airliners.de Logo

Thema : Wissen

Impfstoffentwicklung (Symbolfoto). © Adobe Stock / Weyo

Impffortschritte in Spanien, Italien, der Türkei und USA lassen auf mehr Luftverkehr hoffen

Hintergrund

Mit der zunehmenden Verbreitung von Impfungen wird allgemein erwartet, dass sich viele Länder wieder dem Flugverkehr öffnen. Doch Impfnationalismus statt gerechter Verteilung steht einer schnellen Öffnung von Langstrecken im Weg. Ein Impf-Lagebericht zu den wichtigsten Luftverkehrsmärkten.

Eine Reisende schiebt am Flughafen einen Koffer. © dpa / Jesús Hellín/EUROPA PRESS

Die Hoffnung auf Reisenormalität hat sich nachhaltig nach hinten verschoben

Trend-Umfrage (3/3)

Die Hoffnung von Reisenden auf Normalität ist während Corona immer weiter nach hinten gerutscht. Das zeigt der dritte Teil der Trend-Umfrage des Institute for Aviation and Tourism. Ein Gastbeitrag über Bedenken und Erwartungen der Kunden.

Ein Mitarbeiter des Flughafens Ben Gurion International Airport entnimmt einer Passagierin eine Probe für einen Corona-Schnelltest. © dpa

Neue Corona-Varianten bedrohen schnelle Erholung im Luftverkehr

Corona-Lage 01/2021

Zum Jahresende war die Lage rund um die Verbreitung von Sars-Cov-2 bereits angespannt. Jetzt behindern neu entdeckten Mutationen den Restart im Tourismus. Nicht nur in Deutschland wird deswegen über umfangreiche Einschränkungen in der Luftfahrt diskutiert. Der aktuelle Corona-Lagebericht für die Luftfahrt.

Flugzeuge am Flughafen Beijing Capital. © AirTeamImages.com / Weimeng

Chinas Luftfahrt-Erholung für Europa kaum erreichbar

Analyse

Die Erholung im innerchinesischen Luftverkehr nach Corona lässt auf einen schnellen Markthochlauf auch in Europa hoffen. Aber die Rahmenbedingungen sind nicht wirklich vergleichbar, wie auch ein Blick in die USA zeigt.

Luftrechtmanagement ist vielfältig. Kollage: © airliners.de / AirTeamImages.com, Fotolia.de, EASA, LBA

Völkerrecht, EU-Recht, nationales Recht in der Luftfahrt

Basiswissen Luftrecht (12)

Unternehmen in der Luftfahrt müssen viel Juristisches beachten. Die Rechtsanwältin Nina Naske erläutert im Luftrecht-Tutorial auf airliners.de das rechtliche Basiswissen – nicht nur für Manager. Dieses Mal: Völkerrecht, EU-Recht und nationales Recht.

Wasserstoff für die Luftfahrt. © Adobe Stock / Naka

Warum der Markthochlauf für die Wasserstoffwirtschaft so komplex ist

Basiswissen Wasserstoff (4/4)

Mit ambitionierten Plänen setzen Politik und Hersteller auf Wasserstoff als Treiber der Energiewende. Die Luftfahrt soll damit deutlich grüner werden. Aber auch andere Branchen schielen auf den grünen Treibstoff. Im vierten Teil unserer Hintergrundserie geht es um die Steuerung von Nachfrage und Angebot .

Impfstoffentwicklung (Symbolfoto). © Adobe Stock / Weyo

Impfstoffe sind ein wichtiger Schritt zur Erholung der Luftfahrt

Hintergrund

Können Impfstoffe helfen, dass sich die Luftfahrt wieder von Corona erholt? Davon kann ausgegangen werden, aber nicht so schnell wie manche hoffen. Denn noch sind viele Fragen offen und manche Diskussion verfrüht. Ein Überblick zu den aktuellen Herausforderungen.

