airliners.de Logo
Ticketsteuer kommt auf den Prüfstand, © dpa, U. Anspach
Fluggäste im Terminal 1 des Stuttgarter Flughafens © dpa, U. Anspach

Die erst zum Januar 2011 eingeführte Luftverkehrssteuer kommt in der Koalition wegen der zum Teil drastisch gesunkenen Passagierzahlen an deutschen Flughäfen bald wieder auf den Prüfstand. Für Mitte 2012 sei eine Evaluierung vorgesehen, sagte die Verbraucherexpertin der Unionsfraktion, Mechthild Heil (CDU), der «Berliner Morgenpost» (Montagausgabe). «Wenn beim Steuercheck rauskommt, dass die Luftverkehrsabgabe wirtschaftlich mehr kostet als sie einbringt, sollte sie abgeschafft werden.»

Das FDP-Mitglied im Finanzausschuss, Frank Schäffler, sagte der Zeitung: «Es war abzusehen, dass die Luftverkehrssteuer ihr Ziel nicht erreichen wird.» Nicht nur die Fluggesellschaften hätten einer Besteuerung ausweichen können, sondern auch die Fluggäste. «Der Fall ist klar: Diese Steuer muss wieder weg», sagte auch der CDU-Tourismusexperte Jürgen Klimke.

Vom Flughafenverband ADV veröffentlichte Zahlen für das erste Halbjahr 2011 hatten ergeben, dass Passagiere von Billigfliegern seit dem Start der neuen Abgabe verstärkt einen Bogen um deutsche Flughäfen machen und lieber von grenznahen Airports im Ausland starten.

Belastung nicht komplett an Fluggäste weitergegeben

Die seit einem halben Jahr geltende Ticketsteuer in Deutschland drückt auf die Bilanzen der Fluggesellschaften. An die Passagiere können sie die millionenschwere Belastung wegen des harten Wettbewerbs aber bisher meist nicht komplett weitergeben, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab.

Vor allem Billigflieger haben als Reaktion auf die entfernungsabhängigen Steuersätze von 8, 25 und 45 Euro ihr Angebot an deutschen Flughäfen heruntergefahren. Es sei unmöglich, die Steuer eins zu eins auf die Ticketpreise aufzuschlagen, teilt Europas größter Billigflieger Ryanair mit. "Als Konsequenz hieraus haben wir die meisten Kapazitäten in Märkte verlegt, welche eine solche Steuer nicht erheben, insbesondere Spanien, Belgien, die Niederlande oder Griechenland", sagte Marketing-Managerin Henrike Schmidt. In Deutschland sei das Platzangebot in diesem Sommer um 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahr gekappt worden. "Im Winter werden es bis zu 40 Prozent sein."

Branchenprimus Lufthansa hat wegen der Steuer keine Kapazitäten verlagert, wie eine Sprecherin sagte. Es werde versucht, die Steuer "zum größten Teil" an die Kunden weiterzugeben. Allerdings gebe es spezielle Preise wie 99-Euro-Tickets, bei denen dies nicht möglich sei. Im ersten Quartal verbuchte der Konzern wegen der Steuer eine Ergebnisbelastung von 15 Millionen Euro.

Wirtschaftlichkeit auf dem deutschen Markt beeinträchtigt

Der britische Billigflieger Easyjet legt die Steuer vorerst ebenfalls nur teilweise auf die Preise um - in welcher Höhe, variiert je nach Flug und Strecke. Dies wirke sich "nachteilig auf unsere Wirtschaftlichkeit auf dem deutschen Markt aus und beeinflusst die Entscheidung darüber, weitere Routen aufzunehmen oder bestehende zu erweitern", sagte Deutschland-Geschäftsführer Thomas Haagensen.

Die Lufthansa-Tochter Germanwings reicht den Aufschlag voll an die Kunden weiter, wie ein Sprecher sagte. Als Reaktion auf die Belastung wurde die Kapazität im innerdeutschen Netz um sieben Prozent gekappt, dennoch lag die Passagierzahl bisher je nach Monat um zwischen zwei und fünf Prozent unter dem Vorjahresniveau.

Der weltgrößte Reisekonzern Tui hat die Kapazitäten im Sommer nicht verringert, sondern die Flugkapazität aufgestockt. Bis Mai hatte die Marke Tui ein Umsatzwachstum von 13,9 Prozent, wie eine Sprecherin sagte. Das Unternehmen sei aber überzeugt, dass die Touristikbranche ohne die Ticketsteuer insgesamt stärker wachsen würde. In der Wintersaison 2011/2012 werde die Steuer in die Reisepreise einkalkuliert.

Die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft Air Berlin äußerte sich auf Anfrage nicht zu aktuellen Auswirkungen der Steuer und verwies auf die Vorlage der Halbjahresbilanz am 18. August.  

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

GOODVICE

Aviation, Transportation & Litigation.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Hamburg Aviation

Für die Luftfahrt in der Metropolregion Hamburg.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
GSE simple and smart
GSE simple and smart HiSERV GmbH - Rental Solutions, Services, Management. HiSERV verbessert seit 2017 den Vermietungsmarkt für Ground Support Equipment (GSE) durch überlegene Qualität,... Mehr Informationen
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Ground Handling for Cargo Aircrafts
Ground Handling for Cargo Aircrafts GAS German Aviation Service GmbH - Load Control / Weight and Balance. We know that load control is critical and therefore train our staff regularly to ensure they have the necessary exp... Mehr Informationen
Pushback, Ramp Safety und Walk out Assistance TRAINICO GmbH - Flugzeugabfertigung muss sicher, schnell und wirtschaftlich sein. Lernen Sie den sicheren Umgang mit Abfertigungsgeräten, vorschriftskonformen Pushbac... Mehr Informationen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen
Qualifiziertes Personal für den Einsatz rund um den Flughafen TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH - Der Luftfahrt-Personaldienstleister TEMPTON stellt qualifiziertes Personal in Form von Arbeitnehmerüberlassung oder über eine vermittelte Festanstellu... Mehr Informationen
ch-aviation raw data feed
ch-aviation raw data feed ch-aviation GmbH - We provide you with the data you want With tens of thousands of records in our database that includes up to date fleet, ownership, partnership, senio... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Berufsausbildung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die nach dem Schulabschlus einen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Aviation Management (MBA) berufsbegleitend studieren
Aviation Management (MBA) berufsbegleitend studieren Hochschule Worms - Der Studiengang "Aviation Management (MBA)" ist ein kostenpflichtiger Weiterbildungsstudiengang der auf das Luftverkehrsmanagement spezialisierten Hoc... Mehr Informationen