Verwirrung bei deutscher Azur Air

Wohin steuert die deutsche Azur Air? Vorübergehend fliegen nach airliners.de-Informationen Subcharter das Programm - das Management beschwichtigt. Zudem kritisieren Mitarbeiter: "Mit uns spricht keiner."

Flugzeug der Azur Air Germany. © FBB / Günter Wicker

Die Mitarbeiter der deutschen Azur Air sind von ihrem Arbeitgeber verunsichert. Sie sprechen gar davon, dass der hiesige, eigenständige Airline seit vergangener Woche den Betrieb eingestellt hat und alle Verbindungen von Onur Air durchgeführt werden. Die Airline widerspricht dieser Darstellung.

Fakt ist: Seit vergangenem Freitag ist auch die letzte verbliebene Maschine zu ihrer Basis in die Türkei geflogen worden - eine Boeing 737 mit der Kennung D-AZUG. "Einige Flüge" werden laut eines internen Rundschreibens von Flugbetriebsleiter Andreas Otto von Subchartern durchgeführt. "Dies ist eine vorübergehende Maßnahme", heißt es in dem Brief, der airliners.de vorliegt.

Von: cs

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr Management Strategie Personal airliners+ Azur Air