airliners.de Logo

Trainico verabschiedet 165 Absolventen

Trainico hat die Ausbildung von 165 Umschülern abgeschlossen. Die Absolventen sollen am Freitag mit einer feierlichen Zeugnisübergabe in ihr neues Berufsleben entlassen werden.

Trainico hat während der letzten zwei Jahre 165 Umschüler für verschiedene Berufe in der Luftfahrt qualifiziert. Wie Trainico gestern mitteilte, sollen die Absolventen am Freitag (29. Januar) in der BBI-Airportworld in Berlin ihr Abschlusszeugnis erhalten.

Die von Trainico, einem Unternehmen des Lufthansa-Konzerns, angebotenen Umschulungskurse decken eine breite Palette luftfahrttechnischer und -kaufmännischer Berufe ab. So ließen sich die 165 Absolventen für höchst unterschiedliche Berufe ausbilden, zum Beispiel zum Elektroniker für luftfahrttechnische Systeme oder zum Fluggerätemechaniker. Ausgebildet wurden aber auch Luftverkehrsfrauen und -männer sowie Servicekauffrauen und -männer im Luftverkehr.

Die Vermittlungsquote der Umschulungs-Absolventen in Festanstellungen ist laut Trainico trotz der gegenwärtigen Krise am Arbeitsmarkt sehr hoch. Viele der frisch ausgebildeten Luftverkehrskaufleute und Techniker werden demnach in den nächsten Monaten bei den unterschiedlichsten Luftfahrtunternehmen in ganz Deutschland die Arbeit aufnehmen, zum Beispiel in der Flugzeugwartung, der Passagier- und Frachtabfertigung, in Speditionen, Reisebüros, bei Flugzeugherstellern, Airlines und in Zulieferbetrieben.

Von: airliners.de mit Trainico

Lesen Sie jetzt

Als die Welt bis 2020 noch ein Dorf war

Gastbeitrag Corona verändert die Weltwirtschaft grundlegend. Wird man in zehn Jahren feststellen, dass der Luftverkehr, wie wir ihn bislang kennen, nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems war? Diese "Rückwärts-Prognose" der Frankfurt University of Applied Sciences hat viele interessiert.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Flughäfen Management Dienstleister Industrie Personal Trainico