airliners.de Logo

Thema : Wien

Österreich stellt Auflagen für Flughafen-Wien-Übernahme, © Flughafen Wien AG
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2018/01/wien_54348f1cf1655e1ad81040b7bad5332c__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Flughafen Wien AG"} }

Österreich stellt Auflagen für Flughafen-Wien-Übernahme

Ein Infrastrukturfonds will die Mehrheit am Flughafen Wien übernehmen. Der Flughafen wehrt sich dagegen. Nun hat das Wirtschaftsministerium in Wien das Angebot unter die Lupe genommen - und stellt dem Großaktionär Bedingungen.

3 min
Flughafen Wien erwartet 2023 weiteres Wachstum, © Flughafen Wien AG
{ "@context": "https://schema.org", "@type": "ImageObject", "url": "https://img.airliners.de/2018/01/wien_54348f1cf1655e1ad81040b7bad5332c__wide__303", "copyrightHolder": {"@type": "Person", "name": "© Flughafen Wien AG"} }

Flughafen Wien erwartet 2023 weiteres Wachstum

Der Flughafen Wien hat im vergangenen Jahr mehr als doppelt so viele Passagiere abgefertigt, wie im Jahr davor. Im Vergleich zu vor Corona fehlen aber noch 25 Prozent. Dennoch sieht der Betreiber gute Gewinnaussichten.

1 min

Austrian Airlines stockt Shanghai-Verbindung auf

Kurzmeldung

Austrian Airlines nimmt zum 16. Januar einen zweiten wöchentlichen Umlauf auf der Rotation Wien - Shanghai ins Programm. Mit der zusätzlichen Verbindung bedient Austrian die weiterhin starke Nachfrage für Verbindungen von und nach China, teilt die Airline mit. Eingesetzt wird eine Boeing 777.

Sprüngli eröffnet Laden am Flughafen Wien

Kurzmeldung

Sprüngli hat einen Shop am Flughafen Wien eröffnet. Das bekannte Schweizer Café bietet ab sofort im Terminal 3 bei den G-Gates sein Sortiment an. Laut Mitteilung ist der Laden täglich von von 6:00 Uhr bis 22:00 Uhr geöffnet.

Knapp 1,9 Millionen Passagiere am Flughafen Wien

Kurzmeldung

Im November sind rund 1,9 Millionen Passagiere über den Flughafen Wien geflogen. Das entspricht laut Mitteilung einem Plus von 69 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Gegenüber 2019 hinken die Passagierzahlen noch rund 20 Prozent zurück. Das Frachtaufkommen lag bei rund 21.500 Tonnen.

Neue Shops und Gastroangebote am Flughafen Wien

Kurzmeldung

Am Flughafen Wien eröffnen mehrere neue Shops und Gastroangebote. Ab dem 7. Dezember gibt es Reisezubehör und Zeitungen im neu eröffneten Relay Shop in der Ankunftshalle. Bis zum Frühjahr 2023 folgen laut Flughafen zudem ein neuer Billa Corso, eine Burger-King- sowie eine Costa-Coffee-Filiale.

Security-Beschäftigte am Flughafen Wien fordern höhere Löhne

Kurzmeldung

Das Sicherheitspersonal am Wiener Flughafen fordert höhere Löhne. Nach dem "Vorbild Deutschland" müsse das Lohnniveau laut Gewerkschaft Vida deutlich steigen, berichtet der "Standard". Statt bis zu 20 Euro pro Stunde würden Luftsicherheitskontrollkräfte in Österreich nur rund die Hälfte verdienen.

China Airlines kehrt zum Winterflugplan nach Wien zurück

Kurzmeldung

Zum Winterflugplan kann Wien die Langstrecke stärken. Der Mitteilung zufolge kommt die taiwanesische China Airlines (Skyteam) zurück und verbindet Taipeh mit Wien. Konkurrent Eva Air erhöht zudem die Frequenz nach Wien, sodass Taipeh täglich angebunden wird. Auch Emirates und Ethiopian stocken die Anzahl der Flüge auf.

Wien bei 90 Prozent des Vorkrisenniveaus

Kurzmeldung

Der Flughafen Wien hat im September und 2,65 Millionen Passagiere abgefertigt. Im Vergleich zum Vorkrisenniveau beträgt das Passagieraufkommen damit knapp 90 Prozent, wie der Betreiber mitteilt. In den vier Sommermonaten von Juni bis September lag die Anzahl der abgefertigten Passagiere bei knapp 10,6 Millionen Reisenden.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

ADV Arbeitsgemeinschaft Deutscher Verkehrsflughäfen e.V.

