Wirtschaft & Finanzen Tuifly unsicher, Lufthansa umstritten, Wizz Air optimistisch

Das wöchentliche airliners.de-Wirtschafts-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit einer deutschen Airline, die in Sachen Langstrecke noch unsicher ist, einer anderen, deren Schicksal weiterhin die öffentliche Debatte bestimmt und einer osteuropäischen Konkurrentin, die als Krisengewinnerin reüssieren will.

Flugzeuge von Wizz Air in Dortmund. © Flughafen Dortmund GmbH
© Copyright

Jour fixe auf airliners.de: Immer dienstags präsentieren wir die wichtigsten Meldungen der Woche aus den Bereichen Luftverkehrswirtschaft und Finanzen.

Nichts verpassen: Das "Wirtschaft & Finanzen"-Briefing gibt es auch als wöchentlichen Newsletter. Alle aktuellen Themen-Briefings finden Sie immer auf unserer Übersichtsseite.

Luftverkehrswirtschaft

Auf die akute Krisenhilfe soll nach Vorstellung des Industrieverbandes BDI ein großes Konjunkturpaket für die ganze Wirtschaft folgen. "Kerngesunde" Unternehmen wie die Lufthansa müssten auf den Staat zählen können. Weiterlesen

Verkehrsminister Andreas Scheuer will unter anderem Flugsicherung und Regionalflughäfen fördern. Der Großteil der geplanten 28 Milliarden Euro zur Ankurbelung der Konjunktur wird wohl aber in Bahnverkehr, Straßenbau und digitale Infrastruktur fließen. Weiterlesen

Von: airliners.de

Lesen Sie jetzt

Airbus-Arbeitsplätze, Corsia-Exklusivität, sachdienliche Hinweise

Wirtschaft & Finanzen Das wöchentliche airliners.de-Wirtschafts-Briefing. Dieses Mal unter anderem mit einem wohl nicht zu verhindernden Arbeitsplatzabbau bei Airbus, den drohenden Wettbewerbsnachteilen für europäische Airlines beim Klimaschutz und einer Belohnung für alle Infos, die dem Easyjet-Management Probleme machen.

Lesen Sie mehr über

Briefing Wirtschaft airliners+