airliners.de Logo

Thema : Virgin Atlantic

Maschine der Flybe © AirTeamImages.com / Craig Stevens

Britische Flybe soll trotz Insolvenz Flugbetrieb wiederaufnehmen

Ein Konsortium um die Langstrecken-Airline Virgin Atlantic will die insolvente Regional-Airline Flybe wieder in die Luft bringen. Der bis dato letzte Flug der Fluggesellschaft ist bereits mehr als sechs Monate her.

Boeing 787-9 der Virgin Atlantic landet in London. © Virgin Atlantic

Virgin Atlantic streicht weitere 1150 Stellen

Virgin Atlantic muss zum zweiten mal in der Corona-Krise Mitarbeiter entlassen. Gleichzeitig soll der milliardenschwere Rettungsdeals der Virgin Group und Delta Air Line gerichtlich bewilligt werden.

Virgin Atlantic steht vor Rettung

Kurzmeldung

Die Gläubiger von Virgin Atlantic haben dem 1,2 Milliarden Pfund (rund 1,34 Milliarden Euro) schweren Rettungspaket zugestimmt, berichtet "The Independent". Mit dem Geld will die Airline ihre Basis in London-Gatwick schließen und 3.150 Arbeitsplätze abbauen.

Virgin Atlantic beantragt Insolvenz in den USA

Kurzmeldung

Virgin Atlantic hat in den USA um Gläubigerschutz gebeten. Mit dem jetzt in New York eingereichten Antrag nach Kapitel 15 des US-Insolvenzrechts solle die Restrukturierung der Gesellschaft in Großbritannien ermöglicht werden, teilte das Unternehmen mit. Die Airline hatte sich zuvor vergeblich um Finanzhilfen der britischen Regierung bemüht.

Airbus A320 in den Farben der Virgin Atlantic. © AirTeamImages.com / Simon Willson

Virgin Atlantic schließt Rettungsdeal ab

Die in der Corona-Krise in Schieflage geratene britische Fluggesellschaft Virgin Atlantic hat mit ihren Anteilseignern, weiteren Investoren und Gläubigern einen Rettungsdeal vereinbart.

Bug einer Boeing 747-400 der Virgin Atlantic © AirTeamImages.com / Simon Gregory

Virgin Atlantic mustert alle Boeing 747 aus

Kurzmeldung

Virgin Atlantic mustert als Folge der Corona-Krise ihre verbliebenen sieben Boeing 747-400 aus, berichtet das Portal "CH-Aviation". Auch die verbliebenen vier Airbus A330-200 sollen die Flotte verlassen. Derzeit sucht die Airline nach Investoren.

Flugzeuge der Virgin Atlantic am Flughafen London Heathrow. © AirTeamImages.com / Sierra Bravo

Virgin Atlantic will tausende Stellen abbauen und streicht Gatwick

Virgin Atlantic befindet sich in ernsten Schwierigkeiten und will die Mitarbeiterzahl um fast ein Drittel reduzieren. Auch London Gatwick soll als Ausgangspunkt zahlreicher Langstreckenflüge aufgegeben werden. Ob es Staatshilfen gibt, ist unklar.

Unternehmer Richard Branson, Vorsitzender der Virgin Group © dpa - Bildfunk / Ted S. Warren/AP/dpa

Virgin Atlantic braucht bis Ende Mai frisches Geld

Kurzmeldung

Virgin Atlantic braucht bis Ende Mai frisches Kapital, um den coronabedingten Zusammenbruch zu verhindern, berichtet "The Thelegraph". Airline-Gründer Richard Branson denkt nun über den Verkauf von Anteilen nach. Zuvor hatten die britische Regierung und auch Miteigner Delta Air Lines Finanzhilfen eine Absage erteilt.

Der britische Unternehmer und Gründer der Virgin Group, Richard Branson, hält eine Rede, bei seiner Aufnahme in den Flight Path Walk of Fame am Los Angeles International Airport. © dpa / Ringo Chiu/ZUMA Wire

Virgin-Chef Branson bittet um staatlichen Hilfskredit für Virgin

Virgin Atlantic benötigt dringend staatliche Unterstützung, um die Ausfälle im Zuge der Corona-Krise zu überstehen. Angeblich hat die Regierung einen Antrag abgelehnt, nun wendet sich Firmenchef Richard Branson an die Öffentlichkeit.

Air France, KLM, Delta und Virgin stimmen USA-Flugpläne ab

Kurzmeldung

Aufgrund der Coronavirus-Grenzbeschränkungen passt Air France die Verbindungen in die USA an. Vom 14. bis 28. März plane man, die Destinationen Atlanta, Chicago, Detroit, Los Angeles, New York, San Francisco und Washington weiter zu bedienen. Wir die Airline mitteilte, werde für die Zeit danach ein Flugplan mit den Partnern KLM, Delta und Virgin abgestimmt.

