WDL wählt Flugzeugtyp für Flottenerneuerung

Unter dem Dach der Zeitfracht-Gruppe erneuert die WDL ihre Flotte. Bis Ende kommenden Jahres soll der Prozess abgeschlossen sein. Nun ist klar, welcher Flugzeugtyp künftig abheben soll.

Flugzeug im neuen Design der WDL. © WDL

WDL wird ihre komplette Flotte mit Maschinen des Typs E190 von Embraer erneuern. Dies sagte Zeitfracht-Chef Wolfram Simon. WDL wurde im vergangenen Herbst von dem Berliner Logistikunternehmen übernommen.

Es geht um fünf Flugzeuge. Man sei mit zwei Anbietern im Gespräch, teilt der ACMI-Spezialist mit. Die Einflottung soll Ende kommenden Jahres abgeschlossen sein. Man sei durchaus gewillt, die Flugzeuge zu kaufen:

Der Preis muss stimmen.

Wolfram Simon, Chef von Zeitfracht

Aktuell betreibt die Kölner WDL fünf Flugzeuge des Typs BAE146 Mindestens vier davon fliegen aktuell unter anderem im Wet-Lease für Easyjet ab Berlin-Tegel. Mit drei Frachtmaschinen will WDL zudem ab September wieder im Cargo-Geschäft mitmischen. WDL hatte bis 2010 bereits drei eigene Cargo-Maschinen.

© AirTeamImages.com, Montage: airliners.de, Lesen Sie auch: So sieht die neue Lackierung der WDL aus

Von: cs

Lesen Sie jetzt
Themen
Management Strategie Embraer Zeitfracht Flotte WDL Fluggesellschaften