airliners.de Logo
Das Hauptgeschäft des Berliner Dienstleisters Zeitfracht sind Zustellungen per LKW. © Zeitfracht

Thema : Zeitfracht

Der Berliner Zeitfracht Gruppe steht hinter den Fluggesellschaften WDL, LGW und Blue Air. Zudem ist der Logistikdienstleister im Flugzeug-Leasinggeschäft und der Wartung tätig.

German Airways wird Wetlease-Partner für Tomontenegro

Kurzmeldung

German Airways hat mit der neu gegründeten Fluggesellschaft Tomontenegro einen Kooperationsvertrag geschlossen. Laut Mitteilung fliegt die Zeitfracht-Airline seit 14. Juni mit zunächst einer Embraer E190 samt Crew für die Airline aus Montenegro.

Zeitfracht übergibt Flugschule TFC wieder an ursprüngliche Eigentümer

Kurzmeldung

Die Zeitfracht Gruppe teilte mit, die Flugschule TFC German Flight Camp an eine Investorengruppe um den früheren Eigentümer Christian Käufer und die in Mülheim ansässige WDL Gruppe zu übergeben. Nach der Übernahme kurz vor der Covid-Krise vor einem Jahr habe man das Unternehmen ausgebaut. Nun sollen die ursprünglichen Eigentümer "in einem veränderten Umfeld" weitere Perspektiven für die Flugschule am Flughafen Essen/Mülheim schaffen.

German Airways erfindet sich neu als Charter-Airline

Kurzmeldung

Statt Linienflüge setzt die Zeitfracht-Airline German Airways auf Sport-Charter. Das Geschäft war bis zum Beginn der Pandemie nicht mehr als ein Zubrot. Doch nun wurde es zum neuen Nukleus von German Airways mit 120 Mitarbeitern, schreibt das "Handelsblatt".

German Aviation Service wird Handlingsagent von German Airways

Kurzmeldung

German Airways hat einen Service-Vertrag mit der German Aviation Service (GAS) geschlossen, teilte die Zeitfracht-Airline mit. GAS fertigt künftig deutschlandweit die Flugzeuge der German Airways und der German Airways Private ab. Der Handlingsagent ist an neun deutschen Airports vertreten.

German Airways erweitert Flotte um weitere PC-12

Kurzmeldung

Die Zeitfracht Gruppe erweitert die Flotte um eine weitere Pilatus PC-12. Laut Mitteilung ist die Auslieferung für diesen Sommer vorgesehen. Die Maschine ist bereits das zweite Geschäftsreiseflugzeug der Berliner. Die Flotte besteht aktuell aus fünf Embraer 190 bei German-Airways und einem bereits ausgelieferten Turboprop von Pilatus.

EIn Regionalflugzeug vom Typ Bombardier Q400 der LGW in der Farben von Eurowings. © Eurowings

Luftfahrtgesellschaft Walter wird abgewickelt

Die deutsche Regionalfluggesellschaft LGW wird nicht mehr abheben. Der Zeitfracht-Airline war mit einer Eurowings-Kündigung die Beschäftigungsgrundlage weggebrochen. Schwester WDL bleibt zunächst bestehen.

Zeitfracht stellt TFC Flugschule neu auf

Kurzmeldung

Zeitfracht hat mitgeteilt, die kürzlich erworbene Flugschule TFC neu aufzustellen. So tritt die Flugschule nun als "TFC German Flight Camp" auf. Neben einer neuen Website werden auch die Ausbildungsmöglichkeiten ausgebaut. Künftig können auch Privatpersonen eine Privatpilotenlizenz erwerben.

Flugzeuge von Eurowings und LGW stehen am Flughafen Düsseldorf. © AirTeamImages.com / Paul Buchroeder

Luftfahrtgesellschaft Walter meldet Insolvenz an

Die deutsche Regionalfluggesellschaft LGW ist pleite. Das bestätigte der Eigentümer Zeitfracht jetzt. Zuvor war im Zuge der Flugeinstellungen bei Eurowings wegen der Corona-Pandemie der wichtigste Wet-Lease-Partner weggebrochen.

Ein Aufkleber "Operaded by LGW" an einer Dash-8 Maschine. © LGW

LGW und WDL bekommen neue Namen

Zeitfracht baut seine Fluggesellschaften weiter um. Nach der Zusammenlegung der Verwaltungsstandorte kommt nun die Umbenennung von LGW und WDL. Dennoch sollen die zwei "German Airways"-Fluggesellschaften weiter getrennt operieren - und von der Konsolidierung profitieren.

Piloten im Cockpit. © Eurowings

Zeitfracht kauft Pilotenschule TFC Käufer für German Airways

Die Berliner Zeitfracht-Gruppe baut derzeit die Flotte ihrer Airline German Airways um. Embraer E190 sollen mittelfristig der einzige Flugzeugtyp werden. Den Schulungsaufwand für die Piloten will das Unternehmen nun komplett selbst bewältigen. Auch in der Geschäftsführung stehen Veränderungen an.

Eine Maschine der German Airways © AirTeamImages.com / Markus Mainka

Medien: German Airways denkt über eigenen Ticketverkauf nach

Kurzmeldung

German Airways hat offenbar Pläne einen eigenen Ticketverkauf aufzubauen und damit eine vollwertige Fluggesellschaft zu werden. Laut einem Bericht des "Handelsblatt" seien die Planungen diesbezüglich weit fortgeschritten. Zur Airline gehören die beiden Fluggesellschaften der Zeitfracht-Gruppe: LGW und die WDL Aviation. Bislang fliegt die Airline im Wet-Lease für für verschiedene Airlines.

Zeitfracht-Airline-Holding heißt German Airways

Kurzmeldung

Aus der Zeitfracht Aviation Holding wird German Airways. Die beiden Fluggesellschaften WDL und LGW sollen aber weiterhin eigenständig bleiben, wie Zeitfracht mitteilte. Beide Fluggesellschaften fliegen im Wet-Lease für verschiedene Airlines, LGW vor allem für Eurowings.

Embraer 190 in den Farben der WDL. © WDL

Zeitfracht legt Verwaltungsstandorte von WDL und LGW zusammen

Zeitfracht ist dabei, Doppelstrukturen in der Verwaltung von WDL Aviation und LGW abzubauen und die Einheiten an einem Standort zusammenzufassen. Eine Fusion sei aber weiterhin nicht geplant, erklärt das Unternehmen.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

GAS German Aviation Service GmbH

Deutschlands größtes FBO & Handling Netzwerk

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

DEKRA Akademie GmbH Aviation Services

Weiterbildung? Mit Sicherheit.

Zum Firmenprofil

TRAINICO GmbH

Kompetenz & Leidenschaft für die Luftfahrt

Zum Firmenprofil

Michael Knoth © WDL

Michael Knoth wird neuer Geschäftsführer bei WDL Aviation

Kurzmeldung

Michael Knoth wird ab Oktober neuer CEO bei WDL Aviation. Zuvor war er kaufmännischer Leiter bei Eurowings und Germanwings und zuletzt CFO der LGW. Knoth folgt auf Walter Böhnke, der in den Beirat der Zeitfracht Luftfahrt Holding wechselt. Interessanterweise führt Zeitfracht-Chef Wolfram Simon-Schröter die Airline.

Ein Aufkleber "Operaded by LGW" an einer Dash-8 Maschine. © LGW

LGW-Belegschaft schaut vorsichtig optimistisch in die Zukunft

Nach der Ankündigung von Eurowings zum Verkauf der LGW war die Stimmung unter den Mitarbeitern der Regional-Airline mies. Unter dem neuen Eigentümer Zeitfracht kehrt jetzt aber die Zuversicht zurück, während sich das Unternehmen neu sortiert.

Eine BAe 146-200 der WDL. © WDL Aviation

Walter Böhnke wird Beiratsvorsitzender von Zeitfracht

Kurzmeldung

Walter Böhnke scheidet am 30. Juni aus der WDL-Geschäftsführung aus und wird Beiratsvorsitzender des Mutterunternehmens Zeitfracht. In der neuen Funktion solle er dem Unternehmen beratend zur Seite stehen, teilte Zeitfracht mit.

Ein Aufkleber "Operaded by LGW" an einer Dash-8 Maschine. © LGW

LGW will Mitarbeiter mit finanziellen Anreizen zum Umzug bewegen

Die Maschinen der LGW fliegen hauptsächlich für Eurowings von Düsseldorf und Stuttgart aus. Genau wie der neue Eigentümer Zeitfracht kommen viele Crews jedoch aus anderen Regionen - jetzt sollen sie umziehen.

Cockpit einer A350. © dpa / Wallace Woon/EPA

Neue Regierungs-A350 und neue Zeitfracht-Strategie

Rundschau

Die Deutsche Bundesregierung zurrt den A350-Auftrag fest und der Zeitfracht-Chef spricht über seine Strategie zu LGW und WDL. Das und mehr in unserer täglichen Übersicht aus Kurzmeldungen und Presseschau.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Anhänger - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstan... Mehr Informationen
Kanada-Kooperation
Kanada-Kooperation Hamburg Aviation - DIE LUFTFAHRTSTANDORTE HAMBURG UND MONTRÉAL HABEN EINE OFFIZIELLE KOOPERATION GESTARTET. Als Ergebnis der Internationaliserungsstrategie von Hambur... Mehr Informationen
Hotel & Transportation
Hotel & Transportation GAS German Aviation Service GmbH - Our in-house travel agency is specialized on business travel and well equipped with crew rates for hotels and rental cars all over Germany. Please sen... Mehr Informationen
Aviation Legislation EASA Part-145, Part-21, Part-M, Part-CAMO TRAINICO GmbH - In unseren Aviation Legislation- Lehrgängen erhalten Sie fundiertes Grundlagenwissen über Luftrechtthemen, die wesentlich für die Arbeit in luftfahrt-... Mehr Informationen
Web check-in link data
Web check-in link data ch-aviation GmbH - You want to offer your passenger a web check-in solution? Get in touch with us now. In today’s time where everyone wants the attention of the passe... Mehr Informationen
AHS Business Solutions
AHS Business Solutions AHS Aviation Handling Services GmbH - Wir bieten unseren Airline-Kunden optimalen Service und wünschen uns darüber hinaus, dass sie wirtschaftlich erfolgreich sind. Um dieses Ziel gemeinsa... Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
Tourismus- und Hotelfachkraft inkl. Reiseleitung
Tourismus- und Hotelfachkraft inkl. Reiseleitung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Der Kurs richtet sich an alle, die in die Tourismusbranche einsteigen oder ihre Kenntnisse auffrischen bzw. erweitern möchten. Mehr Informationen
Embraer 190 in den Farben der WDL. © WDL

LGW und WDL stellen gesamte Flotte auf Embraer E190 um

Seit kurzem sind sowohl die LGW als auch die WDL im Besitz der Zeitfracht-Gruppe. Die beiden Wet-Lease-Spezialisten vereinheitlichen nun ihre Flotte. Konkrete Pläne über eine betriebliche Fusion dementiert der neue Eigner jedoch.

Dominik Wiehage (links) wird neuer COO der Zeitfracht-Gruppe und Elisabeth Jesse (rechts) übernimmt die Position des CCO der Zeitfracht Gruppe. © Zeitfracht

Zeitfracht Gruppe erweitert Geschäftsführung des Bereichs Luftfahrt

Kurzmeldung

Die Zeitfracht-Gruppe baut die Geschäftsführung ihrer Luftfahrt-Sparte weiter aus. So wird Dominik Wiehage neuer Chief Operating Officer (COO) und künftig gemeinsam mit Zeitfracht-Finanzchef Frank Schulze die LGW leiten. Wiehage war zuvor für den Flughafen Köln/Bonn und Eurowings tätig. Zusätzlich wird ab April Elisabeth Jesse Chief Commercial Officer (CCO). Jesse war bei Air Berlin, Lufthansa und Easyjet.

Ein Pilot in Uniform. © dpa / Valentin Gensch

"Die LGW-Piloten wünschen sich eine Rückkehroption"

Interview

Zeitfracht kauft die Ex-Air-Berlin-Tochter LGW von Lufthansa und will die Regionalairline zu einem großen Wetlease-Anbieter aufbauen. Im airliners.de-Interview erklärt die Pilotenvereinigung Cockpit, warum sie sich dennoch um Rückkehroptionen bemüht.

EIn Regionalflugzeug vom Typ Bombardier Q400 der LGW in der Farben von Eurowings. © Eurowings

Eurowings verkauft LGW an Zeitfracht

Die Zeitfracht-Gruppe übernimmt die Regionalfluggesellschaft LGW von Eurowings. Damit landet ein weiterer Teil von Air Berlin bei dem Berliner Logistiker. Die Flugzeuge sollen weiter für Eurowings abheben.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben