airliners.de Logo
Boeing 787-10 der KLM mit Sonderbemalung zum 100-jährigen Firmenjubiläum. © KLM

KLM hat der holländischen Regierung einen umfassenden Restrukturierungsplan vorgestellt, den diese zur Voraussetzung für die Bereitstellung von 3,4 Milliarden Euro Staatshilfen in Form von Darlehen und Garantien gemacht hatte. Der Plan sehe den Abbau von 4500 Arbeitsplätzen über verschiedene Modelle und einen Gehaltsverzicht bei vielen Mitarbeitern vor, berichten niederländische Medien. Eine Kostensenkung von mindestens 15 Prozent hatte die Regierung zur Vorgabe gemacht. Außerdem muss die Zahl der Nachtflüge reduziert werden, und es gibt Auflagen für einen Mindestverbrauch von Biokraftstoff.

Zuletzt tickte die Uhr für die niederländische Airline. Der Kosten-Plan musste bis zum 1. Oktober stehen. Bis zuletzt fehlte jedoch die Zustimmung der Piloten zu den neuen Konditionen, nachdem mit den anderen großen Berufsgruppen im Unternehmen zuletzt entsprechende Rahmenvereinbarungen geschlossen werden konnten.

Besserverdiener sollen verzichten

Die Piloten sind von den avisierten Gehaltskürzungen mit am stärksten betroffen. Im Raum steht laut "Business Insider" ein Lohnverzicht von mindestens 20 Prozent für alle Beschäftigten, die mehr als das Dreifache des Durchschnittslohns verdienen. Aber auch für Beschäftigte beim Bodenpersonal und in der Kabine, die mehr als das anderthalbfache des Durchschnittslohns verdienen, soll es Kürzungen geben. Details der künftigen Bezahlung sind teilweise noch strittig.

Für KLM-Boss Piet Elbers sind die Kürzungen unausweichlich: "Der Plan, den wir der Regierung vorgelegt haben, ist eine Voraussetzung für das Finanzierungspaket und damit ein wichtiger Meilenstein für die Erholung der KLM. Ziel ist es, dafür zu sorgen, dass die KLM diese Krise überlebt und gestärkt aus ihr hervorgeht." Die Maßnahmen seien weitreichend und schmerzhaft für alle Mitarbeiter der KLM, aber notwendig.

Auch bei der Schwester Air France, die größte Airline im Luftfahrtkonzern Air France-KLM, läuft ein umfangreicher Stellenabbau. 7500 Mitarbeiter müssen die Fluggesellschaft verlassen, fast die Hälfte davon wird sogar entlassen. Der französische Staat unterstützt die Airline unter anderem mit sieben Milliarden Euro Kredithilfen. Air France-KLM erhält damit als Konzern staatliche Unterstützungen von zusammen über zehn Milliarden Euro.

Wie die Niederlande knüpft auch Frankreich die Finanzhilfen an eine gesteigerte Rentabilität und verlangt eine deutlich bessere CO2-Bilanz. So sollen etwa Kurzstreckenverbindungen in Frankreich aufgegeben werden, wenn es eine Bahn-Alternative mit einer Reisezeit von maximal zwei Stunden gibt.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Air Cargo Security - Sicherheitsunterweisung des Betriebspersonals
Air Cargo Security - Sicherheitsunterweisung des Betriebspersonals STI Security Training International GmbH - 11.2.7 Allgemeine Schulung des Sicherheitsbewusstseins Grundschulung Jede Person, die an einer allgemeinen Schulung des Sicherheitsbewusstseins t... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Entry Permits for Germany
Entry Permits for Germany GAS German Aviation Service GmbH - Who needs a entry permit for Germany? All commercial operators from non-EAA member states, operating charter flights to Germany require an entry permi... Mehr Informationen
B737-600/700/800/900 (CFM56) General Familiarization Theoretical (E/AV/A/P) Lufthansa Technical Training GmbH - This course provides an overview of airplane, systems and powerplant as outlined in the Systems Description Section of the Aircraft Maintenance Manual... Mehr Informationen
Schulung für Personen mit Zugang zu Sicherheitsbereichen gem. Ziffer 11.2.6 der DVO (EU) 2015/1998 (Flughafenausweis) DEKRA Akademie GmbH Aviation Services - Personen mit unbegleitetem Zugang zu Sicherheitsbereichen müssen eine Schulung absolvieren. Voraussetzung zur Ausstellung eines Flughafenausweises.Sch... Mehr Informationen
Jetzt Aviation Management studieren
Jetzt Aviation Management studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management bietet ein englischsprachiges Studium der Betriebswirtschaftslehre, in dem konzentriert Wissen über die... Mehr Informationen
Flugplanung mit der Flight Consulting Group
Flugplanung mit der Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Routenerstellung und -optimierung mit PPS, ARINCDirect oder JetPlanner, Erstellung von OFP-Paketen, ATC FPL-Filing, CFMU Slot Management, Flight Watch... Mehr Informationen
Engine Condition Trend Monitoring (ECTM) - Multimedia Based Training TRAINICO GmbH - The system was developed as a full Internet Application for distance learning and it provides a high quality multimedia based training package for the... Mehr Informationen
Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

AviationPower Group

Für jede Flugroute die passenden Jobs.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil