airliners.de Logo
Michael Kerkloh, Geschäftsführer des Flughafens München © dpa

Der Aufsichtsrat der Flughafen München GmbH hat erneut den Vertrag von Airport-Chef Michael Kerkloh verlängert. Der 63-Jährige bleibe damit bis Ende 2019 Vorsitzender der Geschäftsführung, hieß es in einer Mitteilung.

Weitere Mitglieder der Geschäftsführung sind auch Thomas Weyer sowie Andrea Gebbeken. Kerkloh steht seit September 2002 an der Spitze des zweitgrößten deutschen Flughafens.

Bald steht für den bayerischen Airport eine wichtige Entscheidung an: Die bayerische Landesregierung, die Stadt München sowie der Bund wollen festlegen, ob es einen neuen Bürgerentscheid bezüglich der dritten Start- und Landebahn gibt. Der Airport fordert schon länger den Bau dieser Piste.

Der Flughafen München hat im vergangenen Jahr einen Rekordgewinn erwirtschaftet: Unter dem Strich blieben rund 150 Millionen Euro. 2015 waren es 143 Millionen. Der Umsatz kletterte um rund neun Prozent auf 1,4 Milliarden Euro. Außerdem wurden 2016 rund 1,3 Millionen Fluggäste mehr gezählt - insgesamt waren es 42,3 Millionen.