Air France-KLM, Delta und Virgin Atlantic vertiefen Kooperation

Kurzmeldung

Air France, KLM, Delta Airlines und Virgin Atlantic starten noch im Februar ein erweitertes Joint Venture, dass die Auswahl an Routen und Treueoptionen zwischen Europa und Nordamerika für die Kunden verbessern soll. Künftig könne man Flüge bei jeder der vier Fluggesellschaften über ihre jeweiligen mobilen Anwendungen, Websites oder über Reisebüros zu buchen, teilten die Unternehmen mit. Ebenso könnten künftig auf allen Flügen der vier Airlines Meilen für die unterschiedlichen Treueprogramme gesammelt und die Lounges aller genutzt werden. zusammen biete man 110 Transatlantik-Routen und bis zu 341 Transatlantik-Flüge pro Tag.

Interessante Einträge aus dem airliners.de-Firmenfinder

SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH

Ihre Reise zu neuen beruflichen Zielen!

Zum Firmenprofil

Lufthansa Technical Training GmbH

Von Experten - Für Experten.

Zum Firmenprofil

Aviation Quality Services GmbH

Safety and quality need a partner

Zum Firmenprofil

MTU Aero Engines AG

Thinking ahead - the future of aviation now

Zum Firmenprofil

Naske Rechtsanwälte

Spezialisten im Luftrecht

Zum Firmenprofil

Flight Consulting Group

Dispatch, Trip Support and Ground Handling

Zum Firmenprofil

Hochschule Worms

Wissen, worauf es ankommt!

Zum Firmenprofil

Wildau Institute of Technology e. V. (WIT)

Berufsbegleitender Aviation-Master und Weiterbildungsformate

Zum Firmenprofil

RBF-Originals.de

Ihr Spezialist für "Remove Before Flight"-Anhänger

Zum Firmenprofil

Bug einer Boeing 747-400 der Virgin Atlantic © AirTeamImages.com / Simon Gregory

Virgin Atlantic streckt die Fühler aus

Virgin Atlantic, Delta Air Lines, Air France und KLM setzen ein neues Joint-Venture für Transatlantik-Strecken auf. Ein Virgin-Konsortium baut derweil auch eine Zubringerairline um Flybe auf - mit knapp 100 Flugzeugen.

Flybe geht in neuer Regional-Airline auf

Kurzmeldung

Die finanziell angeschlagene britische Regional-Airline Flybe wird wohl von einem Konsortium übernommen, an dem auch Virgin Atlantic und die Regional-Fluggesellschaft Stobart beteiligt sind. Nach verschiedenen Medienberichten soll Flybe demnach mit Stobart zur einer Regional-Fluggesellschaft fusionieren und Connect Airways heißen.

Das Bild zeigt die Leitwerke von KLM, Air France, Delta Air Lines und Virgin Atlantic: Neues transatlantisches Bündnis geschmiedet. © Delta Air Lines

Air France/KLM will Virgin Atlantic kaufen

Air France/KLM steigt bei Virgin Atlantic ein, an denen auch Delta Air Lines fast die Hälfte der Anteile hält. Mit diesen Kreuzbeteiligungen verstärken die Carrier ihre Zusammenarbeit im Transalantik-Verkehr. Auch um besser gegen die existierenden Transatlantik-Joint-Ventures zu bestehen.

A330 der Air Berlin: Sechs Langstrecken-Flieger haben mittlerweile neue Betreiber gefunden. © AirTeamImages.com / Ido Wachtel

Was aus den Langstrecken-Fliegern der Air Berlin wurde

Air Berlin wollte zuletzt die Langstrecke deutlich ausweiten. Daraus wurde nichts. Die Flugzeuge gehören verschiedenen Leasing-Gesellschaften. Einige haben bereits neue Betreiber gefunden.

Angebote und Dienstleistungen aus dem airliners.de-Firmenfinder
Classic-Originals - Remove Before Flight - 2 Stück
Classic-Originals - Remove Before Flight - 2 Stück RBF-Originals.de - **2 Classic-Originals-Anhänger aus sehr widerstandsfähigem, mit Nylon-Faser verstärktem Spezial-PVC.** Das Schmutz, Sonne und Wasser abweisende Materi... Mehr Informationen
Vom Quereinsteiger zum Insider: Intensivtraining zu Grundlagen der Zivilluftfahrt
Vom Quereinsteiger zum Insider: Intensivtraining zu Grundlagen der Zivilluftfahrt Wildau Institute of Technology e. V. (WIT) - Dieses Training verfolgt das Ziel, Teilnehmer mit keinen oder geringen Luftfahrtkenntnissen systematisch in die Grundlagen der Zivilluftfahrt sowie in... Mehr Informationen
Fortbildung Transportgeräteführer/-in Luftfahrt (inklusive Gabelstaplerschein) TRAINICO GmbH - Transportgeräteführer/-in finden ihren Einsatz auf dem gesamten Vorfeld bei der Abfertigung von Flugzeugen. Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten reic... Mehr Informationen
B737-600/700/800/900 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Theoretical
B737-600/700/800/900 (CFM56) EASA Part-66 B1 & B2 Theoretical Lufthansa Technical Training GmbH - The participant will acquire knowledge necessary to perform and certify maintenance tasks. Mehr Informationen
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung
Servicekaufmann/frau im Luftverkehr IHK - Berufsausbildung SFT Schule für Tourismus Berlin GmbH - Die Berufsausbildung richtet sich an alle, die einen Beruf erlernen und in der Luftfahrtbranche arbeiten möchten. Mehr Informationen
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit
Aktuelle Termine für unsere Präsenzschulungen im Bereich Luftsicherheit STI Security Training International GmbH - Präsenzschulungen für die Luftsicherheit (nach DVO (EU) 2015/1998) Der Mensch ist das wichtigste Bindeglied in einer gut funktionierenden Sicherhei... Mehr Informationen
Crystal Cabin Award
Crystal Cabin Award Hamburg Aviation - DER INTERNATIONALE PREIS FÜR INNOVATIONEN - Der Crystal Cabin Award ist DER internationale Preis für Innovationen im Bereich Flugzeugkabine. Unter dem... Mehr Informationen
Bachelor - International Aviation Management
Bachelor - International Aviation Management IU International University of Applied Sciences - Im Rahmen Ihres Studiums zum Bachelor in International Aviation Management lernen Sie die Besonderheiten der Luftverkehrsbranche mit ihren globalen Ve... Mehr Informationen
Leitwerke von KLM und Air France © KLM

China Eastern und Delta steigen bei Lufthansa-Konkurrentin ein

China Eastern und Delta Air Lines steigen für einen hohen dreistelligen Millionenbetrag bei Air France/KLM ein. Gleichzeitig meldet die Lufthansa-Konkurrentin einen Gewinnsprung fürs abgelaufene Geschäftsjahr.

Bug einer Boeing 747-400 der Virgin Atlantic © AirTeamImages.com / Simon Gregory

Virgin Atlantic benennt Deutschland-Repräsentanz

Kurzmeldung

Discover The World übernimmt die Vertretung von Virgin Atlantic in Deutschland. Dies teilen beide Unternehmen mit. Virgin Atlantic bietet über Codeshares mit British Airways und Flybe viele Flüge ab Deutschland an.

SpaceShipTwo "VSS Enterprise" © Virgin Galactic / Mark Greenberg

Kurz vor Absturz des «SpaceShipTwo»: Bremsvorrichtung zu früh gelöst

Kurz vor dem Absturz des Raumflugzeugs «SpaceShipTwo» mit einem Toten ist möglicherweise ein Bremsmanöver zu früh ausgelöst worden. Besitzer Richard Branson will trotzdem weiter ins All - und hielt Kritik an den Medien parat.

Airbus A320 in den Farben der Virgin Atlantic. © AirTeamImages.com / Simon Willson

Virgin Atlantic beendet innerbritische Zubringerflüge

Kurzmeldung

Virgin Atlantic hat angekündigt, im kommenden Jahr alle Kurzstreckenflüge einzustellen. Der Umsteigerverkehr aus Manchester, Aberdeen und Edinburgh für Langstreckenverbindungen ab London Heathrow habe sich nicht den Erwartungen entsprechend entwickelt.

Airbus A340-600 der Virgin Atlantic im Steigflug © AirTeamImages.com / Steve Flint

Virgin Atlantic gibt Australien-Verbindung auf

Kurzmeldung

Virgin Atlantic zieht sich aus dem australischen Markt zurück. Die Route Hongkong – Sydney wird letztmalig am 4. Mai bedient, berichtet „Air Transport World“. Die Route sei durch steigende Kosten und härteren Wettbewerb nicht mehr profitabel zu bedienen, so die Airline. Die Verbindung London – Hongkong bleibt bestehen. Mit Singapore Airlines besteht ein Codeshare-Abkommen auf deren Route London – Singapur – Sydney.

Die anonyme Kontaktmöglichkeit:

Weisen Sie uns auf Dinge hin, die Ihrer Meinung nach an die Öffentlichkeit gehören oder ergänzen Sie unsere Berichterstattung zu einem Thema um weitere Aspekte.

Hinweis geben »

Feedback

Wie gefällt Ihnen airliners.de? Helfen Sie uns dabei, airliners.de noch besser zu machen und nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Feedback geben