airliners.de Logo

Ukraine will internationalen Luftverkehr Mitte Juni wieder aufnehmen

Die Ukraine reagierte früh auf die Pandemie und setzte internationale Flüge bereits Mitte März aus. Vier Monate später soll es wieder losgehen, Destinationen in Deutschland stehen ganz oben auf der Liste.

Start einer Boeing 737-900ER der Ukraine International © airliners.de / Oliver Pritzkow

Die Ukraine will die wegen der Corona-Pandemie unterbrochenen Flugverbindungen ins Ausland in zwei Wochen wieder aufnehmen. Der zweitgrößte Flughafen der Hauptstadt Kiew kündigte an, ab dem 16. Juni wieder Ziele in Deutschland anzufliegen, darunter Berlin, Nürnberg, Hannover und Bremen. Infrastrukturminister Wladislaw Krikli sagte im ukrainischen Fernsehen, der Termin sei allerdings abhängig von der Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Vor allem soll es wieder Verbindungen in Urlaubsregionen wie Zypern, die Türkei, Griechenland und Georgien geben. Direkte Verbindungen nach Italien und Spanien werde es vorerst aus epidemiologischen Gründen nicht geben, sagte der Minister. Inlandsflüge könnten bereits etwas früher wieder aufgenommen werden. Einreisende müssen sich entweder in eine 14-tägige Selbstisolation begeben oder einen Schnelltest auf eine Coronavirus-Infektion am Flughafen bestehen.

Die Ukraine hatte recht schnell harte Maßnahmen zur Eindämmung der Epidemie ergriffen. Mitte März wurden die Grenzen für ausländische Touristen geschlossen. Seit Mitte Mai werden die Einschränkungen schrittweise wieder aufgehoben. Offiziell hat das Land seit Anfang März rund 24.000 Coronavirus-Infizierte. Etwas mehr als 700 Menschen starben an der Lungenkrankheit Covid-19.

Von: dk, dpa

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Behörden, Organisationen Politik Rahmenbedingungen Verkehr Corona-Virus Ukraine