Turkish Airlines prüft Anmietung von Airbus A380

Bislang ist die Boeing 777-300ER das größte Flugzeug in der Flotte der Turkish Airlines. Doch es gibt Märkte, auf denen die Airline noch größeres Gerät benötigt, da Frequenzen nicht weiter aufgestockt werden können.

Airbus A380 © Airbus 2012 / S. Ramadier

Turkish Airlines bereitet die Anmietung von bis zu vier Airbus A380 vor. Das berichtet die türkische Website „kokpit.aero“. Die vier Großraumjets sollen zum Sommergeschäft von einer nicht näher bezeichneten Airline stammen. Sie sollen dann vor allem nach China fliegen, wo Turkish Airlines nur schwer weitere Slots erhält. Derzeit ist die 337-sitzige Boeing 777-300ER das größte Flugzeug der Airline.

Aktuell verfügen Emirates (44), Singapore (19), Qantas (12), Lufthansa (10), Air France (9), Korean (8), Malaysia (6), Thai (6), China Southern (5) und British Airways (4) über Airbus A380. Demnächst stoßen die südkoreanische Asiana, die arabische Qatar Airways und die japanische Skymark zum Kreis der A380-Nutzer.

Im Januar hatte Turkish auch Verhandlungen mit der polnischen LOT über deren Boeing 787 aufgenommen. Berichten zufolge könnten zwei "Dreamliner" auf einer geplanten Verbindung nach San Francisco eingesetzt werden.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt
Themen
Airbus A380 Turkish Airlines Europa Fluggesellschaften