Turkish Airlines führt "Comfort Class" ein

Turkish Airlines führt auf ihren Langstreckenverbindungen eine neue Serviceklasse ein. Die "Comfort Class" soll ab Herbst den Komfort der Business Class mit dem Preis der Economy Class verbinden.

Sitze der Comfort Class von Turkish Airlines © Turkish Airlines

Turkish Airlines richtet auf ihren Langstreckenflügen eine neue Serviceklasse ein. Die „Comfort Class“ soll zwischen Economy- und Business-Klasse angesiedelt sein, teilte die Airline am Dienstag mit.

Die neue Kabinenklasse wird ab Oktober in den neu ausgelieferten Boeing 777 verfügbar sein. Diese Maschinen werden nach Angaben von Turkish Airlines auf den Verbindungen vom Drehkreuz Istanbul nach Peking, Schanghai, Tokio-Narita, Sao Paulo und Toronto eingesetzt. Später solle die neue Comfort Class aber auch auf Flügen nach New York, Chicago und Washington D.C. angeboten werden.

Die Airline erklärte, die neue Kabinenklasse biete mit einem Sitzabstand von 116 Zentimetern besonders große Beinfreiheit. Die Sitzfläche ist 49 Zentimeter breit. Zudem sind die Sitzplätze mit einem 27 Zentimeter breiten Bildschirm für das Bordunterhaltungsprogramm sowie einem USB-Anschluss versehen.

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt
Themen
Turkish Airlines Marketing Management Fluggesellschaften