Ein Pilot in Uniform. © dpa / Valentin Gensch

Gehaltsverlust für Piloten ist größer als auf dem Papier

Analyse

Trotz massiver Verkehrsrückgänge konnten bislang über 90 Prozent der Arbeitsplätze in den Cockpits deutscher Fluggesellschaften erhalten werden. Dennoch gibt es Einschnitte. Ein detaillierter Überblick zur aktuellen Arbeitsmarkt- und Tarifsituation.

Ein Flugpassagier, der aufgrund der Corona-Pandemie einen Mundschutz trägt, schiebt im Flughafen Paris-Orly bei Paris einen Rollwagen mit Koffern. © dpa / Aurelien Morissard/XinHua

Ein Blindflug durch die Corona-Daten

Analyse

Zwischen den Jahren und drumherum war die Datenlage zur Verbreitung des Coronavirus kaum verwertbar, weil auch die medizinische Infrastruktur in die Feiertage ging. Das scheinen viele nicht verstanden zu haben. Erste vernünftige Daten werden erst wieder ab kommender Woche vorliegen.

Mitarbeiter von Lufthansa © Lufthansa / Gregor Schlaeger

Große Unterschiede bei der Corona-Kurzarbeit in Cockpit und Kabine

Analyse

Die Coronavirus-Pandemie hält derzeit ganze Flotten am Boden. Das gefährdet den Arbeitsmarkt für Fliegendes Personals. Tarif-Experte Eckhard Bergmann analysiertw im April, wie Kurzarbeit kurzfristig Entlassungen verhindert. Das hat viele Leser interessiert.

Zwei Flugzeuge mit Kondensstreifen © AirTeamImages.com / Carlos Enamorado

Luftfahrt-Umweltsteuern: Kurzstreckenflüge sind nicht das Problem

Hintergrund

Langstreckenflüge machen einen Großteil der CO2-Emissionen aus, so Eurocontrol. Dem sei jedoch nur mit globalen Maßnahmen und technischem Umbruch beizukommen. Europäische Luftfahrtsteuern liefen ins Leere. Einer unserer "Best-of-2020"-Artikel.

Biometrische Verfahren für Zugangskontrollen an Flughäfen. © Vision-Box

Die Biometrie auf Flughäfen

Hintergrund

Mit der Ankündigung der Lufthansa, in München auf Biometrie zu setzen, kommt das Thema langsam an deutsche Flughäfen. Die Technik wird bereits weltweit eingesetzt, wenn auch mit unterschiedlichen Ansätzen - und es gibt Kritik. Das hat im Februar viele Leser interessiert.

Das Revenue Management muss spätestens nach Corona neu gedacht werden. © Adobe Stock

"Das Revenue-Management muss grundsätzlich überdacht werden"

Corona & Pricing (4/5)

Die Corona-Krise wird die Nachfrage für Flugtickets nachhaltig beeinflussen. Yield-Management-Systeme prognostizieren aber vielfach auf alten Daten. Warum Billigflieger viel agiler auf die neue Situation reagieren können, erläutert Revenue-Management-Experte Prof. Dr. Andreas Thams im Interview, das schon im Juni viele interessiert hat,

Nankais Rapit-Züge für Flughafengäste. © Nankai Electric Railway

Rapit Osaka: So muss ein Flughafenzug aussehen

Hintergrund

Deutsche Flughafenzüge haben in der Regel weder Gepäckfächer noch speziellen Komfort. Die Fahrt zum Flughafen Osaka Kansai ist dagegen ein echtes Erlebnis. Denn selbst für japanische Verhältnisse ist Nankais Rapit etwas Besonderes. Eine Probefahrt, die viele Leser interessiert hat.

Ein Flugzeug der Easyjet startet am Flughafen Berlin/BER. © Flughafen Berlin Brandenburg GmbH / Alexander Obst / Marion Schmieding

So verändert die neue BER-Südbahn die Berliner Luftraumstruktur

Hintergrund

Ab sofort sind am Flughafen Berlin Brandenburg beide Pisten im Betrieb. Mit der Umschaltung bei der Flugsicherung ist der BER auch planungsrechtlich eröffnet. Welche neuen Luftraumregelungen das neue Parallelbahnsystem bringt hat viele unsere Abonnenten interessiert. Jetzt für alle ohne Paywall.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG

Schulung für Luftfahrt und Tourismus

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

STI Security Training International GmbH

Wir trainieren Ihre Sicherheit.

