airliners.de Logo

Streckenausbau Turkish Airlines neu nach Friedrichshafen

Der Bodensee-Airport Friedrichshafen wird demnächst auch von Turkish Airlines angesteuert. Die Route ab Istanbul soll im Mai eröffnet werden.

V.l.n.r.: Gerold Tumulka, Geschäftsführer Flughafen Friedrichshafen; Ibrahim Günaydin, Direktor Turkish Airlines Friedrichshafen; Dieter Hornung, Vorsitzender des Aufsichtsrats Flughafen Friedrichshafen; Christian Wulf, Bereichsleiter Marketing und Vertrieb Flughafen Friedrichshafen © Bodensee Airport Friedrichshafen
Boeing 737-800 der Turkish Airlines © AirTeamImages.com / Moni Shafir

Im Dezember vergangenen Jahres wurde es noch als Gerücht gehandelt, nun ist es gewiss: Turkish Airlines steuert demnächst den Bodensee-Airport Friedrichshafen ab Istanbul an. Die neue Verbindung soll im Frühjahr eröffnet und dann viermal wöchentlich bedient werden.

Die Flüge starten ab 2. Mai immer dienstags, donnerstags, freitags und samstags um 14.05 Uhr vom Istanbuler Atatürk-Flughafen. Die Ankunft am Bodensee ist für 16.05 Uhr geplant. Die Rückflüge verlassen Friedrichshafen gut 50 Minuten später. Istanbul wird dann um 20.50 Uhr erreicht. Alle Zeiten sind Ortszeiten. Zum eingesetzten Fluggerät machte die Airline bislang keine Angaben.

Seit 1973 steuerte Turkish Airline neun Ziele in Deutschland an. Erst 2012 kamen mit Bremen und Leipzig/Halle zwei weitere Destinationen hinzu.

Die Fluggesellschaft verfolgt seit einigen Jahren einen konsequenten Wachstumskurs. Die Flotte wuchs inzwischen auf über 200 Flugzeuge an. Zudem gibt es Spekulationen über eine engere Zusammenarbeit von Lufthansa und Turkish Airlines. Berichten zufolge ist unter anderem eine Überkreuzbeteiligung im Gespräch. Auch ein Ausbau des Codesharing und eine Aufnahme der Türken in das Nordatlantik-Bündnis von Lufthansa und United Airlines sollen dabei auf dem Tisch liegen.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Verkehr Netzwerkplanung Friedrichshafen Turkish Airlines