WDL: Schwingen-Streit mit Austrian beigelegt

Der gerichtliche Streit zwischen Austrian Airlines und WDL wegen des roten "Pfeils" auf den Maschinen ist außergerichtlich beigelegt. Wie Zeitfracht-Chef Wolfram Simon unserer Redaktion sagte, würden die WDL-Maschinen aktuell eine neue Lackierung bekommen - eine ohne die beanstandete Schwinge. Austrian hatte gegen die bisherige Lackierung auf Unterlassung geklagt.

Bild einer aktuellen WDL-Maschine (links) im direkten Vergleich mit der inzwischen aktualisierten Austrian-Lackierung. © AirTeamImages.com / Chris Jilli, Martin Boschhuizen

Von: cs

Lesen Sie jetzt
Themen
WDL Fluggesellschaften Recht Rahmenbedingungen Austrian Airlines