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

The Hong Kong Polytechnic University

With 80 years of proud tradition, PolyU is a world-class research university, ranking among the world’s top 100 institutions.

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Flughafen Memmingen GmbH

Bayerns drittgrößter Verkehrsflughafen

Zum Firmenprofil

Wie sinnvoll ist es eigentlich, wenn Reisende kompensieren? © Adobe Stock / studiostoks

Zum Sinn von Kompensationszahlungen durch Passagiere

CO2-Offsetting (4/5)

Vor dem Hintergrund der offiziellen Programme zum Ausgleich des CO2-Fußabdrucks prüft Luftfahrtprofessor Christoph Brützel im vierten Teil der airliners.de-Serie, wie geleistete Kompensationszahlungen an private Agenturen einzuordnen sind. Das hat viele interessiert.

Mit der Parallelfahrt zweier Sonderzüge (ICE T Baureihe 411) war bereits Ende 2015 die 123 Kilometer lange Eisenbahn-Neubaustrecke Erfurt-Halle/Leipzig eröffnet worden. © Deutsche Bahn AG / Oliver Lang

Deutschlandtakt setzt innerdeutschen Luftverkehr unter Druck

Apropos (27)

Bis 2030 will die Bahn den Deutschlandtakt einführen. Die angepeilten Fahrzeitverkürzungen werden zum Teil deutliche Auswirkungen auf den innerdeutschen Luftverkehr haben, prognostiziert Verkehrsexperte Manfred Kuhne. Das hat unsere Leser sehr interessiert.

Fahrgast an einer Info-Insel auf einem Bahnsteig im Bahnhof Frankfurt am Main Flughafen Fernbahnhof. © Deutsche Bahn / Max Lautenschläger

Deutschlandtakt bringt für einige Flughäfen mehr Intermodalität

Analyse

Der wichtigste Flughafen aus Bahnsicht ist und bleibt Frankfurt. Für den Deutschlandtakt ist einiges zu erwarten. Diese Analyse zur Intermodalität hat sehr viele interessiert.

Lufthansa betreibt am Flughafen Frankfurt ihr größtes Drehkreuz. © Fraport

Warum Lufthansa an ihrer Multi-Hub-Strategie festhalten sollte

Hintergrund

Mit Corona schrumpft die Lufthansa deutlich. Dennoch sollte der Konzern an seinen Drehkreuzen festhalten, sagen Verkehrsanalysten. Denn die Lufthansa Group hat einen lukrativen Heimatmarkt quer durch Mitteleuropa zu verlieren. Zu Weihnachten holen wir diesen Artikel vor die Paywall.

Die Bezeichnung Operations (OPS) wird in der Luftfahrt für unterschiedliche Aufgaben verwendet. © AirTeamImages.com/airliners.de / JHribar/Montage: airliners.de

Gefährliche Güter

Basiswissen Airline Operations (8)

