airliners.de Logo

VC erzielt internen Kompromiss und will zügig mit Lufthansa verhandeln

Nachdem die Ablehnung des Verhandlungsergebnisses mit Lufthansa für Unruhe bei der Pilotengewerkschaft VC gesorgt hat, wurde mit einem externen Mediator eine Einigung erzielt. Der Vorstand bemüht sich weiter um Schadensbegrenzung.

A340 der Lufthansa © AirTeamImages.com / Felix Gottwald

Die Vereinigung Cockpit (VC) hat in einem internen Schreiben ihre im Lufthansa-Konzern beschäftigten Mitglieder informiert, dass sich Vorstand und Konzerntarifkommission auf das weitere Vorgehen in den Verhandlungen mit Lufthansa geeinigt hätten: "Am heutigen Abend haben wir es geschafft, insbesondere durch die konzentrierte und motivierte Mitarbeit aller beteiligten Gremien ein neues Paket zu finalisieren."

Nun sollen die Inhalte des neuen Pakets mit Lufthansa besprochen werden. Die Verhandlungen mit dem Arbeitgeber sollten zeitnah abgeschlossen werden, bis dahin könne man keine Details veröffentlichen.

Von: dk

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Vereinigung Cockpit Fluggesellschaften Lufthansa Personal Management Tarifvertrag Gewerkschaften airliners+