airliners.de Logo
Weitere Maßnahmen gegen Fluglärm in Hamburg gestartet, © Flughafen Hamburg/Michael Penner
Die Unterzeichnenden der "Gemeinsamen Erklärung zum Abbau von Verspätungen nach 23 Uhr am Hamburg Airport". © Flughafen Hamburg / Michael Penner

Hamburg will die Lärmschutz-Auflagen an seinem Flughafen verschärfen. Dazu legte der Senat der Hansestadt am Dienstag einen 16-Punkte-Plan gegen Fluglärm vor. Er sieht unter anderem vor, dass laute Flugzeuge künftig höhere Gebühren zahlen müssen und für Verstöße gegen Nachtflugbeschränkungen Bußgelder bis zu 10.000 Euro drohen.

Außerdem erklärten die fünf Fluggesellschaften Air Berlin, Condor, Easyjet, Eurowings/Germanwings und Lufthansa, künftig nach 23.00 Uhr so selten wie möglich landen zu wollen. Ausnahmen hiervon sollen für alle Airlines teurer werden, der Preis der Genehmigungen kann sich auf 1300 Euro nahezu verdreifachen. Vertreter des Airlines sowie des Flughafens unterzeichneten dazu eine "Gemeinsame Erklärung zum Abbau von Verspätungen nach 23 Uhr am Hamburg Airport".

Alle diese Maßnahmen zusammen würden für viele Bürger eine spürbare Entlastung in puncto Lärm bringen, erklärte der Hamburger Umweltsenator Jens Kerstan (Grüne). Kritik an der Selbstverpflichtung der fünf Gesellschaften kam von der Bürgerinitiative für Fluglärmschutz (BAW): "Das ist alles gut gedacht", zitierte der Newsletter "Elbvertiefung" der Wochenzeitung "Die Zeit" BAW-Sprecher Martin Mosel. "Aber was ist mit den anderen Airlines?"

Fluglärmschutzbeauftragtengesetz geplant

An der Umsetzung des Senats-Katalogs, der noch von der Bürgerschaft verabschiedet werden muss, soll die Fluglärmschutzbeauftragte Gudrun Pieroh-Joußen gemeinsam mit Behörden, Flughafen und Flugsicherung arbeiten. Sie sei weitgehend weisungsunabhängig, erklärte der Senat. Hamburg wolle als erstes Bundesland ein Fluglärmschutzbeauftragtengesetz einführen.

Der Flughafen werde sich mit seinen fünf Partnern darauf konzentrieren, die letzten Flugzeuge eines Tages pünktlich in Hamburg starten oder landen zu lassen, kündigte der Chef des Hamburg Airport, Michael Eggenschwiler, an. "Das ist von großer Bedeutung für die Anwohner in Hamburg und in Schleswig-Holstein." Der Flughafen ist täglich von 6.00 bis 23.00 Uhr in Betrieb, danach gibt es Nachtflugbeschränkungen. Im vergangenen Jahr wurden 15,6 Millionen Passagiere abgefertigt, ein Rekordwert. Die komplette Jahresstatistik 2015 des Hamburger Airports gibt es hier.

© dpa, Christian Charisius Lesen Sie auch: Airport Hamburg schließt Geschäftsjahr mit höherem Gewinn ab

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

HiSERV GmbH

We make GSE simple and smart.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Jumbo-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
GSE Rental Solutions with maximum flexibility.
GSE Rental Solutions with maximum flexibility. HiSERV GmbH - Mieten Sie Ihr Cargo GSE mit maximaler Flexibilität! HiSERV bietet Premium-Qualität, hohe Flexibilität und intelligente GSE zu einem fairen Preis. Wi... Mehr Informationen
Fluggerätelektroniker/-in (IHK) inkl. CAT A TRAINICO GmbH - Fluggerätelektroniker/-innen sind die eigentliche „rechte Hand des Piloten“. Mit Akribie überprüfen, bauen, warten und reparieren sie elektronische Sy... Mehr Informationen
B777-200/300 (GE 90) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical
B777-200/300 (GE 90) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge necessary to perform and certify maintenance tasks permitted to be carried out as certifying staff of the speci... Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
FBO & Ground Handling Services for Business Jets
FBO & Ground Handling Services for Business Jets GAS German Aviation Service GmbH - Ground Handling & Operations Coordinating all ground handling services such as water service, lavatory, fuel truck or GPU for your aircraft on time is... Mehr Informationen
Ausbildung zum Luftfahrtauditor
Ausbildung zum Luftfahrtauditor Aviation Quality Services GmbH - Wir bilden Sie zum internen Luftfahrtauditor aus und vermitteln Ihnen die neusten Standards im Qualitätsmanagement. Mehr Informationen