Manche Fracht muss besonders behandelt werden, da von ihr eine Gefahr ausgehen kann. Airline-Operations-Spezialist Matthias Baier erklärt, welche Klassen es dabei gibt und was zu beachten ist. Das hat viele interessiert.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück
Jumbo-Anhänger - Remove Before Flight - 1 Stück RBF-Originals.de - **Jumbo-Anhänger, Motiv beidseitig aufgestickt: Remove Before Flight** RBF-Originals steht für Markenqualität. Angenehme und zugleich widerstandsfä... Mehr Informationen
FBO & Lounges
FBO & Lounges GAS German Aviation Service GmbH - Relax and enjoy free beverages, WiFi and TV in the cozy chairs of our lounges. They have been equipped to make your waiting time fly by. The FBOs are... Mehr Informationen
Betriebswirt- Touristik (staatl. gepr.)
Betriebswirt- Touristik (staatl. gepr.) Schule für Touristik Weigand GmbH & Co. KG - Das Studium in Teilzeit „Staatlich geprüfte/-r Betriebswirt/-in – Schwerpunkt Touristik“ wendet sich an Menschen mit Berufserfahrung in Tourismus und... Mehr Informationen
B737-600/700/800/900 (CFM56) General Familiarization Theoretical (E/AV/A/P) Lufthansa Technical Training GmbH - This course provides an overview of airplane, systems and powerplant as outlined in the Systems Description Section of the Aircraft Maintenance Manual... Mehr Informationen
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce
Ausbildung Kaufmann / Kauffrau im E-Commerce SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Als Kauffrau / Kaufmann für E-Commerce arbeitest Du bei einem Online-Portal, einem Start-Up oder in den Digitalabteilungen von Reiseveranstaltern und... Mehr Informationen
Master of Business Administration (Aviation)
Master of Business Administration (Aviation) The Hong Kong Polytechnic University - The PolyU Master of Business Administration (MBA) programme has been developing General Managers in Hong Kong since 1990. Its structure, content, and... Mehr Informationen
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology
Zertifikatsprogramme am Wildau Institute of Technology Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Am Puls der Zeit: Zertifikatskurse für Ihren beruflichen Erfolg. Wie die Arbeitswelt wird auch die berufsbegleitende Bildung immer flexibler. Deshalb... Mehr Informationen
Meetings effizient leiten TRAINICO GmbH - Meetings effizient leiten und mit konkreten, umsetzbaren Ergebnissen abschließen Mehr Informationen
Eine Reisende in einem Zug der Deutschen Bahn arbeitet an ihrem Laptop. © dpa / Mascha Brichta

Keine Verkehrswende in Sicht

Hintergrund

Einer Auswertung der Allianz Pro Schiene nach ist die Verkehrswende vom Flugzeug zur Bahn im vollen Gange. Ein genauer Blick zeigt allerdings vor Corona vor allem eine steigende innerdeutsche Reiselust. Dieser Hintergrund hat viele interessiert.

Brützel © Brützel

Regionalflug post Corona

Aviation Management

Die deutschen Regionalflughäfen litten schon vor Corona unter nachhaltigem Verkehrsschwund. Luftfahrtprofessor Dr. Christoph Brützel zeichnet Perspektiven für ihre Zukunft in einem nachhaltig reduzierten Luftverkehrsmarkt. Das hat viele interessiert.

Anzeigetafel in Zeiten der Corona-Pandemie. © dpa / Lino Mirgeler

Es hätte noch schlimmer kommen können

Corona-Lage 12/2020

Corona-Lockdowns sollten die Voraussetzungen für Reisen im Frühjahr schaffen. Die Mutation aus Großbritannien erschwert das, die Maßnahmen sind aber mittelfristig positiv zu bewerten. Ein Blick auf Thanksgiving macht zudem Hoffnung auf die Zeit nach Weihnachten. Und dann kommt die Impfung. Die große Dezember-Lagebesprechung.

Desinfektionsarbeiten am Flughafen Malaga "Costa del Sol". © dpa / Lorenzo Carnero

Corona wird Verlierer und Gewinner hervorbringen

Hintergrund

Weltweit zwingt Corona den Luftverkehr in die Knie. Welche Bereiche können kurzfristig von der Corona-Krise profitieren und an welchen Stellen ergeben sich vielleicht sogar langfristige Vorteile? Dieser Blick in die Glaskugel vom 19. März auf Flughäfen und Fluggesellschaften hat viele interessiert.

Fluggäste aus China gehen durch eine Ankunftshalle am Flughafen London-Heathrow. © dpa

Die Coronavirus-Variante aus England, die der Luftfahrt neue Probleme bringt

Hintergrund

Eine neue Variante von Sars-Cov-2 kann zu einer größeren Belastung der Gesundheitssysteme führen. Als Folge haben etliche Länder Flugverbote aus Großbritannien erteilt. Alles, was Sie zur britischen Mutation wissen müssen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben