airliners.de Logo

Tickets von Tuifly sind nun auch über Amadeus buchbar

Tuifly-Tickets werden nun auch über das Globale Distributionssystem (GDS) Amadeus vertrieben. Die Fluggesellschaft will so Reisebüros besseren Zugang zu ihren Angeboten ermöglichen.

Tickets der Tuifly werden nun auch über das Globale Distributionssystem Amadeus verkauft. © Tuifly

Die Tuifly baut die Vermarktung von Einzelplatztickets aus. Buchungen für Flüge ab dem 1. November sind auch über das Globale Distributionssystem (GDS) Amadeus möglich, sagte Jan Hillrichs, Sprecher der zum Reisekonzern Tui gehörenden Fluggesellschaft, gegenüber airliners.de. Zuvor hatte unter anderem "BizTravel" über das Thema berichtet.

Wie Hillrichs sagte, sei die Tuifly bereits zuvor im GDS vertreten gewesen, neu sei nun die Buchbarkeit der Tickets. Ziel sei es, Reisebüros besseren Zugang zu den Angeboten der Airline zu bieten. Der neue Vertriebskanal ist für Deutschland, Österreich, Schweiz und Spanien nutzbar. Die Vermarktung über ein weiteres GDS sei derzeit nicht in Planung, so Hillrichs.

Die Tuifly ist derzeit vorrangig für die Tui selbst und weitere Veranstalter im Einsatz. Einen Einzelplatzverkauf gibt es aber auch bereits jetzt beispielsweise über die Tui-Homepage. Zu den über Amadeus vertriebenen Tarifen gehören unter anderem 20 Kilogramm Freigepäck, der kostenfreie Check-in sowie ein alkoholfreies Getränk an Bord.

Auch andere Fluggesellschaften, die vorrangig für Veranstalter unterwegs sind, setzen bereits auf GDS. So bieten beispielsweise Germania und Condor den Einzelplatzverkauf seit längerem an. Ambitionen, eine reine Linienfluggesellschaft zu werden, hat Germania allerdings nicht: "Wir werden immer ein Anbieter mit großem Ferienflug-Anteil bleiben", sagte Airline-Chef Karsten Balke im Frühjahr gegenüber airliners.de.

© AirTeamImages.com, Derek Pedley Lesen Sie auch: Die schwierige Situation der deutschen Charter-Airlines

Von: gk

Lesen Sie jetzt

Als die Welt bis 2020 noch ein Dorf war

Gastbeitrag Corona verändert die Weltwirtschaft grundlegend. Wird man in zehn Jahren feststellen, dass der Luftverkehr, wie wir ihn bislang kennen, nicht Teil der Lösung, sondern Teil des Problems war? Diese "Rückwärts-Prognose" der Frankfurt University of Applied Sciences hat viele interessiert.

Lesen Sie mehr über

Fluggesellschaften Management Marketing Passenger Experience Strategie Tuifly Tui Amadeus