airliners.de Logo

Kabinendesign, Inflight-Entertainment und Passagierservices Vorschau: Aircraft Interiors Expo 2011

Eine Vorschau auf die Zukunft des Fliegens - von "Wow-Faktoren" bis hin zu praktischen und energiesparenden Merkmalen - werden ab Dienstag in Hamburg auf der weltweit größten Fachmesse für Flugzeugkabinenausstattungen "Aircraft Interiors Expo" vorgestellt.

Logo Aircraft Interiors Expo 2011 © AIX
Designstudie Airgonomic der Fachhochschule M Fachhochschule M / Fachhochschule M

Vom 5. bis zum 7. April treffen sich in Hamburg Kabinenausstatter, IFE/IFC-Anbieter sowie die Kabinenservice-Branche auf der Aircraft Interiors Expo in Hamburg. 2011 präsentieren rund 500 Aussteller und Experten aus rund 90 Ländern aktuelle Trends aus den Bereichen Kabinendesign, Inflight-Entertainment der Zukunft und Inflight-Netzwerkfähigkeit sowie Services für Passagiere.

Ein futuristisches Sitzkonzept, genannt "Not For Wimps (NFW)" (zu dt. "Nichts für Angsthasen") wurde entwickelt, um Flugzeugpassagieren ein intensives und stimulierendes Spielerlebnis während des Fluges zu verschaffen. Sitzhersteller Contour Aerospace hat sich dafür mit Factorydesign zusammen getan, um einen Prototyp herzustellen, der sowohl technisch ausgereift ist, als auch soziale Veränderungen darüber einbezieht, wie Passagiere ihre Flugzeit verbringen möchten. Das Design ist gegenwärtig noch in der Konzeptionsphase, doch laut Contour Aerospace wurde es produziert, um eine Debatte innerhalb der Branche anzuregen.

Andere ausgestellte Konzepte umfassen das Luxussitzkonzept Super Diamond der B/E Aerospace und für die Economy Class den Pinnacle Sitz der Firma mit integriertem iPad am Rücken des Sitzes.

Auch Designs für die Wiederverwertung bestehender Flugzeugflotten werden gezeigt. Heath Tecna wird ein System zur Umrüstung der existierenden Innenräume der Boeings 737 und 757 zeigen. Dieser neue Look, der zum ersten mal überhaupt vorgestellt wird, zeichnet sich durch ein zeitgenössisches Styling, erhöhte Handgepäckkapazitäten, verbesserte Klappenladung, vereinfachten Zugang zu Sitzen und durch LED Lichter aus.

Zu den anderen ausgestellten, innovativen und neuen Produkten gehört unter anderem ein Getränkewagen, der die Serviermöglichkeiten an Bord revolutionieren könnte. Der Sky-Tender wurde von SkyMax und Air-Eltec Luftfahrtelektrik entwickelt und kann bis zu 30 verschiedene Getränke auf Knopfdruck servieren, einschliesslich Tea, Kaffee, Erfrischungsgetränke, Wein und Bier. Das System hat ökologische Vorteile, denn die Menge an normalerweise an Bord benötigten Flaschen und Dosen wird beachtlich reduziert. Weniger Müll bedeutet weniger Gewicht und mehr Lagerraum für andere Dinge. Es bedeutet auch einen schnelleren Service - Drinks werden schnell vom Automaten serviert - und die Flugzeugcrew muss nicht mehr länger mit dem Wagen hin- und herfahren und nach dem Lieblingsgetränk der Passagiere fragen.

Als Untermesse findet zeitgleich auch die Aerospace Testing in Hamburg statt. Im Rahmen der Expo wird auch der "Crystal Cabin Award" verliehen. Der Award ist der einzige internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Der Wettbewerb wurde vom Luftfahrtcluster Metropolregion Hamburg ins Leben gerufen und seit 2007 im Rahmen der Aircraft Interiors Expo verliehen.

airliners.de ist für Sie auf der Messe unterwegs und wird - erneut auch mit Video - direkt von der Expo von den interessantesten Innovationen aus den Bereichen Inflight-Entertainment und Connectivity sowie Kabinendesign und Passagiererlebnis berichten. Alle Videos und Meldungen finden Sie dann auch auf der airliners.de-Themenseite zur Aircraft Interiors Expo.

Von: airliners.de mit ots

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Management Technik F&E Marketing Passenger Experience Industrie Aircraft Interiors Expo