Unsere Flughäfen: Regionale Stärke, globaler Anschluss

Zum Firmenprofil

AHS Aviation Handling Services GmbH

The perfect team for every stop

Zum Firmenprofil

GOODVICE

Aviation, Transportation & Litigation.

Zum Firmenprofil

TEMPTON Personaldienstleistungen GmbH

Fachbereich Aviation

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten

Zum Firmenprofil

German Airways

Your partner for aviation mobility.

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

ch-aviation GmbH

Accurate data and news on the airline industry.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

Investmentfonds erhöht Angebot für Flughafen Wien

Kurzmeldung

Der australische "IFM Global Infrastructure Fund" will den Flughafen Wien übernehmen. Dagegen regt sich Widerstand. Jetzt erhöhen die Australier ihr Angebot und verlängern die Frist bis 31. Mai 2023, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

30 Lehrlinge beginnen Ausbildung am Flughafen Wien

Kurzmeldung

30 neue Lehrlinge beginnen am 1. September ihre Ausbildung am Flughafen Wien, wie der Airport bekannt gibt. Damit verdoppelt der Flughafen seine Lehrstellen. Mögliche Lehrberufe sind Elektro- und Gebäudetechnik, KFZ- und Nutzfahrzeugtechnik, Metalltechnik, Sanitär-, Lüftungs- und Heizungstechnik sowie im IT-Bereich.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren
Pilotenausbildung und gleichzeitig studieren Hochschule Worms - Der Bachelor-Studiengang Aviation Management and Piloting, den der Fachbereich Touristik/Verkehrswesen der Hochschule Worms im Praxisverbund mit der E... Mehr Informationen
Master of Aviation Management
Master of Aviation Management Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - **Innovativer Master-Studiengang für die internationale Karriere** Der innovative Masterstudiengang Aviation Management wird seit 2007 angeboten. Das... Mehr Informationen
TRAINICO Groundhandling Services – Lehrgänge zur Flugzeugabfertigung
TRAINICO Groundhandling Services – Lehrgänge zur Flugzeugabfertigung TRAINICO GmbH - TRAINICO bietet neben einer großen Auswahl von Fachkursen in der Flugzeug-, Fluggast- und Gepäckabfertigung oder Luftverkehrsmanagement auch Schulunge... Mehr Informationen
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Berufsausbildung
Tourismuskaufmann/frau (für Privat- und Geschäftsreisen) IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Wirtschaft und Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die nach dem Schulabschlus einen Beruf erlernen wollen und in der Tourismusbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
FBO & Lounges
FBO & Lounges GAS German Aviation Service GmbH - Relax and enjoy free beverages, WiFi and TV in the cozy chairs of our lounges. They have been equipped to make your waiting time fly by. The FBOs are... Mehr Informationen
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück
Mini-Originals - Remove Before Flight - 3 Stück RBF-Originals.de - **3 Mini-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Material... Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
B777-200/300 (GE 90) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical
B777-200/300 (GE 90) EASA Part-66 B1.1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge necessary to perform and certify maintenance tasks permitted to be carried out as certifying staff of the speci... Mehr Informationen

Happy Airways will mit Crowdfunding ab Straßburg starten

Kurzmeldung

Das Start-up Happy Airways will von Straßburg aus 14 Ziele in Europa mit zwei geleasten ATR-72 anfliegen, darunter unter anderem Berlin, Düsseldorf und Wien, berichtet "Aviation24.be". Um den Betrieb mit einer Maschine aufnehmen zu können, benötigen die Initiatoren jedoch mindestens 1,8 Millionen Euro, die durch Crowdfunding und Lose zusammenkommen sollen.

Flughafen Wien erwartet höhere Gewinne

Kurzmeldung

Der Flughafen Wien erwartet für das laufende Jahr mehr Umsatz und Gewinn. Sollte es nicht zu weiteren Corona-Beschränkungen im Herbst kommen, werde ein Jahresergebnis von zumindest 100 Millionen Euro angepeilt, heißt es in einer Investoren-Aussendung. Bisher war die Gruppe von 80 Millionen Euro Gewinn ausgegangen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben