airliners.de Logo
Boeing 787 der United Airlines stehen am Flughafen Los Angeles. © AirTeamImages.com / John Kilmer

Solange es keine neuen Corona-Staatshilfen in den USA gibt, können sich US-Airlines nun die restliche Corona-Unterstützung neu aufteilen. Wie das US-Finanzministerium am Dienstag mitteilte, wurde eine Einigung über die Vergabe der restlichen Mittel aus einem Hilfspaket für die Branche in Höhe von 25 Milliarden Dollar (rund 21 Milliarden Euro) erzielt.

Damit sollen Stellenstreichungen im Zuge der Corona-Krise verhindert werden. Die staatliche Unterstützung für die Airline-Branche läuft eigentlich nur noch bis Ende September. Diese Hilfen für die Airlines waren vom Kongress Ende März als Teil des gigantischen Programms gegen die Corona-Krise im historischen Rekordvolumen von 2,2 Billionen Dollar beschlossen worden.

Trotz zunächst anders lautender Vereinbarungen hatten Southwest Airlines und Delta Airlines aber dank anderer Finanzierungsquellen letztendlich keine staatlichen Kredite angenommen. Nun haben die restlichen Fluggesellschaften noch bis Mittwoch Zeit, um zu entscheiden, ob sie die Bundesdarlehen aufnehmen möchten.

Laut der jetzt erzielen Vereinbarung soll die maximale Kredithöhe für einzelne Airlines bei 7,5 Milliarden Dollar liegen. Neben American und United sind Alaska Airlines, Frontier Airlines, JetBlue, Hawaiian Airlines und SkyWest Airlines an der Vereinbarung mit der Regierung beteiligt. Delta und Southwest beteiligen sich hingegen nicht. Die Fluggesellschaften mussten sich verpflichten, bis Ende September keinen Personalabbau vorzunehmen.

Seit Juli verhandelten die Fluggesellschaften mit der US-Regierung über die Modalitäten der Kredite. Das Finanzministerium teilte jetzt aber nur mit, dass die Kreditvergabe "unter bestimmten Bedingungen" erfolgen werde, ohne diese Konditionen zu präzisieren. Auch ließ das Ministerium offen, ob die Hilfen ausreichen werden, um die von American Airlines und United Airlines für Oktober anvisierten Streichungen Zehntausender Stellen noch abzuwenden.

© dpa, Gene J. Puskar/AP Lesen Sie auch: 25.000 Jobs bei American Airlines wegen Corona-Krise in Gefahr

Finanzminister Steven Mnuchin zeigte sich aber "erfreut", dass dieser für die US-Wirtschaft "wesentlichen" Branche nun geholfen werden könne. Er appellierte an den Kongress, die Stützungsmaßnahmen für die Airlines auszuweiten. Die Verhandlungen zwischen den Republikanern von Präsident Donald Trump und den oppositionellen Demokraten über ein neues Corona-Konjunkturpaket kommen seit Monaten nicht entscheidend voran.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Avionic Tester Training Lufthansa Technical Training GmbH - Der Teilnehmer ist nach erfolgreicher Beendigung dieses Trainings in der Lage, die Funktionen der unten aufgeführten Testgeräte zu verstehen und siche... Mehr Informationen
Master - International Management Aviation
Master - International Management Aviation IU International University of Applied Sciences - Das Masterstudium International Management mit dem Major Aviation Management bereitet Sie gezielt auf die Herausforderungen als Führungskraft im Luftf... Mehr Informationen
Erstausbildung mit TRAINICO – Start in eine solide Berufskarriere
Erstausbildung mit TRAINICO – Start in eine solide Berufskarriere TRAINICO GmbH - Handwerklich-technisch begabte Schulabgänger/-innen mit mittleren Schulabschluss können mit TRAINICO eine Ausbildung zum/-r Fluggerätmechaniker/in ode... Mehr Informationen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen
Werbung am Allgäu Airport Memmingen Flughafen Memmingen GmbH - Gute Gründe bei uns zu werben – setzen Sie Ihr Unternehmen am Standort Flughafen in Szene. Die Frequenz: Rund 1,4 Millionen Fluggäste im Jahr 2018... Mehr Informationen
Flugzeugbetankung mit FCG - Flight Consulting Group
Flugzeugbetankung mit FCG - Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Kraftstoffpreisvergleich an mehr als 100 Standorten, Ad-hoc-Preisausschreibung von zahlreichen globalen und lokalen Kraftstofflieferanten. FCG OPS ist... Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
Catering & International Press
Catering & International Press GAS German Aviation Service GmbH - We cooperate with local caterers to provide excellent VIP catering for your flight. We know how important in-flight catering is for your passengers an... Mehr Informationen