airliners.de Logo

Thema : Virgin Australia

Flugzeuge der Virgin Australia stehen am Flughafen Tullamarine am Boden. © dpa / James Ross

US-Investmentfirma übernimmt Virgin Australia

Die zweitgrößte australische Fluggesellschaft Virgin Australia wird von der US-Investmentfirma Bain Capital übernommen. Beim Versuch, Staatshilfen zu bekommen, war die insolvente Fluggesellschaft zuvor gescheitert.

Flugzeuge von Virgin Australia stehen auf dem Rollfeld des Flughafens Adelaide. © dpa / David Mariuz

Virgin Australia meldet Insolvenz an

Die zweitgrößte australische Fluggesellschaft Virgin Australia hat in der Corona-Krise Insolvenz angemeldet. Damit will sich das Unternehmen laut einer Mitteilung finanziell neu aufstellen und gestärkt aus der Covid-19-Krise kommen.

Qantas und Virgin bekommen Staatshilfen um Inlandsflüge zu garantieren

Kurzmeldung

Die Fluggesellschaften Qantas und Virgin bekommen in der Corona-Krise Hilfe von der australischen Regierung eine weitere Finanzspritze von 165 Millionen Australischen Dollar (96 Millionen Euro). Damit soll eine bestimmte Anzahl Flugverbindungen auf Inlands-Routen garantiert werden, um beispielsweise medizinisches Personal zu transportieren.

Boeing 737-800 im Farbkleid der Virgin Australia © CC / YSSY

Virgin Australia Cargo startet in wenigen Tagen

Kurzmeldung

Virgin Australia startet am 1. Juli die Frachtsparte Virgin Australia Cargo. Dies werde die Wettbewerbsverhältnisse auf dem australischen Frachtmarkt "dramatisch verändern", hieß es in einer Mitteilung der Airline. Mit dem Start von Virgin Australia Cargo soll die bisherige Zusammenarbeit mit der Toll Group enden. Auf der Langstrecke wird den Angaben zufolge weiterhin mit Virgin Atlantic kooperiert.

Bug einer Boeing 737-800 der Virgin Australia © CC / YSSY

Fluggast randaliert in Virgin-Australia-Maschine

Ein randalierender Fluggast in einer Boeing 737-800 der Virgin Australia hat für einen Entführungsalarm vor der Landung auf der indonesischen Insel Bali gesorgt. Der Betrunkene soll versucht haben, sich Zugang zum Cockpit zu verschaffen.

Start einer Boeing 737-800 der Air Berlin am Flughafen Berlin-Tegel © airliners.de / Oliver Pritzkow

Air Berlin gewinnt zwei Airlines als Partner für Bonusprogramm dazu

Deutschlands zweitgrößte Flugggesellschaft Air Berlin erweitert ihr Bonusprogramm für Geschäftsreisende. Jat Airways und Virgin Australia sind als neue Partner-Airlines hinzugekommen.

Boeing 737-8 MAX in den Farben der Virgin Australia. © Boeing

Air Berlin baut per Codeshare das Australien-Angebot aus

Air Berlin und Virgin Australia kooperieren in Form eines Codeshare-Abkommens. Damit erhöht sich die Zahl der unter Air-Berlin-Flugnummer erreichbaren Zielorte in Australien von drei auf zehn.

Airbus A380 der Singapore Airlines © AirTeamImages.com

Allianz Singapore Airlines-Virgin Australia genehmigt

Singapore Airlines und die Virgin Australia rücken zusammen. Die australische Wettbewerbsbehörde hat nun ihre endgültige Zustimmung zur Allianz erteilt. Diese beinhaltet Codeshare-Flüge, eine Koordinierung der Flugplaäne sowie eine Verknüpfung der Vielfliegerprogramme.

Skywest setzt die ATR72-500 im Auftrag der Virgin Australia ein. © ATR

ATR liefert erstmals Flugzeug nach Australien

Der Flugzeugbauer ATR hat erstmals ein Flugzeug nach Australien ausgeliefert. Die ATR72-500 kommt bei Virgin Australia zum Einsatz. Insgesamt acht Maschinen ersetzen dort einige Embraer 170 auf Regionalverbindungen.

Singapore Airlines Boeing 777-300ER © AirTeamImages.com

Singapore Airlines und Virgin Australia kooperieren

Erschließung der Transpazifik-Routen

Das Star-Alliance-Mitglied Singapore Airlines hat eine langfristige Zusammenarbeit mit Virgin Australia vereinbart. Beide Fluglinien wollen die Flugpläne aufeinander abstimmen und die Flüge zwischen Südostasien und Australien im Codeshare anbieten.

Boeing 737-800 im Farbkleid der Virgin Australia © CC / YSSY

Aus Virgin Blue wird Virgin Australia

Neuer Markenauftritt

Die australische Virgin Blue und die angeschlossenen Marken treten künftig als Virgin Australia auf. Zugleich hat die Gruppe die Einführung einer neuen Business Class auch an Bord der Boeing 737 angekündigt. Virgin Blue will mit dem Rebranding vor allem die Qantas weiter unter Druck setzen.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben