airliners.de Logo
Was bei Ersatzflügen erlaubt ist, © dpa/Daniel Reinhardt
Flugreisende stehen im Flughafen in Hamburg in einer Schlange vor einem Check-In-Schalter. © dpa / Daniel Reinhardt

Bei Ersatzflügen haben Passagiere keinen Anspruch auf ein gleichwertiges Flugzeug. Muss die Airline wegen Annullierung oder Überbuchung einen Ersatzflug anbieten, darf sie theoretisch einen Jet durch eine Propellermaschine ersetzen. Sabine Fischer-Volk von der Verbraucherzentrale Brandenburg weist aber darauf hin, dass die Fluggäste entscheiden dürfen, ob sie den Ersatzflug in Anspruch nehmen oder sich den Ticketpreis erstatten lassen.

Das gilt allerdings nicht für Passagiere, die freiwillig auf eine Ersatzmaschine umsteigen. Das sei zum Beispiel der Fall, wenn ein Flug überbucht ist. Dann sucht die Airline zunächst Gäste, die freiwillig auf die Ersatzmaschine umsteigen. Weil diese dem Ersatzflug ja von sich aus zugestimmt haben, können sie den Ticketpreis laut Fischer-Volk nicht mehr zurückverlangen.

Haben Passagiere Business-Class gebucht und müssen notgedrungen auf eine Ersatzmaschine umsteigen, haben sie weiterhin das Recht auf ihren Business-Platz. Hat der Ersatzflieger allerdings nur Plätze in der Economy-Class frei, haben die Gäste Anspruch auf eine Minderung des Flugpreises. Dann müssen sie die Fluggesellschaft aber sofort darauf aufmerksam machen.

Das kann schriftlich geschehen, wenn die Airline die Umbuchung im Voraus ankündigt. Oder Passagiere weisen bei kurzfristigen Umbuchungen etwa am Schalter auf ihren Minderungsanspruch hin. Nehmen sie die Economy-Plätze stillschweigend an, können sie hinterher nicht mehr versuchen, den Preis zu mindern. «Denn sie hätten den Ersatzflug ja nicht annehmen müssen», sagt Fischer-Volk.

Kündigt die Airline den Ersatzflug nicht rechtzeitig an, also nicht mindestens 14 Tage vorher, hat der Fluggast zusätzlich Anspruch auf eine finanzielle Ausgleichszahlung gemäß der EU-Fluggastrechteverordnung. Die Höhe hängt von der Flugstrecke ab: Bei Flügen bis 1500 Kilometer gibt es 250 Euro, bei Flügen zwischen 1500 und 3500 Kilometern 400 Euro, bei Flügen über 3500 Kilometer 600 Euro. Die Beträge halbieren sich, wenn eine zeitnahe Ersatzbeförderung angeboten wird - das heißt, dass sich die Ankunft je nach Entfernung nicht mehr als zwei bis vier Stunden verzögert.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO
Ausbilder gesucht - Karriere bei TRAINICO TRAINICO GmbH - Machen Sie Karriere bei TRAINICO! Seit der Gründung im Jahr 1993 qualifiziert die TRAINICO GmbH Menschen erfolgreich in kaufmännischen und technischen... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
GSE simple and smart
GSE simple and smart HiSERV GmbH - Rental Solutions, Services, Management. HiSERV verbessert seit 2017 den Vermietungsmarkt für Ground Support Equipment (GSE) durch überlegene Qualität,... Mehr Informationen
Arbeitnehmerüberlassung & Interim-Management-Services
Arbeitnehmerüberlassung & Interim-Management-Services ARTS - ERWEITERN SIE IHRE KAPAZITÄTEN FLEXIBEL MIT ARTS - Immer dann, wenn kurzfristig Lösungen gefragt sind, können wir schnell und einfach weiterhelfen. Ob... Mehr Informationen
REALISE
REALISE Hamburg Aviation - RUNWAY INDEPENDENT AUTOMATIC LAUNCH AND LANDING SYSTEM - REALISE ist ein KMU-zentriertes, strategisches Forschungsvorhaben im Luftfahrtcluster Hamburg... Mehr Informationen
Aviation Management (MBA) berufsbegleitend studieren
Aviation Management (MBA) berufsbegleitend studieren Hochschule Worms - Der Studiengang "Aviation Management (MBA)" ist ein kostenpflichtiger Weiterbildungsstudiengang der auf das Luftverkehrsmanagement spezialisierten Hoc... Mehr Informationen
A318/A319/A320/A321 (CFM56) General Familiarization Theoretical
A318/A319/A320/A321 (CFM56) General Familiarization Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - This course is in compliance with the EASA Part-66 Appendix III, Aircraft Type Training Level 1 specification and provides a brief overview of the air... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen