United erhöht Anzahl der Premium-Sitze auf Schweiz-Strecken

Ab dem 24. Dezember 2019 setzt United auf der Strecke Zürich-New York/Newark eine komplett neu konfigurierte Boeing 767-300ER ein, wie die Airline mitteilt. Mit nun insgesamt 46 Business-Plätzen erhöhe United die Kapazität um mehr als 50 Prozent. Darüber hinaus gibt es 22 Sitze der neuen Premium-Plus-Klasse, die erstmals auf Flügen in die Schweiz verfügbar ist, sowie 47 Economy-Plus-Sitze und 52 Economy-Plätze. Eine Maschine des gleichen Typs wird ab dem 6. März 2020 auch auf der Strecke Genf-New York/Newark und ab dem 29. März 2020 zwischen Zürich und Chicago eingesetzt.

Sitze der Premium-Economy-Class bei United Airlines. © United Airlines

Von: hr

Lesen Sie jetzt
Themen
Schweiz Fluggesellschaften United Airlines United Passagiere