airliners.de Logo
Flughafen Berlin-Tegel bei Nacht. © AirTeamImages.com / Carlos Enamorado

Im November ist die Zahl der Fluggäste an den Berliner Flughäfen deutlich zurückgegangen. Die Airports in Tegel und Schönefeld fertigen zusammen knapp 2,54 Millionen Passagiere ab, was einem Minus von rund zehn Prozent entspricht. Damit weist die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH (FBB) in ihrer monatlichen Verkehrsstatistik erneut einen Passagierrückgang aus.

Auch bei Einzelbetrachtung der Airports wird deutlich, dass an beiden Berliner Standorten deutlich weniger Passagiere abgefertigt wurden. Der Flughafen Tegel begrüßte im November mit 1,8 Millionen Reisenden rund acht Prozent weniger als vor einem Jahr.

Auch der Flughafen Berlin-Schönefeld weist für den November einen Passagierrückgang um knapp 13 Prozent aus. So nutzten den Airport im abgelaufenen Monat rund 770.000 Passagiere.

Berlins Flughafenchef Engelbert Lütke Daldrup führt die rückläufigen Verkehrszahlen auf "die schwächelnde Weltwirtschaft" zurück. So sei besonders bei innerdeutschen und europäischen Verbindungen eine Konsolidierung erkennbar. Dennoch geht Lütke Daldrup aufgrund des guten ersten Halbjahrs davon aus, dass die Berliner Flughäfen bis zum Jahresende auf mehr als 35 Millionen Fluggäste kommen.

Diese Statistik zeigt die Flugbewegungen und Passagierzahlen an den Berliner Airports Tegel und Schönefeld von November 2018 bis November 2019.

Die Zahl der Flugbewegungen lag im November zusammen bei rund 21.000 Starts und Landungen. Betrachtet man auch hier beide Flughäfen einzeln, zeigt sich, dass Schönefeld deutlich mehr verliert als Tegel.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
CAT B1 Prüfungsvorbereitung - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - Die Inhalte werden als Multimediabased Training vermittelt. Für jedes Modul erfolgt eine Konsultation inkl. Prüfung vor Ort. Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
AviationPower Engineering Services
AviationPower Engineering Services AviationPower Group - IN DER THEORIE NENNEN WIR ES AVIATION ENGINEERING SERVICES. IN DER PRAXIS EINFACH NUR LEIDENSCHAFT. Hinter unseren Aviation Engineering Services steh... Mehr Informationen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Der Luftfahrt-Personaldienstleister TEMPTON stellt qualifiziertes Personal in Form von Arbeitnehmerüberlassung oder über eine vermittelte Festanstellu... Mehr Informationen
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Originals - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **1 Jumbo-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
A318/A319/A320/A321 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Practical Elements Lufthansa Technical Training GmbH - This course corresponds to the related theoretical course and enables participants to gain competence in practical Line and Base Maintenance, using a... Mehr Informationen
Catering & International Press
Catering & International Press GAS German Aviation Service GmbH - We cooperate with local caterers to provide excellent VIP catering for your flight. We know how important in-flight catering is for your passengers an... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen

Erstmals seit Monaten wächst der Frachtumschlag, allerdings auf sehr niedrigen Niveau. Insgesamt wurden an beiden Flughäfen zusammen 3148 Tonnen abgefertigt, was einer Steigerung von über vier Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat entspricht. Schönefeld kann beim Cargo-Umschlag ein Plus von knapp über zwei Prozent auf rund 1120 Tonnen zulegen, während Tegel rund fünf Prozent gewinnt und rund 2000 umgeschlagene Frachttonnen ausweisen kann.