners.de-Luftfahrttechnik-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit der Erstauslieferung des Bombardier Global 5500, dem Rückzug von Airbus bei der Entwicklung einer neuen Tirebwerksverkleidung und neuen Inspektionsauflagen für die 737 Max.

Bombardier Global 5500 © Bombardier
© Copyright

Jour fixe auf airliners.de: Immer samstags präsentieren wir die wichtigsten Meldungen der Woche aus den Bereichen Luftfahrtindustrie, MRO und Technik.

Nichts verpassen: Das "Industrie & Technik"-Briefing gibt es auch als wöchentlichen Newsletter. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Industrie & Technik

Bombardier hat den ersten "Global 5500"-Businessjet an einen anonymen Kunden ausgeliefert. Das Ultralangstreckenflugzeug kommt nach Herstellerangaben auf eine maximale Reichweite von rund 11.000 Kilometern und ist für ein Dutzend Passagiere ausgelegt. Angetrieben wird der Jet von Rolls-Royce-"Pearl"-Triebwerken, die in Dahlewitz gefertigt werden.

Die DFS hat neue Satelliten-Navigationsverfahren an vier norddeutschen Flughäfen eingeführt. Langfristig soll die Luftraumsteuerung in ganz Deutschland umgestellt werden. Das neue Verfahren bietet mehr Genauigkeit und Effizienz. Zudem können Drehfunkfeuer abgebaut werden, zum Vorteil der Windkraft. Weiterlesen

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Briefing Industrie Technik airliners+