Türkei-Reisewarnung: Bundesregierung zögert wegen Malaria-Mittel gegen Covid

Die Bundesregierung zögert mit der Aufhebung der Reisewarnung, weil man befürchtet, dass Corona-Erkrankte in der Türkei zwangsweise mit dem umstrittenen Malaria-Mittel Hydroxychloroquin behandelt werden, schreibt "Der Spiegel". Das Mittel wurde von US-Präsident Trump als wirksam gegen Covid-Viren angepriesen, doch die Fachwelt rät größtenteils von der Einname des Mittels ab.

Von: dk

Lesen Sie jetzt

Lesen Sie mehr über

Behörden, Organisationen Corona-Virus Politik Rahmenbedingungen Tourismus