airliners.de Logo

Verfahren zu Absturz von Air-France-A330 wird neu aufgerollt

Knapp zwölf Jahre nach dem Absturz einer A330-200 auf Air-France-Flug AF447 mit 228 Toten soll das Verfahren neu aufgerollt werden: Die Pariser Generalstaatsanwaltschaft beantragte einen Prozess wegen "fahrlässiger Tötung" gegen Air France und den europäischen Flugzeugbauer Airbus, wie es aus Justizkreisen hieß.

Von: dk, dpa

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Air France Fluggesellschaften Recht Rahmenbedingungen Airbus