airliners.de Logo
Boeing 737-800 in den Farben der Transavia. © AirTeamImages.com / Dave Sturges
Roy Scheerder, CCO Transavia, Michael Kerkloh, Chef des Flughafen München, und Mattijs ten Brink, CEO Transavia (von links). © Flughafen München

Transavia startet Ende März mit einer Basis in München. Kurz vor der Eröffnung zeigt sich der Billigflieger von Air France/KLM nun optimistisch. Die Buchungszahlen lägen über den Erwartungen, sagte Transavia-CCO Roy Scheerder auf der ITB gegenüber airliners.de: Die Kapazitäten des Sommerflugplans seien bereits zu gut einem Viertel verkauft.

Entsprechend zuversichtlich ist Transavia für die zukünftige Weiterentwicklung im deutschen Markt. "Es gibt in Deutschland ein großes Potenzial", ist sich Scheerder sicher: Deutschland sei im Vergleich zu anderen Märkten noch unterversorgt in Sachen Low Cost.

© Transavia, Lesen Sie auch: "Low-Cost ist nach wie vor unterrepräsentiert in München"

Daher will Transavia weiter expandieren. Man schaue sich etliche potenzielle Standorte für neue Basen in Deutschland an, sagte Scheerder. Bis 2018 sollen fünf bis sieben zusätzliche Stationen in ganz Europa eröffnet werden. Ziel sei eine Etablierung unter den größten fünf pan-europäischen Billigfliegern.

Vertriebskooperation mit deutschem Reiseveranstalter

Beim Vertrieb setzt Transavia in Deutschland auf direkten Einzelplatzverlauf sowie auf Vertriebspartner. Auf der ITB hat die Airline zudem gerade eine Kooperation mit einem ersten Reiseveranstalter geschlossen: FTI wird Transavia-Deutschlandflüge in ihr Produktportfolio integrieren.

Besonders Warmwasserziele wie etwa Mallorca oder Faro hätten sich im Vorverkauf ab München als sehr beliebt erwiesen, freut sich Scheerder. Nur bei einem Ziel musste Transavia kurzfristig umdisponieren: Statt wie ursprünglich angekündigt nach Bologna geht es ab München nun bald auch nach Alicante.

Die neuen Ziele der Transavia ab München: Alicante, Bari, Brüssel, Catania, Dubrovnik, Eindhoven, Faro, Kopenhagen, Lissabon, Mallorca, Marrakesch, Neapel, Palermo, Pisa, Porto, Sevilla, Valencia und Venedig.

Die niederländisch-französische Lowcost Airline hat für die Station in München ein Flugprogramm von insgesamt 19 Routen angekündigt. Dazu sollen bis Mai insgesamt vier fabrikneue Boeing 737-800 vor Ort stationiert werden, die zwar unter niederländischer Betriebslizenz, aber mit deutschen Crews betrieben werden. In Deutschland registrierte Maschinen sind nach Scheerders Worten derzeit nicht geplant.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

IU International University of Applied Sciences

WIR SIND DIE IU!

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Knowing is better than wondering.

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
So finden Sie Ihren Job am Flughafen
So finden Sie Ihren Job am Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Wer seine beruflichen Ziele in der Luftfahrt verwirklichen will, dem bieten sich am Flughafen viele Möglichkeiten. Bei TEMPTON gibt es Jobs in etliche... Mehr Informationen
AviationPower Engineering Services
AviationPower Engineering Services AviationPower Group - IN DER THEORIE NENNEN WIR ES AVIATION ENGINEERING SERVICES. IN DER PRAXIS EINFACH NUR LEIDENSCHAFT. Hinter unseren Aviation Engineering Services steh... Mehr Informationen
Luftverkehrsmanagement & Luftrecht am Flughafen und bei Fluggesellschaften TRAINICO GmbH - Erlangen Sie Kenntnisse des Luftrechts, die wesentlich für die Arbeit in Luftfahrtbetrieben, Fluggesellschaften, an Flughäfen und Flugplätzen notwendi... Mehr Informationen
B747-8 (GE GEnx) vs B747-400 (any Engine) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - he participant will acquire knowledge necessary to perform and certify maintenance tasks permitted to be carried out as certifying staff of the specif... Mehr Informationen
OTS - Trainingssoftware
OTS - Trainingssoftware STI Security Training International GmbH - Mehr Sicherheit durch moderne Trainingssoftware - Die Trainingssoftware OTS (Operator Training System) gehört weltweit zu den führenden Produkten auf... Mehr Informationen
Urban Air Mobility
Urban Air Mobility Hamburg Aviation - Als eine der ersten Städte ist Hamburg im Juni 2018 offiziell in der Urban Air Mobility (UAM) Initiative der von der EU-Kommission unterstützten Europ... Mehr Informationen
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d)
Du willst am Flughafen arbeiten? Wir bilden Dich aus als Bodensteward/ess (m/w/d) SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Werde Servicefachkraft im Luftverkehr/Bodensteward/Bodenstewardess. Die Weiterbildung eignet sich für alle, die eine Tätigkeit an einem nationalen... Mehr Informationen
Flugplanung mit der Flight Consulting Group
Flugplanung mit der Flight Consulting Group Flight Consulting Group - Routenerstellung und -optimierung mit PPS, ARINCDirect oder JetPlanner, Erstellung von OFP-Paketen, ATC FPL-Filing, CFMU Slot Management, Flight Watch... Mehr Informationen